Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

FIZ Technik automatisiert Literaturüberwachung

29.07.2002


Informationen im Dauerauftrag automatisch per Email



Literaturverfolgung ist wichtig, aber zeitraubend. Hier hilft ein neuer Email-Service des Frankfurter Fachinformationszentrums FIZ Technik, mit dem sich ca. 1.400 weltweit erscheinende Fachzeitschriften beobachten lassen. Recherchen in den FIZ-Technik-Datenbanken können als Daueraufträge im System gespeichert werden. Bei jeder Datenbankfortschreibung, die in der Regel wöchentlich erfolgt, wird vom Datenbankrechner geprüft, ob neue Literaturnachweise zu dem individuellen Informationswünschen vorhanden sind. Falls ja, erhält der Kunde automatisch per Email die ihn interessierenden Literaturnachweise mit der Kurzfassung des Inhalts der Veröffentlichung, den Autoren und den vollständigen bibliographischen Angaben zur Beschaffung des Originals.



Mit dem neuen Service der Daueraufträge wendet sich FIZ Technik vor allem an die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen oder die entsprechenden Institute, die Kenntnis über die weltweiten Neuveröffentlichungen auf ihren Tätigkeitsfeldern benötigen.

Der Nutzer kann die Daueraufträge selbst leicht einrichten, verändern oder während eines Urlaubs oder längeren Geschäftsreise anhalten und später wieder aktivieren. Auch die gleichzeitige automatische Verteilung der Informationen an mehrere Bezieher ist möglich und gewährleistet einen einheitlichen Informationsstand in einem Entwicklungsteam. Für die automatische Benachrichtigung neuer Informationen berechnet FIZ Technik pro Dauerauftrag und Suchlauf eine Gebühr von 5,40 EUR. Hinzu kommen die datenbankabhängigen Gebühren für die gelieferten Nachweise, die je nach Datenbank zwischen 1,20 EUR und 2,15 EUR pro Nachweis liegen können. Für die Anzahl der Informationen kann der Benutzer bei Einrichtung selbst eine Obergrenze festlegen. Entsprechend werden nur die wirklich gelieferten Informationen berechnet, nicht das, was ggf. wirklich gefunden wird.

Angeboten werden die Daueraufträge in allen Datenbanken des FIZ Technik, die regelmäßig aktualisiert werden. Dies sind in erster Linie die ingenieurwissenschaftlichen Literaturdatenbanken, die aus ca. 1.400 weltweit erscheinenden Fachzeitschriften, sowie auf Konferenz- und Forschungsberichten stammen. Große Akzeptanz dürfte der Service auch beim gewerblichen Rechtsschutzes im Patent- und Warenzeichenbereich finden, bei der die automatische Überwachung Risiken und Chancen aufzeigt. Weitere interessante Bereiche sind Normung und das öffentliche Auftragswesen.

Weitere Informationen im Internet unter www.fiz-technik.de, per eMail von kundenberatung@fiz-technik.de oder per Fax unter (069) 43 08-215.

Pressekontakt: mpr
Feldbergstr. 49 60323 Frankfurt/M.
Tel (069) 97 20 20 56 Fax (069) 17 23 72
eMail mailto:presse@mpr-frankfurt.de

Fachinformationszentrum Technik e.V.
Postfach 60 05 47
D-60335 Frankfurt/Main
http://www.fiz-technik.de

| mpr

Weitere Berichte zu: Dauerauftrag Gebühr Literaturnachweis Literaturüberwachung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Zwischen Filterblasen, ungleicher Sichtbarkeit und Transnationalität
06.12.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

nachricht Soundbar reduziert Höranstrengung
25.10.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik