Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rekord-Zuwächse bei Mobiltelefonen

03.09.2004


Schon 156, 4 Millionen Stück im zweiten Quartal 2004 verkauft



Die Verkaufszahlen von Mobiltelefonen haben mit einem Anstieg von 35 Prozent im zweiten Quartal 2004 einen Rekordwert erreicht. In Q2 des Vorjahres wurden noch 115,8 Mio. Stück umgesetzt, im zweiten Quartal 2004 schon 156,4 Millionen, gemäß einer aktuellen Erhebung des Marktforschungsinstituts Gartner. Sowohl spektakuläre Zuwächse in Lateinamerika als auch der Ersatz alter Geräte durch neue Produkte in schon gesättigten Märkten seien für den sprunghaften Anstieg ausschlaggebend gewesen, sagte Gartner-Analyst Ben Wood.



An der Spitze im Kampf um die Marktanteile liegt nach wie vor der finnische Handyriese Nokia mit einem Marktanteil von 29, 7 Prozent. Im zweiten Quartal 2004 wurden von den Finnen 46,4 Mio. Mobiltelefone verkauft, im selben Quartal des vergangenen Jahres waren es noch 41, 2 Mio. Stück. Die Stabilisierung seiner Marktanteile konnte das Unternehmen hauptsächlich mit niedrigeren Durchschnittspreisen erreichen. Zuwachs war vor allem in Lateinamerika und China zu verzeichnen, während der traditionell starke Markt in Westeuropa tendenziell rückgängig war.

Auf Platz zwei lag im zweiten Quartal Motorola, welches mit 24, 6 Mio. verkauften Handys seine Marktanteile von 14, 5 Prozent auf 15,8 Prozent im zweiten Quartal 2004 erhöhen konnte. Knapp danach folgt der drittplazierte Samsung Electronics, "der Motorola auch für den Rest des Jahres dicht auf den Fersen bleibt", so Ben Wood. Denn im zweiten Quartal verkaufte Samsung 18,9 Mill. Stück und erhöhte so seinen Marktanteil auf 12,1 Prozent. Auch Siemens und Sony Ericsson konnten ihre Marktanteile im zweiten Quartal erhöhen. Siemens kommt mit 10,8 verkauften Handys auf einen Anteil von sieben Prozent und Sony Ericsson erhöhte seinen auf 6, 6 Prozent. Auch LG Electronics hatte ein erfolgreiches Quartal, die Anteile konnten dank einer starken dritten Handygeneration von 4, 2 Prozent auf ssechs Prozent erhöht werden

Bei gleich bleibendem Zuwachs könnte der weltweite Mobiltelefonverkauf bis Ende des Jahres die Grenze von 650 Mill Stück erreichen, noch weit über der von Gartner ursprünglich erstellten Prognose von 620 Mill. Stück.

Theresia Berger | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.gartner.com
http://www3.gartner.com/5_about/press_releases/asset_103367_11.jsp

Weitere Berichte zu: Mobiltelefon Rekord-Zuwächse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung