Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Filmstudios versehen DVDs mit Anti-Raucher-Werbung

15.07.2008
US-Produktionen rauchfreier als deutsche

DVDs sollen in Zukunft Anti-Raucher-Hinweise beinhalten. Sechs große Hollywoodstudios haben sich darauf geeinigt, DVDs von Filmen, die auf ein junges Publikum abzielen, mit Warnungen gegen das Rauchen zu versehen.

Wie das Wall Street Journal berichtet, sollen insbesondere Jugendliche unter anderem mit kurzen Spots vor dem Hauptfilm vor dem Griff zur Zigarette gewarnt werden. Die Vereinbarung zur Anti-Raucher-Kampagne kam zustande, nachdem Anti-Raucher-Gruppen jahrelang Lobbying gegen die Darstellung von Tabakkonsum in Hollywood-Filmen betrieben hatten.

Die Initiative, zu der sich Sony Pictures, Universal Studios, Warner Brothers, Paramount Pictures, Walt Disney und 20th Century Fox verpflichtet haben, soll bis Ende 2009 laufen. Vor allem die Entertainment Industry Foundation warnte seit langem vor negativen Folgen von Rauchen in Filmen. Die Organisation hat auch maßgeblich zum Zustandekommen der Vereinbarung unter den Filmstudios beigetragen. "Grundsätzlich ist alles, was verdeutlicht, das Rauchen gefährlich ist, zu begrüßen. Ob Werbung und Warnhinweise tatsächlich Wirkung zeigen, lässt sich so einfach nicht sagen", meint Ernst-Günther Krause, Vizepräsident der Nichtraucher-Initiative Deutschland, im Gespräch mit pressetext. Das Hauptproblem seien Darstellungen von Tabakkonsum in den Filmen selbst. "Daher sprechen wir uns auch dafür aus, das Rauchen in Film und Fernsehen auf die negativ besetzten Charaktere zu beschränken", ergänzt Krause.

... mehr zu:
»DVD »Rauchen

Generell sei zu beobachten, dass Raucherdarstellungen in US-Produktionen mittlerweile deutlich weniger geworden sind. "Im deutschen Fernsehen hingegen, das von einem öffentlich-rechtlichen System ausgeht, wird noch doppelt so viel geraucht", kritisiert Krause. "Dem deutschen Fernsehen fällt es immer noch schwer, den Nichtraucherschutz einzuhalten, obwohl dieser bereits vor Jahren beschlossen wurde." Gerade von den öffentlich-rechtlichen TV-Stationen erwartet der Nichtraucher-Schützer, dass das Rauchen nicht verharmlost wird. "Ich möchte nicht als Gebührenzahler eine so gefährliche Verhaltensweise unterstützen", sagt Krause.

In den USA begrüßt indes auch Kaliforniens Gouverneur Arnold Schwarzenegger die Anti-Raucher-Kampagne der Filmstudios. "Diese neue Waffe mit den DVDs kommt zum perfekten Zeitpunkt", so Schwarzenegger. Die Nichtraucher-Bewegung komme einen weiteren Riesenschritt voran und die Filmstudios würden dabei helfen, noch mehr Menschen zu erreichen. Obwohl sich der Gouverneur aktiv an der Anti-Raucherfront bewegt, ist er auch bekannt dafür, gerne Zigarren zu konsumieren. Zum Thema "Rauchen in Filmen" pflegt Schwarzenegger daher eine eher moderate Linie. "Ich denke nicht, dass man den Zigarettenkonsum komplett aus Filmen verbannen sollte. Ich denke, wir sollten die Menschen und unsere Kinder regelmäßig an die Gefahren des Rauchens erinnern."

Claudia Zettel | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.eifoundation.org
http://www.nichtraucherschutz.de

Weitere Berichte zu: DVD Rauchen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Wissenschaftler entschlüsseln das „perfekte Selfie“
26.06.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Wenn die Bilder lügen - KI-System entlarvt Fake News im Internet
20.04.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

IT-Experten entdecken Chancen für den Channel-Markt

25.07.2017 | Unternehmensmeldung

Erst hot dann Schrott! – Elektronik-Überhitzung effektiv vorbeugen

25.07.2017 | Seminare Workshops

Dichtes Gefäßnetz reguliert Bildung von Thrombozyten im Knochenmark

25.07.2017 | Biowissenschaften Chemie