Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gefälschte Arzneimittel und Drogen früh erkennen

30.01.2012
Die Jülicher Helmholtz-Hochschul-Nachwuchsgruppe NoStraBis arbeitet an der Entwicklung eines fluoreszenzbasierten Erkennungssystems, mit dem sich Arzneimittel von Fälschungen unterscheiden und Drogen frühzeitig nachweisen lassen.

Die Wissenschaftler um Dr. Carolin Huhn beschäftigen sich in dem im November 2011 angelaufenen BMBF-Projekt MIME mit der sogenannten Fluoreszenzdetektion an Festkörpern und der dazugehörigen Referenzanalytik zur multimodalen optischen Schnellidentifizierung.

Bei der Fluoreszenzdetektion regt ein Laser die Fluorophore in der Probe an, die daraufhin Energie in Form eines charakteristischen Spektrums aussenden und sich so identifizieren lassen.

Zur Untersuchung von Lösungen hat sich die verwandte Methodik der laserinduzierten Fluoreszenz bereits bewährt. In dem von Dr. Carolin Huhn und Prof. Uwe Karst von der Universität Münster geleiteten Teilvorhaben zur fluoreszenzbasierten Analytik soll sie nun auch auf die Überprüfung von Feststoffen, wie z. B. Tabletten, Pulver und Flüssigkeiten, erweitert werden. Die Forscher untersuchen dazu in Zusammenarbeit mit dem Bundeskriminalamt zunächst Arzneimittel und ihre Fälschungen sowie sichergestelltes Heroin unterschiedlicher Produktionsstufen.

Das Verbundprojekt "Multimodales Mustererkennungssystem zum Schutz der Bevölkerung vor organisierter Arzneimittelkriminalität und zur Bekämpfung des internationalen Drogenhandels" ist Teil des Programms zur Sicherheitsforschung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), speziell zur Sicherung der Warenketten. Mehrere Forschungseinrichtungen und deren Industriepartner entwickeln zusammen ein transportables System, das es erlaubt, die Inhaltsstoffe von verschiedenartigen Proben vor Ort zu analysieren. Damit könnten Waren zukünftig direkt an Umschlagplätzen kontrolliert werden, etwa an Flughäfen.

Dadurch ließe sich verhindern, dass gefälschte Medikamente unbemerkt in die Warenkette gelangen oder Drogen als Warensendungen eingeschleust werden.

Informationen zur Helmholtz-Nachwuchsgruppe NoStraBis:
http://www.fz-juelich.de/zch/DE/Forschung/Nachwuchsgruppe
/nachwuchsgruppe_node.html
Informationen zum Institut für Anorganische und Analytische Chemie der Uni
Münster:
hhttp://www.uni-muenster.de/Chemie.ac/karst/welcome.html
BMBF/Programm Sicherheitsforschung:
http://www.bmbf.de/de/6293.php
BMBF/Sicherung der Warenketten:
http://www.bmbf.de/pub/sicherung_der_warenketten.pdf

Erhard Zeiss | Forschungszentrum Jülich
Weitere Informationen:
http://www.fz-juelich.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Interdisziplinäre Forschung:

nachricht Wie formen autonome Fahrzeuge die Städte der Zukunft?
31.01.2017 | Daimler und Benz Stiftung

nachricht Der «Attraction Effect»: So lässt sich unser Gehirn beeinflussen
30.01.2017 | Universität Basel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung