Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Konzentration auf thermische Neutronen

16.03.2005


Bei der Neutronenstreuung handelt es sich um ein leistungsstarkes Instrument für die Untersuchung von verdichteten Stoffen, das einen bedeutenden Beitrag zu den Fortschritten in den Bereichen Physik und Chemie geleistet hat. Da die Anwendungen zunehmend auch in anderen Bereichen wie beispielsweise der Pharmazie, Biologie, Geologie und dem Ingenieurwesen eingesetzt werden, besteht ein Bedürfnis nach Verbesserungen bei der Neutroneninstrumentierung.

... mehr zu:
»Atom »NSL »Neutron »Schicht

Stark durchdringende Neutronen können die nichtdestruktive Untersuchung des Inneren von Materialien erleichtern. Das gilt auch für komplexe, weiche biologische Strukturen. Neutronen ermöglichen außerdem die Untersuchung von leichten Atomen wie beispielsweise Wasserstoff in Gegenwart von schwereren Atomen. Überdies eignen sich Neutronen aufgrund ihrer magnetischen Eigenschaften für die Untersuchung von mikroskopischen magnetischen Strukturen.

Im Rahmen des TECHNI-Projekts zielte man auf die Unterstützung der Neutronenforschung an europäischen Einrichtungen, indem man effektivere Technologien für die Neutronenerkennung, -optik und -kollimierung entwickelte. Damit soll nicht nur die wissenschaftliche Qualität verbessert werden, die durch die Neutronenstreuungsinstrumentierung angeboten wird, sondern auch der derzeit verfügbare Volumenzugang.


Innerhalb des Projekts wurde eine innovative Fokussiervorrichtung für die Abbildung thermischer Neutronen konstruiert und erfolgreich getestet. Die Neutronen-Silizium-Linse (NSL) wurde auf Grundlage der Verwendung von gestapelten Superspiegeln entwickelt, die von Silizium-Wafern unterstützt werden. Somit besteht NSL aus verschiedenen Schichten von Wafern aus einkristalligem Silizium, die mit einen Neutronen-Superspiegel überzogen sind.

Die Schichten sind unterschiedlich dick und sind in einer optimalen Anordnung gestapelt, damit alle mit der Linse verbundenen Neutronen in einem geeigneten Winkeldivergenzbereich konvergieren können. Jedes Neutron wird nur einmal reflektiert, wodurch die Erzeugung von hochwertigen Abbildungen gewährleistet wird. Wenn man zwei NSL in geeigneter Weise miteinander kombiniert, können überdies auch Punktquellen abgebildet werden.

Die Konstruktion des NSL-Geräts wurde patentiert. Das Gerät erwies sich als geeignet für die Flugzeitinstrumentierung, bei der sich Neutronen mit unterschiedlichen Energien mit verschiedenen Geschwindigkeiten fortbewegen. Durch die Messung der Flugzeit von Neutronen kann man die Neutronengeschwindigkeit und damit die Energie und Wellenlänge abschätzen. Die Analyse dieser Eigenschaften liefert wertvolle Informationen für den Erwerb der mikroskopischen Informationen zur Substanz mit Hinblick auf die atomare Struktur, atomare Schwingung sowie die Konfiguration des Magnetspin.

Dr. M. W. Johnson | ctm
Weitere Informationen:
http://www.cclrc.ac.uk

Weitere Berichte zu: Atom NSL Neutron Schicht

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Interdisziplinäre Forschung:

nachricht Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf
20.04.2018 | Empa - Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt

nachricht Bionik-Forschungsvorhaben untersucht mechanische Eigenschaften von Außenskeletten
26.03.2018 | Hochschule Bremen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics