Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Google hat in Europa die Nase vorne

17.03.2004


Suchmaschinen im Vergleich (Januar 2004) von Nielsen//Netratings


Andere Suchmaschinen weit abgeschlagen

... mehr zu:
»Google »Reichweite »Search »Suchmaschine »Yahoo

Bei der Internet-Suche kommt 55 Mio. Europäern als erstes Google in den Sinn. Mit einem europaweiten Publikum von 55,6 Mio. Usern (Unique Audience) im Januar 2004 schlägt die bunte Suchmaschine die Konkurrenten MSN Search und Yahoo um Längen. Auch in den Kategorien Reichweite sowie Seitenaufrufe und verbrachte Zeit pro Person und Monat liegt Google eindeutig vorne. Zu diesem für viele User wahrscheinlich nicht überraschenden Ergebnis kommt der Online-Marktforscher Nielsen//Netratings in einer aktuellen Analyse. Dennoch sägen die Konkurrenten beständig am Thron des Suchmaschinen-Königs.

"Googles Dominanz mag unerschütterlich erscheinen", so der Analyst Tom Ewing. "Aber einige der bekanntesten Marken des Internet entwickeln gerade eigene Such-Technologien", so Ewing. Die nächsten 18 Monate könnten daher spannend werden. Allerdings sei es auch für bekannte Marken schwer gegen Google anzutreten, das selbst so stark etabliert ist, dass sein Name bereits in den allgemeinen Sprachgebrauch ("googeln" ) übergegangen ist.


Google erreicht laut Nielsen//Netratings eine aktive Reichweite im Internet von 47,3 Prozent. Davon können andere Search Engines nur träumen: MSN Search auf Platz zwei kommt auf eine Reichweite von 23,1 Prozent und ein europaweites Publikum von 27,2 Mio. User. Yahoo auf dem dritten Rang kommt auf ein Publikum von 12,7 Mio. User und eine Reichweite von 10,8 Prozent. Am vierten Platz liegt schon wieder Google mit seiner Bildsuche.

Nach dem Motto, wenn schon googeln, dann mit dem Original, verbringt der suchende User auch die meiste Zeit mit Google. Keine andere Suchmaschine schafft es den User für mehr als zehn Minuten im Monat zu gewinnen, Google kann hingegen auf 15 Minuten und 24 Sekunden verweisen. MSN Search kommt im Vergleich nur auf knapp über vier Minuten, Yahoo auf 7,5 Minuten. AOL Search kommt immerhin auf über neun Minuten. Auch bei der via Search Engine aufgerufenen Seitenanzahl liegt Google klar in Führung: 52 Websites werden pro Person im Monat (Januar 2004) von Google-Usern aufgerufen. Rang zwei belegt hier mit 36 Seiten die Google Bildsuche, gefolgt von der italienischen Suchmaschine Virgilio Ricerca mit 34 Sites pro Person und Yahoo mit 21 Websites.

Erwin Schotzger | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.nielsen-netratings.com
http://search.virgilio.it

Weitere Berichte zu: Google Reichweite Search Suchmaschine Yahoo

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie