Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zeitungsmarkt im Umbruch: Mehrheit der Leser will Individual-Zeitung

27.10.2004


Neue Marktforschungsergebnisse auf dem 3. DigitaldruckForum Congress


Auf dem 3. DigitaldruckForum Congress am 11. November in der Gutenberg-Stadt Mainz wird als einer der Hauptredner Prof. Dr. Detlef Schoder vom Seminar für Wirtschaftsinformatik und Informationsmanagement der Universität zu Köln erstmals Marktforschungs-Ergebnisse zur Akzeptanz von individualisierten Zeitungen vorstellen. Das wichtigste Resultat der Befragung von über 2.100 für Deutschland repräsentativen Lesern durch das Allensbach-Institut ergab: Mehr als 57% der Befragten würden eine individualisierte Zeitung probelesen, 25% würden sie sofort abonnieren.

Die Brancheninitiative DigitaldruckForum sieht eine Trendwende gekommen: "Die Zeitung als monolithisches Massenmedium mit hoher Informationsfehlstreuung hat ihren Zenit überschritten. Leser wollen Interaktion und Individualität auf Basis innovativer Printmedien-Angebote", urteilt der Medienspezialist Andreas Weber, Sprecher der Branchen-Initiative DigitaldruckForum (DDF). Auf dem Mainzer DDF-Congress wird darum die Gründung einer DDF-Expertengruppe "Individual-Zeitung" bekannt gegeben.


Zur Marktuntersuchung und den Hintergründen:

Die datenbankbasierte Studie bietet umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten und beweist unter anderem, dass nicht das Bildschirm-Lesen von E-Paper-Angeboten der Zeitung die Zukunft sichert, sondern weiterhin die auf Papier gedruckte, aber "individualisierte Zeitung". Mit einer "normalen" Zeitung hat die individualisierte außer dem Erscheinungsbild nichts mehr gemein. Bei der individualisierten, digital gedruckten Zeitung werden die Inhalte wie im One-to-One-Marketing hochindividuell auf spezifische Leserbedürfnisse zugeschnitten. Der Leser bestimmt durch sein hinterlegtes, stets aktualisierbares Profil exakt, was er wann haben möchte.

Die Eckdaten der Studie, ihre spezifischen Auswertungsmöglichkeiten sowie neue Anwendungsszenarien im Kommunikations- und Medienbereich bilden den Schwerpunkt des 3. DigitaldruckForum-Congress "Produktion inspiriert Innovation". Interessenten können sich anmelden unter: www.digitaldruck-forum.org/congress

Die Teilnahmegebühr liegt pro Person bei 350,- EUR plus MwSt. DDF-Premium Member, Mitglieder des F:MP, des BVDW und des Forum Wertvolle Kommunikation erhalten vergünstigte Konditionen.

Andreas Weber | DigitaldruckForum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Zwischen Filterblasen, ungleicher Sichtbarkeit und Transnationalität
06.12.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

nachricht Soundbar reduziert Höranstrengung
25.10.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik