Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovative Weiterbildungskonzepte - zur Nachahmung empfohlen!

12.09.2002


Innovative Weiterbildungskonzepte bieten heute an, was morgen gebraucht wird! Weiterbildungsträger und -einrichtungen, die sich mit ihren Inhalten an den rasch verändernden Qualifikationsanforderungen des Arbeitsmarktes orientieren, geben somit wichtige Signale für die Früherkennung von Qualifikationsentwicklungen. Die berufliche Bildung profitiert davon: Ihr zeigen die neuen Ideen und Modelle frühzeitig die Richtung an für die Fortentwicklung der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Mit dem Weiterbildungs-Innovations-Preis (WIP), den das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) seit 2000 jährlich vergibt, sollen diese innovativen Bildungsangebote aufgespürt, veröffentlicht und so der Praxis zur Nachahmung empfohlen werden.

Um den WIP 2001 konkurrierten insgesamt 216 Maßnahmen - fünf davon wurden ausgezeichnet: "Arbeitsprozessorientierte Weiterbildung zum/zur Netzwerk-Administrator/in", "Weiterbildung zum/zur Game-Designer/in", "Meisterprüfung PLUS Fortbildung", "Teilzeitausbildung für alleinerziehende Frauen" und "Weiterbildung vom Koch zum Heimkoch".

Wie schon beim Wettbewerb im Jahr 2000, zeigen auch die 2001 eingereichten Maßnahmen: Innovative Qualifizierungskonzepte sind nicht nur im IT- und Multimediabereich zu finden - sie beziehen sich auf alle Bereiche der beruflichen Weiterbildung und richten sich an die verschiedensten Zielgruppen. Eine Auswertung der 216 Wettbewerbsbeiträge nach dem innovativen Charakter, den Zielen, Inhalten, Abschlüssen und der Zielgruppe der Maßnahmen ergab:

Innovationen: Für 21% liegt das Neue in der Vermittlung neuer, nicht-fachlicher Inhalte, 18% geben an, dass mit der Maßnahme neue, zielgruppenspezifische Qualifikationsprofile vermittelt werden, 17% meinen, dass ihre Maßnahmen ein vollständig neues Qualifikationsprofil vermitteln, 16%, dass sie neue Lehr-, Lern- und Organisationsformen anwenden und für 15% liegt das Neue in der Neukombination von traditionellen Inhalten.

Maßnahmeziele: Jedes zweite Angebot zielt auf eine Anpassung der Qualifikation im Berufsfeld; 44% sind auf einen beruflichen Aufstieg hin ausgerichtet.

Inhalte: 64% der Maßnahmen qualifizieren für die Tätigkeiten "Andere Beraten, Informieren", gefolgt von "Organisieren, Planen, konzeptionell Arbeiten" (56%) sowie "Leitungs- und Führungstätigkeiten" (46%). Häufig benannt werden außerdem "Ausbilden, Lehren, Unterrichten" (36%), "Werben, Öffentlichkeitsarbeit/PR, Marketing" (33%) und "Informationen Sammeln/Auswerten, Publizieren, redaktionelle Tätigkeiten" (31%).

Abschlüsse: Jede zweite Bildungsmaßnahme endet mit einem Abschluss, der über eine bloße Teilnahmebestätigung hinaus geht. Dabei handelt es sich u.a. um marktgängige Trägerzertifikate (30%), bundesweit anerkannte Qualifikationsabschlüsse (17%) oder regionale Kammerzertifikate (9%). 31% der Träger teilen mit, dass sie ein eigenständiges Berufsprofil vermitteln. Die durchschnittliche Dauer der eingereichten Maßnahmen beträgt fünf Monate; 27% dauern länger als sechs Monate.

Zielgruppen: 38% der Maßnahmen richten sich ausschließlich an Fachkräfte, 27% sind für Fach- und Führungskräfte konzipiert und 20% für Ungelernte bzw. formal nicht Qualifizierte.

Eine Übersicht über die zum Wettbewerb um den WIP 2001 eingereichten Maßnahmen, eine Darstellung der prämierten Wettbewerbsbeiträge sowie die Auswertung der Weiterbildungskonzepte wurden jetzt vom BIBB veröffentlicht.

Die Broschüre von Wilfried Brüggemann, Anja Hall, Edgar Sauter und Hans-Joachim Schade, "Weiterbildungs-Innovations-Preis (WIP) 2001" ist zum Preis von Euro 7,90 zu beziehen beim W. Bertelsmann Verlag GmbH & Co. KG, Postfach 10 06 33, 33506 Bielefeld, Tel. 0521/911 01-11, Fax: 0521/911 01-19, E-mail: service@wbv.de


Dr. Ilona Zeuch-Wiese | idw
Weitere Informationen:
http://www.bibb.de/wip

Weitere Berichte zu: Qualifikationsprofil Tätigkeiten WIP Weiterbildungskonzept

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Interdisziplinäre Forschung:

nachricht Mit Nanopartikel-Tandems gegen den Herzinfarkt
01.12.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Virtuelle Realität für Bakterien
01.12.2017 | Institute of Science and Technology Austria

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik