Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das A und O des blauen Strahls

07.05.2004


Der Hunger der Menschen scheint unersättlich.Ging es in grauer Vorzeit bei winterlicher Lagerhaltung oft um Leben und Tod,so hat sich diese Hamstermentalität als Hunger nach Digitalem weitgehend erhalten:CDs und DVDs speichern Texte,Bilder,Musik und Filme,bis der Brenner raucht.Passen sämtliche 41 Symphonien von Mozart in hoher Qualität bequem auf eine einzige DVD,so steht die als »Blu-ray Disc « oder »Blue Disc « bezeichnete DVD bereits in den Startlöchern..Mit geschätzten bis zu 50 Gigabyte Kapazität ersetzt sie mehr als zehn herkömmliche DVDs.Ihr Name entstammt dem blauen Laserstrahl, mit dem die Daten noch dichter als mit rotem Licht geschrieben und gelesen werden können.

Der Trend zu kürzeren Wellenlängen bringt wie bei jeder neuen Technologie einige Probleme mit sich.So wird das Licht von einer neuartigen Laserdiode erzeugt,wie Professor Joachim Wagner vom Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF erklärt:»Gemeinsam mit Osram entwickeln wir Laserdioden aus Galliumnitrid – dem im blauen Bereich am besten geeigneten Halbleitermaterial.Das größte Problem derzeit sind dessen komplexe Alterungsvorgänge.« Erst wenn die Forscher einen vernünftigen Kompromiss zwischen Intensität, Strahlgüte und Lebensdauer einerseits und Preis andererseits gefunden haben,wird Osram den blauen Laser großtechnisch produzieren.

Nachdem der blaue Strahl an den unzähligen kleinen Löchern (pits )der silbrigen Scheibe reflektiert wurde,trägt er die digitalen Informationen zum Empfänger.Ein Feld von Photodioden aus Silicium registriert die optischen Impulse und leitet sie als elektrisches Signal zur Auswerteelektronik weiter.Das Problem:Die räumliche Lage des blauen Laserstrahls variiert,da die reflektierende Scheibe nicht gleichmäßig dick ist und immer etwas eiert.Mit vier im Quadrat angeordneten Photodioden konnte dies bisher kompensiert werden. Bevor der Strahl zu sehr aus dem Fokus läuft oder außerhalb des Detektors aufzutreffen droht,korrigieren kleine mechanische Stellglieder die Lage der Optik. Bei der »blauen Scheibe « steigen die opto-mechanischen Ansprüche jedoch wegen der viel feineren örtlichen Auflösung.»Soll die Schaltung zur Fehlerkompensation nicht überfordert werden,was zu lästigen Aussetzern führt,müssen bessere Detektorköpfe her «,weiß Armin Kemna vom Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme IMS in Duisburg.»Mit unserem Industriepartner Thomson Multimedia entwickelten wir komplette Schaltungen mit bis zu 5x5 Sensorflächen und fertigen sie im CMOS-Prozess.«



Ansprechpartner für Laser:

... mehr zu:
»DVD »Disc »Osram »Schaltung

Prof.Dr.Joachim Wagner
Telefon 07 61 /51 59-3 52
Fax 07 61 /51 59-6 77

joachim.wagner@iaf.fraunhofer.de

Dr.Harald D.Müller
Telefon 07 61 /51 59-4 58
harald.mueller@iaf.fraunhofer.de
für Detektoren:

Dipl.-Ing.Armin Kemna
Telefon 02 03 /37 83-2 40
Fax 02 03 /37 83-2 78
kemna@ims.fraunhofer.de

Dipl.-Ing.Martin van Ackeren
Telefon 02 03 /37 83-1 30
Fax 02 03 /37 83-2 66
martin.vanackeren@ims.fraunhofer.de

| Fraunhofer Gesellschaft

Weitere Berichte zu: DVD Disc Osram Schaltung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Auf die richtige Behandlung kommt es an

19.01.2017 | Seminare Workshops

Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik

19.01.2017 | Seminare Workshops

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie