Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ESSEC Studenten entwickeln ersten solarbetriebenen Zeppelin der Welt

27.07.2009
„Nephelios” startet im August zur Jungfernfahrt über den Ärmelkanal

Mehr als 30 französische Studenten haben in Zusammenarbeit den ersten solarbetriebenen Zeppelin der Welt entwickelt. „Nephelios“ wurde vergangenen Monat im Rahmen der Paris Air Show in Le Bourget vorgestellt.


Das innovative und ökologische Luftschiff ist 22m lang, hat einen Durchmesser von 5,5m und erreicht eine Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 40 km/h. 100 Jahre nach der ersten Überquerung des Ärmelkanals durch Louis Blériot, startet „Nephelios“ als erstes bemanntes solarbetriebenes Luftschiff Ende August zu seiner Jungfernfahrt.

Sol’R ist ein gemeinsames Projekt von Ingenieur- und Wirtschaftsstudenten der ESSEC Business School, des Institut National des Sciences Appliquées, der Ecole Nationale Supérieure d’Arts et Métiers und der Ecole Polytechnique Féminine. Die Studenten haben über ein Jahr an dem Projekt gearbeitet.

Das Luftschiff verfügt über halbflexible Solarzellen der neuesten Generation, die auf der Oberseite des Zeppelins angebracht sind. Die so gewonnene Solarenergie betreibt einen elektrischen Motor, der sich hinter der Gondel befindet, an der zwei Propeller angebracht sind.

Ökologisch, leistungsstark, leise

Luftschiffe werden zukünftig entscheidende Wettbewerbsvorteile gegenüber anderen Transportmitteln haben, wie ihre Fähigkeit schwere und voluminöse Waren (beispielsweise Antriebsturbinen) transportieren zu können. Ein solarbetriebener Zeppelin ist zudem sehr leise und bietet eine Alternative zu der mit Kohlenstoff betriebenen Luftfahrt.

Arnaud Vaillant, MBA-Student an der ESSEC Business School und einer der drei Initiatoren des Sol'R Projekts: „Wir würden es begrüßen, wenn „Nephelios“ künftig für Forschungs- und Überwachungsaufgaben eingesetzt wird. Langfristig könnte der Zeppelin darüber hinaus für den Warentransport, die Luftüberwachung, den Tourismus und die Telekommunikation genutzt werden.“

Für weiterführende Informationen zum Sol’R Projekt besuchen Sie bitte folgende Internetseite: www.projetsolr.com

Partner des Sol’R Projekts:
- ADEME
- conatus Finance
- EPF Ecole d'Ingenieurs
- ESSEC
- insa
- musée de l'air et de l'espace

Über die ESSEC Business School
ESSEC Business School (Ecole Supérieure des Sciences Economiques et Commerciales) wurde 1907 gegründet. Sie ist eine der Top-Business-Schulen Frankreichs und im Ausland durch ihre internationale Managementausbildung hoch angesehen. Der renommierte internationale ESSEC-Lehrkörper führt zusammen mit Top-Managern eine exzellente akademische Tradition fort, wobei Kreativität und Individualität im Vordergrund stehen.

Kirsten Broderdörp | Noir sur Blanc
Weitere Informationen:
http://www.essec.edu
http://www.projetsolr.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Interdisziplinäre Forschung:

nachricht Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf
20.04.2018 | Empa - Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt

nachricht Bionik-Forschungsvorhaben untersucht mechanische Eigenschaften von Außenskeletten
26.03.2018 | Hochschule Bremen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics