Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das Ende des Zappings

08.10.2003


Das interaktive digitale Fernsehen (ITV) läutet einen neuen Trend in der Nutzung des Mediums Fernsehen ein. Ein elektronisches Programmführer-Servicesystem, entwickelt von einem deutschen KMU, wird den Zuschauern künftig dabei helfen, aus dem neuen Medium ITV maximalen Nutzen zu ziehen.



Seit seinem ersten Erscheinen in der Mitte des 20. Jahrhunderts hat das Fernsehen eine lange Entwicklung durchgemacht. Dabei hat sich die Bildqualität durch den Übergang von der analogen zur digitalen Signalübertragung entscheidend verbessert. Heute erreicht das Medium Fernsehen die Haushalte nicht nur über die herkömmlichen Fernsehsender, sondern auch per Kabel und Satellit.

... mehr zu:
»EPG-Servicesystem »ITV »KMU »Kanal »Medium


Das interaktive digitale Fernsehen (ITV) ist eine noch relativ neue Errungenschaft der Fernsehtechnik. Dabei können die Zuschauer über bestimmte Rückmeldungsmechanismen den Inhalt des betrachteten Fernsehprogramms beeinflussen und steuern.

Mit dem Fortschreiten dieser Technologie hat auch die Menge dieser Fernsehprogramme dramatisch zugenommen. Die Zuschauer brauchen sich inzwischen nicht mehr mit einigen lokalen Fernsehkanälen zu begnügen. Heute haben sie Zugang zu mehreren hundert Kanälen, die von allen Winkeln des Erdballs aus verbreitet werden.

Elektronische Programmführer (Electronic Programme Guides, EPGs) weisen den Fernsehzuschauern von heute zielsicher den Weg zu den Programmen ihres Interesses. EPG helfen dem Zuschauer bei der Suche nach der Nadel im Heuhaufen und machen endloses Absuchen der vielen Kanäle überflüssig.

Ein deutsches KMU hat jetzt ein neues EPG-Servicesystem entwickelt. Es basiert auf der europäischen Sendenorm DVB (Digital Video Broadcasting), die sich gegenwärtig zu einem weltweiten Standard für digitales Fernsehen entwickelt. Die Interoperabilität wird dadurch gewährleistet, dass das EPG-Servicesystem in Kombination mit allen Übertragungs- und Empfangstechnologien eingesetzt werden kann.

Die Programmierungsinformation wird auf intelligente Weise zu einem Datenstrom komprimiert, der bei geringstem Bandbreitenbedarf einen schnellen Übermittlungs- und Ladevorgang garantiert. ITV-Premiumfunktionen wie z.B. Trailer, Empfehlungen und Video-on-Demand werden ebenfalls unterstützt.

Die Kosten des Systems halten sich dank seiner Interoperabilität in engen Grenzen. Weder auf der Anbieter- noch auf der Benutzerseite braucht irgendwelche Zusatzhardware installiert zu werden.

Das EPG-Servicesystem ermöglicht allen ITV-Benutzern ein wesentlich komfortableres Fernseherlebnis. Im Zuge der weiteren Entwicklung plant das deutsche KMU die Schließung von Verträgen mit ITV-Betreibern und Programmanbietern.

Kontaktangaben:

Erwan Le Guen
VDI/VDE Technologiezentrum Informationstechnik GmbH
Rheinstra?e 10 B
14513 Teltow/Berlin
Tel: +49-3328-435209
Email: le_guen@vdivde-it.de

Erwan Le Guen | ctm
Weitere Informationen:
http://www.vdivde-it.de/irc/default.html

Weitere Berichte zu: EPG-Servicesystem ITV KMU Kanal Medium

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Automatisierungstreff 2017: Experten-Tipps zu EMV und Industrie 4.0-Engineering

28.02.2017 | Seminare Workshops

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie