Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Roboter stellt neuen Laufrekord auf

17.08.2011
Stabilität größte Herausforderung für Zweibein-Maschinen

Den schnellsten zweibeinigen Roboter bisher präsentieren Forscher der University of Michigan. Elf Stundenkilometer schafft ihre Laufmaschine "MABEL", die bereits 2008 konstruiert, nun aber verbessert wurde. Ziel der Forscher um Jonathan Hurst war es, den Menschen als einen der effizientesten Geher und Läufer nachzuahmen.


Roboter MABEL: Elf km/h mit Kniegelenk ist Rekord (Foto: UMich)

"Eine fantastische Geschwindigkeit", würdigt auch Peter Kopacek, Emeritus am Institut für Intelligente Handhabungs- und Robotertechnik der TU Wien http://tuwien.ac.at , gegenüber pressetext die Leistung der US-Kollegen.

Marathon-Geschwindigkeit

Seinen Leistungsschub verdankt MABEL den überarbeiteten Algorithmen. Dazu zählt die Verarbeitung der Daten, die der Roboter von der Umgebung sammelt und an den Bordcomputer sendet. Erst so gelingt das Gleichgewicht. "Vierbeinige Roboter sind stabiler, doch weniger wendig, langsamer und für zivile Einsätze kaum geeignet. Entwicklungen wie MABEL könnten eines Tages zu Exoskeletten führen, die Rollstuhl-Patienten auf die Beine bringen oder Rettungsteams übermenschliche Fähigkeiten geben", so Hurst.

Die Stabilität nennt auch Kopacek als größte Herausforderung an zweibeinige Roboter. "Daneben ist auch die Nachahmung des menschlichen Ganges ein Problem. Die meisten Roboter schieben bisher einen Fuß nach dem anderen vor, wirken dabei ruckartig bis unnatürlich und kommen dabei über höchstens zwei Kilometer pro Stunde nicht hinaus." Von den elf Stundenkilometern sei der in Wien errichtete humanoide Roboter "Achie" (pressetext berichtete: http://pressetext.com/news/20090629026 ), derzeit noch ein Stück entfernt.

Langer Traum und PR-Aushängeschild

Von der perfekten Nachahmung der Anatomie des Menschen träumen Ingenieure schon lange, zudem sind alle diesbezüglichen Versuche höchst PR-trächtig, versichert Kopacek. Dennoch sei der Weg dorthin noch sehr lange. "Von den 234 Bewegungsmöglichkeiten unseres Körpers schaffen es die beweglichsten Roboter bisher auf etwa 80 bis 85. Von den 32 Freiheitsgraden des Gehens können wir bisher 29 nachahmen. Speziell wenn es um die Wendigkeit der Finger geht, gibt es aber noch enormen Aufholbedarf."

Johannes Pernsteiner | pressetext.redaktion
Weitere Informationen:
http://www.eecs.umich.edu
http://tuwien.ac.at

Weitere Berichte zu: Laufrekord Nachahmung Roboter Robotertechnik Stundenkilometer

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Interdisziplinäre Forschung:

nachricht 36 Forschungsprojekte zu Big Data
21.02.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

nachricht Wie formen autonome Fahrzeuge die Städte der Zukunft?
31.01.2017 | Daimler und Benz Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

Booth and panel discussion – The Lindau Nobel Laureate Meetings at the AAAS 2017 Annual Meeting

13.02.2017 | Event News

Complex Loading versus Hidden Reserves

10.02.2017 | Event News

International Conference on Crystal Growth in Freiburg

09.02.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

36 Forschungsprojekte zu Big Data

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Sternenmusik aus fernen Galaxien

21.02.2017 | Physik Astronomie