Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gründung des Innovationszentrums für Fahrzeugtechnik

07.05.2001


Bündelung des Forschungspotentials - Dr. Carl Hahn als Mitinitiator

An der Westsächsischen Hochschule Zwickau (FH) erfolgte am 02. Mai

2001 die Gründung eines Innovationszentrums für Fahrzeugtechnik (IZFT).

Mitinitiator dieses Gründungstreffens war der anwesende Dr. Carl Hahn, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG. Dr. Hahn steht mit seinem persönlichen Engagement für die Ansiedlung der Automobilproduktion von VW Sachsen in Zwickau und Chemnitz.

Als Gäste waren weiter anwesend Dr. Hans H. Jung vom Präsidium der Fraunhofer-Gesellschaft in München, Dr. Frank Schmidt als Abteilungsleiter Forschung im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, Dr. Wolfgang Töppel, Leiter Produktionstechnik der VW Sachsen GmbH, und Hans-Jürgen Uhlmann, Geschäftsführer des Business and Innovation Centre (BIC) Zwickau GmbH.

Wesentliche Ziele, die mit der Gründung des Innovationszentrums für Fahrzeugtechnik verfolgt werden, sind die Beförderung ganzheitlicher Forschungs-
und Entwicklungsvorhaben auf den Gebieten Automobilbau, Fahrzeugtechnik, speziell Kraftfahrzeugtechnik und Verkehrssystemtechnik. Dabei sollen die Vorhaben im Verbund zwischen der Westsächsischen Hochschule Zwickau und
Partnerhochschulen ebenso verfolgt werden, wie mit wissenschaftlichen Einrichtungen der Privatwirtschaft und der Automobilindustrie bzw. Automobilzulieferindustrie. Die Wirkung eines derartigen Innovationszentrums dient sowohl der Lösung von Aufgaben der Westsächsischen Hochschule Zwickau in Forschung, Lehre und Studium als auch der Standortsicherung der deutschen und europäischen Automobilindustrie innerhalb der Volkswirtschaft und befördert die wirtschaftliche Angleichung der neuen Bundesländer sowie die Stärkung der Innovationskraft Westsachsens.

Es ist die feste Absicht der Gründer des Innovationszentrums für Fahrzeugtechnik, dessen Entwicklung so voranzutreiben, dass zentralisierte Förderungen möglich werden.

Zu den Gründern gehören forschungserfahrene Professoren der Westsächsischen Hochschule Zwickau, die, gestützt auf eine hochmoderne laborative Ausstattung, vielfältige wissenschaftliche Kontakte zur Automobilindustrie und
Automobilzulieferindustrie sowie zu Partnereinrichtungen vielfache Chancen einer interdisziplinären Arbeit sehen.

Dabei zieht sich ein Bogen der thematischen Vielfalt und Breite von der Automobilwirtschaft, dem Kraftfahrzeugservice, der Verkehrssystemtechnik und
-logistik, der Produktionsplanung und -steuerung über die Fertigungstechnik, die Simulationsmethoden des CAD/CAE, die Werkstofftechnik und -prüfung bis zu den Grundlagen der Fahrwerkstechnik, zur Karosseriekonstruktion, zu den
Verbrennungsmotoren, den alternativen Antrieben und der Kraftfahrzeugelektronik einschließlich der elektromagnetischen Verträglichkeit.

Aufgaben und Ziele des gegründeten Innovationszentrums werden der Öffentlichkeit in einer Broschüre vorgestellt.

Dr. Detlef Solondz | idw

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Interdisziplinäre Forschung:

nachricht Mit Nanopartikel-Tandems gegen den Herzinfarkt
01.12.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Virtuelle Realität für Bakterien
01.12.2017 | Institute of Science and Technology Austria

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik