Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weltrekord: Ballon schafft es auf 49 Kilometer Höhe

27.08.2002


Fluggerät transportiert 690 kg schweres Messgerät für Beobachtung kosmischer Elektronen

Die NASA vermeldet einen neuen Weltrekord. Mit 1,7 Mio. Kubikmeter Inhalt hat die US-Weltraumbehörde den größten Ballon der Welt gestartet. Der neue Rekord ist allerdings nur ein Nebeneffekt eines wissenschaftlichen Experiments, bei dem Forscher um Paul Ewans von der University of Delaware ein 690 Kilogramm schweres Messgerät zur Beobachtung kosmischer Elektronen auf 49 Kilometer Höhe und damit bis an die Grenzen der Erdatmosphäre transportieren ließen.

Das Rekordvolumen entspricht einer Kugel mit rund 150 Metern Durchmesser. In diese könnte z.B. einer der Türme des Kölner Doms hineingestellt werden. Das Riesenfluggerät besteht aus einer dünnen Polyethylenhülle, die mit dem nicht brennbaren Gas Helium gefüllt wird und sich erst beim Aufstieg in größere Höhen zum vollen Volumen aufbläht. Zur Landung trennt sich die angehängte Last von der Hülle und geht an einem Fallschirm zu Boden. Gleichzeitig entweicht durch eine Öffnung das Gas aus der Hülle, die darauf ebenfalls zu Boden geht, jedoch nicht mehr wiederverwertet werden kann. "Der Flug soll eine neue Basis für die Wissenschaft wie z.B. der UV- und Röntgenastronomie in den Schichten der oberen Atmosphäre schaffen", hofft der Chef des NASA-Ballon-Programmes Steve Smith vom Goddard Space Flight Center.

Der Rekordballon ist der sechste in einer Serie von Ballonstarts, mit denen die NASA die Tauglichkeit ihrer Fluggeräte erprobt hat, berichtet die Nachrichtenagentur ddp. Die bis dato verwendeten Ballone waren aber deutlich kleiner. Gestartet wurde jeweils in Lynn Lake in der kanadischen Provinz Manitoba.

Sandra Standhartinger | pte.online
Weitere Informationen:
http://www.nasa.gov

Weitere Berichte zu: Ballon Beobachtung Hülle Messgerät Weltrekord

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Interdisziplinäre Forschung:

nachricht Wie formen autonome Fahrzeuge die Städte der Zukunft?
31.01.2017 | Daimler und Benz Stiftung

nachricht Der «Attraction Effect»: So lässt sich unser Gehirn beeinflussen
30.01.2017 | Universität Basel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Interdisziplinäre Forschung >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung