Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internet gewinnt bei der Fahrzeugvermittlung weiter an Bedeutung

19.08.2004


Das Internet wird von 56 Prozent der deutschen Bevölkerung als Informationsmedium vor dem Autokauf genutzt, nur noch 47 Prozent greifen auf das klassische Medium Tageszeitung zurück. Damit setzt sich der Trend aus der letzten TNS Emnid Studie vom September 2003 zugunsten des Internets weiter fort. Beim Thema Autoverkauf würden 58 Prozent der Befragten ihr Fahrzeug in den Tageszeitungen inserieren. Hier liegt das Internet, das von 51 Prozent angegeben wurde, noch auf dem zweiten Platz.

... mehr zu:
»Nutzungsbereitschaft »TNS

Bei der Frage, welchen Automarktplatz die Kaufinteressenten im Internet nutzen würden, wurde AutoScout24 von 69 Prozent als bevorzugter Marktplatz angegeben. Im letzten Jahr lag die Nutzungsbereitschaft von AutoScout24 noch bei 65 Prozent. "AutoScout24 konnte damit den Abstand zu den Mitkonkurrenten mobile.de und eBaymotors deutlich ausbauen. Zum Autoverkauf würden 65 Prozent der Befragten auf AutoScout24 zurückgreifen. Auch hier liegen mobile.de mit 49 Prozent und eBaymotors mit 39 Prozent Nutzungsbereitschaft deutlich zurück", erklärt Markus Hinz, Geschäftsführer von AutoScout24.

Die Befragung verdeutlicht, dass sich das Nutzungsverhalten der deutschen Bevölkerung beim Autokauf und -verkauf immer weiter in Richtung Internet verschiebt. "Wir haben bereits im letzten Jahr eine deutliche Entwicklung hin zum Internet festgestellt. Dies hat sich 2004 weiter fortgesetzt", erklärt Bernd Büchner, Senior Research Consultant bei TNS Emnid.


Weiter zeigt die Studie, dass nicht nur Männer im Internet nach ihrem Traumauto oder günstigen Angeboten suchen. Zwar liegt deren Quote mit 63 Prozent noch höher als beim weiblichen Geschlecht, doch immerhin informieren sich bereits 49 Prozent der Fraün im Internet über Autos.

"Besonders erfreut sind wir über die große Nutzungsbereitschaft unter den Besserverdienenden mit einem Haushaltsnettoeinkommen von mehr als 2.500 Euro", erläutert Hinz. "Wir haben hier eine Quote von 68 Prozent. Dies zeigt, dass wir dem qualitativ hohen Angebot unserer Händler und Privatkunden eine ebensolche Nachfrage entgegenstellen können.

Die repräsentative Befragung führte die Automobilmarktforschung von TNS Emnid im Auftrag von AutoScout24 im Juli 2004 durch. Befragt wurden 1.357 deutschsprachige Erwachsene in der BRD zwischen 17 und 59 Jahren.

TNS Emnid - the sixth sense of business

TNS Emnid, Markt-, Media- und Meinungsforschung in Bielefeld, ist das deutsche Institut der internationalen Marktforschungsgruppe TNS, des weltweit zweitgrößten Marktforschungsunternehmens. Als Full-Service-Institut ist TNS Emnid kompetenter Partner für bundesweite Studien und internationale Forschungsvorhaben. Mit modernsten und qualitativ hochwertigen Methoden und Instrumenten der Marktforschung generiert TNS Emnid mit der gesamten Methodik vom Face-to-Face Interview über telefonische Befragungen bis hin zu Online aktülle und exklusive Marketinginformationen. TNS Emnid gehört zu den Top Five der Marktforschungsinstitute in Deutschland. Weitere Informationen finden Sie unter www.tns-emnid.com.

über AutoScout24

AutoScout24 ist Teil der Scout24-Gruppe, deren Angebote monatlich rund 6 Millionen Menschen nutzen. Scout24 erleichtert seinen Kunden das Finden oder Anbieten von Produkten, Services und Kontakten und spart ihnen damit Zeit und Geld. Neben AutoScout24 zählen FinanceScout24, FriendScout24, ImmobilienScout24, JobScout24, ShoppingScout24 und TravelScout24 zur Scout24-Gruppe, dem führenden europäischen Netzwerk von Online-Marktplätzen. Scout24 ist Teil des T-Online Konzerns.

Felix Petzel | AutoScout24
Weitere Informationen:
http://www.autoscout24.de
http://www.tns-emnid.com

Weitere Berichte zu: Nutzungsbereitschaft TNS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie