Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kompetenzzentren und Innovationen der Medizintechnik auf der MEDICA 2000

13.11.2000


Wenn Mediziner und Ingenieure eng zusammenarbeiten profitiert der Patient. Acht Kompetenzzentren für Medizintechnik stellen auf der diesjährigen MEDICA einige wegweisende Ergebnisse dieser kreativen Zusammenarbeit vor. Dabei reicht die Palette von einer völlig neuartigen computergesteuerten Untersuchung des Auges, über miniaturisierte Blutpumpen, neuen Einsatzgebieten des Ultraschall und digital geschärften Hörgeräten bis hin zu einem speziellen Trainingssystem für minimal invasive Eingriffe.

Auch die moderne Telekommunikation hält in der Medizin Einzug: Beispielsweise bei der hochauflösenden Übertragung von Röntgenbildern in der Unfallchirurgie oder der Patientenberatung und -betreuung in der häuslichen Pflege. Das Kompetenz- und Service-Zentrum für Traumatologie stellt gemeinsam mit Industriepartnern ein Konzept zur Televisite vor. Module zur Televisite sollen mit Beginn der Einführung des UMTS-Standards Ende 2001 bundesweit angeboten werden. Darüber hinaus bietet das BMBF-Leitprojekt "MedicDAT"
Lösungen an, um die elektronische Informationsflut in der Medizin clever zu bündeln.

Ein weiterer Schwerpunkt des Messestandes in Halle 14/E 23 ist die Implantationstechnik. Neben einem Bioreaktor zur Zell- und Gewebeanzucht für die Herz- und Gefäßimplantation stellen die Forscher der Kompetenzzentren auch ein elektronisch gesteuertes Mikroimplantat vor, das "mitdenkt".

Der Schlüssel zum Erfolg - der MEDICA-Kongress

Weitere Neuheiten in der Medizintechnik stellt der MEDICA-Kongress am Freitag, dem 24. November 2000 vor. Hier werden insgesamt 4,4 Millionen DM den Besitzer wechseln: Das BMBF zeichnet an diesem Tag die diesjährigen Gewinner des "Innovationswettbewerbs zur Förderung der Medizintechnik" aus. Beginn des Kongresses ist 9.30 Uhr im Congress Center Düsseldorf Süd, Raum 01. Neben den Preisträgern werden auch Kritiker und Befürworter der öffentlichen Förderungsstrategien zu Wort kommen. Unter dem Titel "Innovationen in der Medizintechnik - Spielt Deutschland noch mit?" diskutieren Vertreter der Großindustrie, der kleinen und mittelständischen Unternehmen, Fachgutachter, Kostenträger und Forscher - moderiert von Dr. Christian Floto - über das Rennen in einem der härtesten und attraktivsten Märkte der Welt.

Die zwölf Gewinner-Themen sind bis zum Kongress natürlich ein wohlgehütetes Geheimnis - soviel sei aber verraten: Vielversprechende Ansätze in der Bildgebung mit Hilfe des strahlungsfreien Magnet-Resonanz-Tomographen werden ebenso vorgestellt, wie neue Ultraschalltechniken in der Zahnheilkunde, intelligente Katheter-Lösungen und Implantate für Herz- oder Schmerzpatienten sowie innovative bildverarbeitende Methoden zur Tumorerkennung und einem neuartigen Ansatz zur Heilung des Grauen Stars. Weitere Themen beschäftigen sich mit ultra reinem Wasser für die Medizintechnik, der Therapie altersbedingter Krankheiten der Netzhaut, der gendiagnostischen Qualitätssicherung und einer neuen Methode zur Berechnung von dreidimensionalen Röntgenbildern.

Ansprechpartnerin:


DLR - Projektträger Gesundheitsforschung
Dr. Karin Lohmann
Tel.: 0228/ 3821-226

Fax: 0228/ 3821-257
E-Mail: Karin.Lohmann@DLR.de

Dr. Karsten Hess | idw

Weitere Berichte zu: Kompetenzzentrum Lohmann@DLR MEDICA Medizintechnik Röntgenbilder

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Interdisziplinäre Forschung:

nachricht Placebo-Effekt hilft nach Herzoperationen
11.01.2017 | Philipps-Universität Marburg

nachricht Innovation: Optische Technologien verändern die Welt
01.12.2016 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften