Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Modellvorhaben: Spin-off-Unternehmen EURICE bietet Managementservice rund um EU-Projekte

27.03.2001


... mehr zu:
»EPO »EU-Projekt »Eurice »Saar-Uni »Saarland
Das Dienstleistungsangebot der EURICE GmbH richtet sich an Forscherinnen und Forscher saarländischer Hochschulen, Forschungsinstitute und Unternehmen, die an EU-Projekten beteiligt sind.

Die European Research and Project Office GmbH (EURICE), ein
Spin-off-Unternehmen aus der Universität des Saarlandes, hat ihre Arbeit im Science Park Saar - vor den Toren der Universität - aufgenommen.

Das Dienstleistungsunternehmen ging hervor aus dem European Project Office (EPO), das die Saar-Uni Anfang 2000 eingerichtet hatte.
Mit diesem Büro - eine bundesweit einmalige Pilotaktion - reagierte sie auf einen besonderen Bedarf seitens Wissenschaftlern, die in europäischen Forschungs- und Entwicklungsprojekten involviert sind. Die Teilnahme an europäischen Verbundvorhaben ist mit einem großen administrativen und organisatorischen Aufwand verbunden und stellt beträchtliche Ansprüche an die Umsetzung der Forschungsergebnisse. Dies gilt insbesondere für Wissenschaftler, die mit der Koordinierung eines Verbundprojektes betraut sind.

Von der reinen Projektverwaltung hat sich das Aufgabenspektrum des EPO inzwischen deutlich auf die Seite der Betreuung und des umfassenden Managements während der gesamten Projektdauer verlagert.
Das Büro hat sich zur zentralen Koordinierungsstelle für alle organisatorischen und technischen Fragen von EU-Forschungsförderung entwickelt:
Um die für die Abwicklung von internationalen Projekten benötigten Informationen und Kompetenzen nachhaltig zu sichern und für die verantwortlichen Wissenschaftler stetig verfügbar zu halten, wird ein Team mit komplementären Kompetenzen benötigt. Durch den Aufbau eines zentralen Projektbüros für mehrere Projekte können die entsprechenden Ressourcen für alle Projektleiter dauerhaft eingesetzt werden, und die Funktionalität des Projektbüros ist dauerhaft gewährleistet.
Da in immer größerem Maße dessen Dienstleistungen auch von Starterfirmen bzw. Forschungseinrichtungen im Umfeld der Universität nachgefragt wurden, erschien die Nutzung von Kooperationspotenzialen durch den Aufbau eines privatwirtschaftlich organisierten Kompetenzzentrums für Forschungs- und Projektmanagement als Schritt in die richtige Richtung.
EURICE (European Research and Project Office GmbH) hat unter Leitung von Jörg Scherer - der langjährige EU-Referent der Saar-Uni leitete auch das EPO - die Betreuung der europäischen Forschungsprojekte an der Universität des Saarlandes übernommen.
Ziel des Unternehmens ist es, die Durchführung internationaler Projekte im Saarland zu optimieren und die Einwerbung von Drittmitteln für Forschung und Entwicklung zu erleichtern. Durch eine flexible und lernende Organisationsform soll ein "Center of Excellence" aufgebaut werden, das die in den unterschiedlichen Projekten gewonnenen Informationen und Erfahrungen in die kundenspezifische Beratung und Projektbetreuung einfließen lässt.
Die Universität des Saarlandes sieht dieses Kooperationsmodell als zeitgemäße Maßnahme, um Forschern den Einstieg und die Durchführung von europäischen Forschungsprojekten zu erleichtern und die Rahmenbedingungen für eine verstärkte Inanspruchnahme europäischer Förderprogramme zu schaffen.

Sie haben noch Fragen?

Dann setzen sie sich bitte in Verbindung mit der EURICE-GmbH
Science Park Saar
Telefon: 0681/95 92 33 60
Telefax: 0681/95 92 33 70
E-Mail: info@eurice.de
http://www.eurice.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Claudia Brettar | idw

Weitere Berichte zu: EPO EU-Projekt Eurice Saar-Uni Saarland

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Interdisziplinäre Forschung:

nachricht Placebo-Effekt hilft nach Herzoperationen
11.01.2017 | Philipps-Universität Marburg

nachricht Innovation: Optische Technologien verändern die Welt
01.12.2016 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie