Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Götterfunken im Internet

29.07.2002




Wer sich je auf den Internetseiten der Eremitage, des Louvre oder der Bayerischen Staatsbibliothek getummelt hat, weiß: Einen persönlichen Besuch können sie nicht ersetzen. Doch selbst wenn der Computermonitor die Realität nur eingeschränkt wiedergibt, so lohnt sich der Aufwand. Schon vor ihrer Reise können Literatur-, Musik- und Kunstbegeisterte die Filetstücke von Ausstellungen und Sammlungen in Augenschein nehmen. Für Fachleute liegt der Vorteil eines gelungenen Internetauftritts ebenfalls auf der Hand: Professionelle Fotos von seltenen und empfindlichen Originaldokumenten wie Briefen oder Notenhandschriften können ohne großen Aufwand betrachtet und studiert werden. Dies gilt auch für den Nachlass eines der größten deutschen Komponisten, den das Beethoven-Haus in Bonn sammelt, verwaltet und ausstellt. Mitte Mai startete es gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Medienkommunikation IMK im nahen Sankt Augustin seinen Online-Auftritt. Auftraggeber sind die Geburtsstadt des Meisters und das Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen.

... mehr zu:
»Archiv

»Wir stellen ein neues Modul immer erst dann online, wenn es vollständig entwickelt und getestet ist«, betont Marion Borowski. »Natürlich geht dies nur nach und nach. Doch können Sie bereits jetzt unter ›besondere Empfehlungen‹ in einer Sonderausstellung nachvollziehen, wo der umtriebige Komponist während seines Lebens gewohnt hat.« 13 Häuser und mehr als 70 Wohnungen in und um Wien und Bonn rühmen sich, Beethoven beherbergt zu haben. Nur einen Mausklick entfernt, erfährt man in Ton und Bild, was er in seinen verschiedenen Lebensabschnitten schrieb und komponierte. Handschriftliche Notenblätter verraten mehr über Beethovens Temperament als jedes gedruckte. Über einen virtuellen Laden kann alles bestellt werden, was Museumsshops heutzutage anbieten.

Eine erheblich umfangreichere Sammlung von Musikstücken und digitalisierten Bildern geht als multimediales Archiv ab dem kommenden Jahr schrittweise online. In hoher Qualität sind die Scans auf CD erhältlich. Dazu gesellt sich der »Digitale Salon« mit visualisierter klassischer Musik. Besucher können dann interaktiv in virtuelle Welten eintauchen. »In zwei Jahren beeinhaltet die Vollversion alle Daten«, fasst die IMK-Projektleiterin zusammen. »Sie vereint die verschiedensten Bibliotheken, Archive und Datenbanken. Ein Content-Management-System und unsere Arbeit gewährleisten, dass dann selbst englische Inhalte bruchlos und schnell abgerufen werden können.«



Marion Borowski | Mediendienst

Weitere Berichte zu: Archiv

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Zwischen Filterblasen, ungleicher Sichtbarkeit und Transnationalität
06.12.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

nachricht Soundbar reduziert Höranstrengung
25.10.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten