Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BMBF gefördertes Forum für Übertragung von BSE-Forschung jetzt online im Internet

27.02.2002


Am (heutigen) Mittwoch geht das "TSE-Forum", die Webseite der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Nationalen TSE-Forschungsplattform online. TSE steht für transmissible spongioforme Enzephalopathien und umfasst alle übertragbaren schwammartigen Hirnerkrankungen wie den Rinderwahnsinn (BSE), Scrapie bei Schafen, aber auch die neue Variante der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (vCJK) beim Menschen. Das Forum wendet sich mit vielseitigen Informationen zu diesen Krankheitsbildern an zwei Gruppen: an die Öffentlichkeit und an die Wissenschaft.



Die Plattform wird vom BMBF bis 2006 mit rund 500.000 EUR pro Jahr gefördert. Zu ihren Aufgaben zählt die fachlich fundierte Information der Öffentlichkeit zu den genannten Krankheitsbildern. So wird auf der neu eingerichteten Webseite www.tse-forum.de ein umfassendes, aktuelles und allgemeinverständliches Informationsangebot zur Verfügung gestellt. Die Webseite soll damit einen intensiven Dialog zwischen der TSE-Forschung und der Öffentlichkeit unterstützen.



Gleichzeitig ist das Forum eine Kommunikationsplattform der über 150 deutschen Forschergruppen, die im Bereich der TSE-Forschung arbeiten. Sie dient der Koordination laufender und zukünftiger Forschungsarbeiten. Weiterhin wird mit der Einrichtung nationaler Probenbanken, die menschliches und tierisches Probenmaterial zu Forschungszwecken zur Verfügung stellen, eine wichtige Serviceaufgabe für die Wissenschaft übernommen.

Die Webseite liefert neben Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema BSE und TSE auch Kontaktadressen über eine Jobbörse für wissenschaftliches und technisches Personal bis hin zu einem Glossar zur Erklärung wichtiger Fachbegriffe. Während die .de-Domain in deutscher Sprache verfasst ist, wurde die .com-Domain für internationale Interessentinnen und Interessenten in Englisch ins Internet gestellt.

Andere Schwerpunkte der BMBF-Forschungsförderung zu diesen Krankheitsbildern konzentrieren sich auf die Entwicklung neuer oder verbesserter Diagnostika sowie auf die klinische Forschung und die Entwicklung von Therapien für die Creutzfeldt-Jakob-Krankheit beim Menschen. Insgesamt unterstützt die Bundesregierung die TSE-Forschung in den kommenden Jahren mit bis zu 14 Millionen EUR pro Jahr.

Iris Marzian | idw
Weitere Informationen:
http://www.tse-forum.de
http://www.tse-forum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Interdisziplinäre Forschung:

nachricht 36 Forschungsprojekte zu Big Data
21.02.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

nachricht Wie formen autonome Fahrzeuge die Städte der Zukunft?
31.01.2017 | Daimler und Benz Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wärmebildkameras, Infrarotthermometer und deren richtige Anwendung

21.02.2017 | Seminare Workshops

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

36 Forschungsprojekte zu Big Data

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung