Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Suchmaschinenoptimierung für den Mittelstand

21.05.2003


Bessere Platzierung im Suchmaschinen-Ranking



Eine systematische Suchmaschinenoptimierung für kleine und mittelständischen Unternehmen, die sich im Internet präsentieren, bietet das Electronic-Commerce-Center Handel des Institut für Handelsforschung an der Universität zu Köln (kurz: ECC Handel) jetzt an. Angesichts der hohen Anzahl gleichartiger Angebote im Internet und der zunehmenden Nutzung von Suchmaschinen wird es immer wichtiger, ein gutes Suchmaschinen-Ranking zu erzielen und die eigene Zielgruppe direkt zu erreichen. Die von der Universität zu Köln entwickelte Suchmaschinenoptimierung unterstützt Unternehmen dabei, die richtigen Maßnahmen durchzuführen, so dass die Website bei der Eingabe von charakteristischen Suchbegriffen auch gefunden wird.



"Ich bin im Web, aber keiner findet mich", lautet eine der häufigsten Aussagen von Online-Anbietern. Viele Online-Händler beklagen, dass ihre mit viel Aufwand erstellte Website nur ernüchternde Besucherzahlen erreicht. Oftmals findet der Kunde in den Wirrungen des Internets auch mit gezielter Suche nicht die gewünschte Homepage. Die Suche nach den WWW-Seiten gleicht der Suche nach der berühmten ’Nadel im Heuhaufen’.

Suchmaschinen und Portale werden von Internet-Usern und Kunden verstärkt für eine gezielte Suche und als Eingangsseiten ins Web eingesetzt. Die Bedeutung von Google, Lycos, Altavista, Yahoo und Co. nimmt stetig zu, zum einen weil sich der Internet-User an den Umgang mit den Suchhilfen gewöhnt hat und zum anderen weil sich die Qualität der Suchergebnisse kontinuierlich verbessert. Daher wird es für jeden Online-Anbieter immer wichtiger, in den Trefferlisten der Suchmaschinen möglichst unter den vorderen Einträgen aufzutauchen.

Um dieses Ziel zu erreichen, greifen die Anbieter oft auf teure Werbemaßnahmen oder zweifelhafte Dienstleistungen und Tricks zurück, die sich dann langfristig als Boomerang erweisen können. Um einen nachhaltigen Erfolg im Suchmaschinen-Ranking zu erreichen, müsse jedoch nicht viel Geld ausgegeben werden, so Kai Wilke, Projektleiter der ECC-Suchmaschinenoptimierung. Wichtiger sei ein systematisches Vorgehen bei der Analyse und der suchmaschinengerechten Gestaltung der Website.

Aus diesem Grund hat das ECC Handel seit Mai 2003 die ECC-Suchmaschinenoptimierung in sein Angebotsspektrum aufgenommen. Die Mitarbeiter des ECC Handel analysieren die zentralen Seiten der Internetauftritte in puncto Suchmaschinenauffindbarkeit und stellen dem Unternehmen einen individuellen Maßnahmenkatalog für die inhaltliche und technische Optimierung ihrer Website zur Verfügung.

Die individuelle Beratungsleistung umfasst ein Controlling über die IST-Positionierung in den wichtigen Suchmaschinen sowie über die IST-Suchmaschinenauffindbarkeit der Website. Außerdem enthält sie einen individuellen Maßnahmenkatalog zur inhaltlichen und technischen Gestaltung der Website bzw. ausgewählter zentraler Internetseiten der Website für eine verbesserte Suchmaschinenlesbarkeit, ein individuelles Profil für die Eintragung in Suchmaschinen und wirksame Verlinkungen. Geboten werden auch Informationen zum Thema Suchmaschinenoptimierung mit Begriffserläuterungen sowie Literaturtipps.

Die Beratungsleistung durch das E-Commerce-Center Handel wird vom Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit unterstützt und kann daher befristet zu einem Preis von Euro 189,- (inkl. 16 Prozent Mehrwertsteuer) angeboten werden.
Verantwortlich: Dr. Wolfgang Mathias

Für Rückfragen steht Ihnen Kai Wilke unter der Telefonnummer 0221/943607-70, der Faxnummer 0221/943607-79 und der E-Mail-Adresse k.wilke@ecc-handel.de zur Verfügung.

Gabriele Rutzen | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-koeln.de/organe/presse/pi/index.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Wissenschaftler entschlüsseln das „perfekte Selfie“
26.06.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Wenn die Bilder lügen - KI-System entlarvt Fake News im Internet
20.04.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten