Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Finanz- und bankwirtschaftliche Forschung: Neues Institut forscht im Zeichen der Globalisierung

28.11.2000


Finanz- und bankwirtschaftliche Forschung gehören zu den Arbeitsschwerpunkten im kürzlich gegründeten "Research Institute for Financial Services and Corporate Finance (RISC-F) e. V." mit Sitz in
Essen. Einer der entscheidenden Initiatoren ist Dr. Rainer Elschen, Professor für Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Finanzwirtschaft und Banken an der Universität Essen. Ihm und seinem Kollegen an der Universität Wuppertal fallen kraft Vereinssatzung automatisch die Ämter des Vorsitzenden und des stellvertretenden Vorsitzenden zu. Die Mitglieder des RISC-F haben sich den Ausbau der Zusammenarbeit zwischen den Wissenschaftlern der beteiligten Universitäten sowie zwischen Wissenschaft und Praxis und darüber hinaus die Stärkung des Forschungsstandortes Ruhrgebiet innerhalb Europas als wichtige Ziele ihrer Arbeit gesetzt. Forschungsthemen des Instituts, das seine Anerkennung als An-Institut der Universitäten Essen und Wuppertal anstrebt, sind unter anderem die Internationalisierung und der Einsatz neuer Medien in der Finanzwirtschaft, die Beurteilung und Entwicklung von Finanzinnovationen und die Betreuung junger Unternehmen vor und nach dem Börsengang.

Zu den ersten Aktivitäten gehört die Organisation einer Ringveranstaltung zum Thema "Rating" im Wintersemester an der Universität Essen. Sie wird am Donnerstag, 30. November, 19 Uhr, im Hörsaal B83 des Hörsaalzentrums an der Segerothstraße (S05 T00 B83) durch Hans-Georg Sultze von der R@S Rating Services AG, München, eröffnet.

Die entscheidende Aufgabe von Rating ist es, Investoren im Zeitalter von Globalisierung, Liberalisierung und Internationalisierung der Finanzmärkte einen einheitlichen Risikomaßstab an die Hand zu geben, mit dem sie die Bonität von Schuldnern unterschiedlicher Nationalität beurteilen können. Rating ergänzt also die Analysequalitäten der herkömmlichen Risikobemessungsmodelle, indem es ein eindeutiges und übergreifend verständliches Symbol für die Bonität schafft.

Insgesamt zehn Vorträge sind dem Thema im Wintersemester an der Universität Essen gewidmet. "Zukunftschance für den Mittelstand" heißt der erste, den am Donnerstag Hans-Georg Sultze hält. In den folgenden Veranstaltungen werden weitere führende Vertreter aus der Finanzwirtschaft referieren. Schirmherrin der gesamten Vortragsreihe ist die Hypothekenbank in Essen AG; zahlreiche Firmen unterstützen die Veranstaltungen als Sponsoren.


Redaktion: Monika Rögge, Telefon (02 01) 1 83 - 20 85
Weitere Informationen: Benito Villaverde Suarez, Telefon (02 01) 1 83-44 14
E-Mail: risc-f@uni-essen.de

Monika Roegge | idw

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Interdisziplinäre Forschung:

nachricht Laser-beschleunigte Protonen zur Krebstherapie
13.09.2016 | Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

nachricht Menschen können einzelnes Photon sehen
20.07.2016 | IMP - Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entwickeln quantenphotonischen Schaltkreis mit elektrischer Lichtquelle

Optische Quantenrechner könnten die Computertechnologie revolutionieren. Forschern um Wolfram Pernice von der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sowie Ralph Krupke, Manfred Kappes und Carsten Rockstuhl vom Karlsruher Institut für Technologie ist es nun gelungen, einen quantenoptischen Versuchsaufbau auf einem Chip zu platzieren. Damit haben sie eine Voraussetzung erfüllt, um photonische Schaltkreise für optische Quantencomputer nutzbar machen zu können.

Ob für eine abhörsichere Datenverschlüsselung, die ultraschnelle Berechnung riesiger Datenmengen oder die sogenannte Quantensimulation, mit der hochkomplexe...

Im Focus: First quantum photonic circuit with electrically driven light source

Optical quantum computers can revolutionize computer technology. A team of researchers led by scientists from Münster University and KIT now succeeded in putting a quantum optical experimental set-up onto a chip. In doing so, they have met one of the requirements for making it possible to use photonic circuits for optical quantum computers.

Optical quantum computers are what people are pinning their hopes on for tomorrow’s computer technology – whether for tap-proof data encryption, ultrafast...

Im Focus: Quantenboost für künstliche Intelligenz

Intelligente Maschinen, die selbständig lernen, gelten als Zukunftstrend. Forscher der Universität Innsbruck und des Joint Quantum Institute in Maryland, USA, loten nun in der Fachzeitschrift Physical Review Letters aus, wie Quantentechnologien dabei helfen können, die Methoden des maschinellen Lernens weiter zu verbessern.

In selbstfahrenden Autos, IBM's Watson oder Google's AlphaGo sind Computerprogramme am Werk, die aus Erfahrungen lernen können. Solche Maschinen werden im Zuge...

Im Focus: Synthese-chemischer Meilenstein: Neues Ferrocenium-Molekül entdeckt

Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben zusammen mit Kollegen der Freien Universität Berlin ein neues Molekül entdeckt: Die Eisenverbindung in der seltenen Oxidationsstufe +4 gehört zu den Ferrocenen und ist äußerst schwierig zu synthetisieren.

Metallocene werden umgangssprachlich auch als Sandwichverbindungen bezeichnet. Sie bestehen aus zwei organischen ringförmigen Verbindungen, den...

Im Focus: Neue Entwicklungen in der Asphären-Messtechnik

Kompetenzzentrum Ultrapräzise Oberflächenbearbeitung (CC UPOB) lädt zum Expertentreffen im März 2017 ein

Ob in Weltraumteleskopen, deren Optiken trotz großer Abmessungen nanometergenau gefertigt sein müssen, in Handykameras oder in Endoskopen − Asphären kommen in...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Laser für Neurochirurgie und Biofabrikation - LaserForum 2016 thematisiert Medizintechnik

27.09.2016 | Veranstaltungen

Ist Vergessen die Zukunft?

27.09.2016 | Veranstaltungen

Von der Probe zum digitalen Modell - MikroskopieTrends ´16

26.09.2016 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Nanotechnologie für Energie-Materialien: Elektroden wie Blattadern

27.09.2016 | Physik Astronomie

Ultradünne Membranen aus Graphen

27.09.2016 | Physik Astronomie

Ein magnetischer Antrieb für Mikroroboter

27.09.2016 | Biowissenschaften Chemie