Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eines der größten digitalen Sendezentren weltweit entsteht in München

18.10.2002


T-Systems baut TV-Zentrum für Bayerischen Rundfunk


Eines der größten digitalen Sendezentren weltweit stellt T-Systems für den Bayerischen Rundfunk bereit. In München haben beide Partner einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet. Das Systemhaus der Deutschen Telekom wird als Generalunternehmer innerhalb von 18 Monaten das komplette Projekt schlüsselfertig umsetzen.

Mit dem neuen Sendezentrum wickelt der Bayerische Rundfunk (BR) den gesamten Sendebetrieb für das BR-Fernsehen, für den Bildungskanal BR alpha und für die ARD ab. Die künftig volldigitale Studiotechnik bietet modernste technische Möglichkeiten in Bezug auf Produktion, Speichern und Ausstrahlen von Fernsehbeiträgen.


"Das Projekt ist durch die Einbindung digitaler Video-, Audio- und TV-Übertragungstechnik ein außergewöhnliches und umfangreiches Konvergenzprojekt", sagte Herbert Tillmann, Technischer Direktor beim Bayerischen Rundfunk. "Bei der Vergabe war uns wichtig, ein Unternehmen zu beauftragen, welches bei dieser innovativen Aufgabenstellung auch hinsichtlich Qualität und Termintreue Garantien bietet", fügte er hinzu.

Die Lösung fügt sich in die bestehende Systemlandschaft des BR ein: Das gilt sowohl für die Steuerungs-, als auch für die Produktionsebene. Schnelle Zugriffe auf digitale Beiträge beschleunigen den Arbeitsprozess im Studio. Neue Möglichkeiten bei Steuerung und Automation erleichtern die Arbeit der Regisseure, bestehende Abläufe in Produktion und Ausspielung werden verbessert.

T-Systems arbeitet in diesem Projekt mit 98 Lieferanten und Partnern zusammen, darunter die Management- und Technologieberatung Detecon International und der Kooperationspartner Studio Hamburg Media Consult International (MCI).

T-Systems hat bereits vor drei Monaten in Kooperation mit MCI für das Studio FM 1 des Bayerischen Rundfunks eine digitale Ton- und Bildregie aufgebaut und schlüsselfertig übergeben. Ein weiterer laufender Auftrag ist die Ausrüstung des Studio FM 2 mit digitalem Equipment für die Produktion.

T-Systems Mit 11,9 Milliarden Euro Jahresumsatz (restated *) ist T-Systems das zweitgrößte Systemhaus Europas. Die Telekom-Tochter bündelt weltweit Know-how aus der Informationstechnologie (IT) und der Telekommunikation (TK) und schafft damit die Basis für E-Business und Konvergenzlösungen wie Software auf Mietbasis (Application Service Providing, kurz ASP), Anwendungen für die Pflege von Kundenbeziehungen (Customer Relationship Management) oder elektronische Marktplätze. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Weltweit ist T-Systems mit rund 43.500 Mitarbeitern in über 20 Ländern präsent.

* Eine Umorganisation im Konzern machte es notwendig, den testierten Jahresumsatz von 13,8 Milliarden Euro anzupassen. Künftig weist die Deutsche Telekom das Geschäft mit nationalen Carriern bei T-Com aus, den Umsatz mit internationalen Telekommunikationsanbietern bei T-Systems.

Kontakt
T-Systems
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stefan König
Telefon:0 69 6 65 31-126
Telefax:0 69 6 65 31-139
E-Mail:presse@t-systems.com

Stefan König | Presseportal
Weitere Informationen:
http://presseportal.de/story.htx?firmaid=31564

Weitere Berichte zu: Jahresumsatz Sendezentren Studio Systemhaus T-Systems

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Mehr Wissenschafts-Enthusiasten als Desinteressierte in der Schweiz
05.02.2018 | Universität Zürich

nachricht Zwischen Filterblasen, ungleicher Sichtbarkeit und Transnationalität
06.12.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics