Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens in der Top 10 der US-Patente

07.07.2004


In seiner US-Patentstatistik für das Jahr 2003 stufte die Intellectual Property Ow-ners Association (IPO) Siemens auf Platz acht ein. Damit ist Siemens in der US-Patenststatistik das führende diversifizierte Unternehmen. Siemens erhielt 2003 1.486 neue US-Patente. Insgesamt hält Siemens in den USA derzeit 8.600 und weltweit 45.000 Patente. Der Konzern ist in Deutschland der stärkste und in Euro-pa der zweitstärkste Patentanmelder.



In den USA investiert Siemens Euro 570 Millionen in Forschung und Entwicklung (F&E). 6.500 Mitarbeiter forschen hauptsächlich auf den Gebieten Information und Kommunikation, Automatisierungstechnik, Energie, Verkehrstechnik, Medizintechnik und Licht.



"Unsere Innovationskraft ist der wesentliche Treiber unseres Erfolges", sagt George Nolen, CEO Siemens USA. "Unsere Kunden setzen für die anspruchsvollsten Technologien zur Steigerung ihrer Wettbewerbsfähigkeit auf Siemens. Von der Mustererkennungssoftware und der 3-D Bildgebung in der Medizintechnik bis hin zum Computer gestützten Video-Überwachungssystem und zur Sensortechnik beschäftigt sich Siemens mit der Entwicklung neuer Technologiegenerationen, die die Infrastruktur des Landes wesentlich verbessern können."

Drei Viertel seines Umsatzes macht Siemens mit Produkten und Dienstleistungen, die in den letzten 5 Jahren entwickelt wurden. Im Jahr 2003 arbeiteten bei Siemens ca. 50.000 Menschen in der Forschung und Entwicklung. Mit F&E-Aufwendungen in Höhe von Euro 5,1 Milliarden leistet Siemens den drittgrößten Beitrag in der Welt für Forschung und Entwicklung. Siemens hat im letzten Jahr weltweit über 7.000 neue Erfindungen hervorgebracht, das sind ungefähr 30 Erfindungen pro Werktag.

Beispiele für Patente, die Siemens im Jahr 2003 in den USA erteilt wurden:

* US-Patent 6,590,999, dessen Erfindungsmeldung, die von der IEEE-Konferenz über Computer Vision & Mustererkennung als "beste Erfindungsmeldung des Jahres 2000" ausgezeichnet wurde, hat eine besondere Bedeutung für Anwendungen im Bereich der Sicherheitstechnik. Auf der Grundlage einer statistischen Analyse optischer Merkmale können mit dieser Technologie Objekte in Echtzeit verfolgt werden. Sie ist damit schneller als die traditionellen Technologien, bei der Merkmale mit einander verglichen werden.

* Das US-Patent 6,551,243 leistet einen Beitrag zu Soarian®, dem Krankenhaus-Managementsystem von Siemens Medical Solutions, mit dem Geschäftsvorgänge und Daten verwaltet werden. Durch Soarian wird die Behandlung des Patienten verbessert und vereinfacht, in dem alle Krankenhausprozesse von der Patientenaufnahme bis zu seiner Entlassung in den Workflow integriert werden. Mit Hilfe von Soarian konnte das Herzzentrum in South Carolina jährlich schätzungsweise Euro 580.000 einsparen.

* US-Patent 6,636,792 wurde in das Airbag Steuerungssystem von Siemens VDO Automotive integriert. Bei einem Aufprall passt das System die Einstellungen des Frontalairbags im Falle einer Auslösung automatisch an die Größe des Fahrzeuginsassen an.

* US-Patent 6,515,683 umfasst mehrere Erfindungen, mit denen der Kunde seine bestehende Automatisierungsanlage aufrüsten und dabei gleichzeitig die Kosten für die Neukonfigurierung senken kann. Damit sind jetzt nicht nur alte Automatisierungssysteme mit neueren Siemens-Anlagen kompatibel, sondern Siemens-Produkte können nun auch auf Anlagen von Drittherstellern eingesetzt werden.

Eine vollständige Liste der besten Patentinhaber 2003 können Sie [hier] downloaden.

Top Ten der US-Patentstatistik:

1. IBM Corp.
2. Hitachi, Ltd.
3. Canon K.K.
4. Matsushita Electric Industial Co., Ltd.
5. Hewlett-Packard Co.
6. Micron Technology, Inc.
7. Intel Corp.
8. Siemens AG
9. General Electric Co.
10.Fujitsu Ltd.

Guido Weber | idw
Weitere Informationen:
http://www.ipo.org

Weitere Berichte zu: Erfindung Erfindungsmeldung Soarian US-Patent

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Interdisziplinäre Forschung:

nachricht Blick unter den Gletscher
12.06.2017 | Universität Bern

nachricht ROBOLAB generiert neue Forschungsansätze und Kooperationen
08.05.2017 | Hochschule Mainz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der schärfste Laserstrahl der Welt

Physikalisch-Technische Bundesanstalt entwickelt einen Laser mit nur 10 mHz Linienbreite

So nah an den idealen Laser kam bisher noch keiner: In der Theorie hat ein Laser zwar genau eine einzige Farbe (Frequenz bzw. Wellenlänge). In Wirklichkeit...

Im Focus: Wellen schlagen

Computerwissenschaftler verwenden die Theorie von Wellenpaketen, um realistische und detaillierte Simulationen von Wasserwellen in Echtzeit zu erstellen. Ihre Ergebnisse werden auf der diesjährigen SIGGRAPH Konferenz vorgestellt.

Denkt man an einen See, einen Fluss oder an das Meer, so sieht man vor sich, wie sich das Wasser kräuselt, wie Wellen gegen die Felsen schlagen, wie Bugwellen...

Im Focus: Making Waves

Computer scientists use wave packet theory to develop realistic, detailed water wave simulations in real time. Their results will be presented at this year’s SIGGRAPH conference.

Think about the last time you were at a lake, river, or the ocean. Remember the ripples of the water, the waves crashing against the rocks, the wake following...

Im Focus: Schnelles und umweltschonendes Laserstrukturieren von Werkzeugen zur Folienherstellung

Kosteneffizienz und hohe Produktivität ohne dabei die Umwelt zu belasten: Im EU-Projekt »PoLaRoll« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen gemeinsam mit dem Oberhausener Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT und sechs Industriepartnern ein Modul zur direkten Laser-Mikrostrukturierung in einem Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Systems eine siebartige Metallfolie als Demonstrator zu fertigen, die zum Sonnenschutz von Glasfassaden verwendet wird: Durch ihre besondere Geometrie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, woraus sich ein verminderter Energieaufwand für Kühlung und Belüftung ergibt.

Das Fraunhofer IPT ist im Projekt »PoLaRoll« für die Prozessentwicklung der Laserstrukturierung sowie für die Mess- und Systemtechnik zuständig. Von den...

Im Focus: Das Auto lernt vorauszudenken

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums und von AVL List.

Wer ein Auto fährt, trifft ständig Entscheidungen: Man gibt Gas, bremst und dreht am Lenkrad. Doch zusätzlich muss auch das Fahrzeug selbst ununterbrochen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungen

Willkommen an Bord!

28.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der schärfste Laserstrahl der Welt

29.06.2017 | Physik Astronomie

Maßgeschneiderte Nanopartikel gegen Krebs gesucht

29.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wolken über der Wetterküche: Die Azoren im Fokus eines internationalen Forschungsteams

29.06.2017 | Geowissenschaften