Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sport & Fitness mit Spaßgarantie

02.02.2015

Das Thema „Sport und Fitness“ hat zu Recht für gesundheitsbewusste Menschen einen sehr hohen Stellenwert. Draußen im Freien aktiv Sport zu treiben, tut nicht nur dem Körper gut, sondern sorgt auch in Sachen gute Laune und Motivation für den Extra-Kick. Bei der Entwicklung eines neuartigen Fitnessbikes mit dem Markennamen cravingbike® hat sich das Unternehmen cbs – cravingbikes services GmbH konsequent von einer Produktphilosophie leiten lassen, die auf dem Grundsatz basiert, dass Bewegung stets auch ein Maximum an Spaß bereiten sollte.

Das neuartige Konstruktionsprinzip der cravingbikes®, das Top Design und die Verwendung hochwertiger Komponenten fördern den Fahrspaß und die Lust auf regelmäßige Bewegung in hohem Maße. Ob in der Mittagspause vom Büro aus mit dem cravingbike® mal kurz zum Bäcker, Italiener oder zur Eisdiele, oder gemeinsam mit Freunden nach Feierabend eine längere, sportliche Strecke zurücklegen – cravingbiking® ist eine gelungene Kombination aus Fitness, Sport und extremen Fahrvergnügen.



Regelmäßiges cravingbiking® regt das Herz-Kreislauf-System an und verringert so auch das Herzinfarkt- und Bluthochdruckrisiko. Zudem stärkt es die Atemmuskulatur und verbessert den Zucker- und Cholesterinstoffwechsel. Wer sich mit dem cravingbike® draußen an der frischen Luft bewegt, tut darüber hinaus auch noch etwas für seine Psyche, denn beim cravingbiking® fühlt man sich auf Anhieb wohl und dadurch entstresst. Aber auch aus orthopädischer Sicht ist cravingbiking® außerordentlich gesund, da es viele unterschiedliche Muskeln kräftigt und im Gegensatz zum Joggen die Gelenke schont. Sport- und Fitnessbegeisterte können sich mit den neu entwickelten cravingbikes® nicht nur richtig auspowern, sondern sie können auch völlig entspannt und ganz ohne sportliche Ambitionen einfach nur mobil sein  – und das absolut umweltfreundlich und mit stets garantiert hohem Spaßfaktor!

Firmenfitness – eine sinnvolle Investition

cravingbikes® sind für den Verleih an gesundheitsbewusste Mitarbeiter ideal geeignet. Durch die Verarbeitung hochwertiger Komponenten und ausgewählter Materialien (Chrom Molybdän-Stahl, spannungsarme Aluminiumlegierungen und ultrahoch-molekulares Niederdruckpolyethylen) sind cravingbikes® sehr robust und bieten zugleich einen erstklassigen Fahrkomfort. Die Reduzierung des Abstandes zwischen Straßenbelag und Standbeinflächen begünstigt die Antriebseffizienz – in wenigen Sekunden auf über 20 km/h.

Gezielte Gesundheitsförderungsmaßnahmen erhöhen die Leistungsfähigkeit und die Motivation der Mitarbeiter und sind schon allein aus unternehmensstrategischen Gründen eine sinnvolle Investition.

Außerdem ergeben sich steuerliche Vorteile für den Arbeitgeber, denn die Kosten für Firmenfitness sind als freiwillige soziale Aufwendung steuerlich absetzbar. Arbeitsmarktforscher empfehlen schon heute, dass Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung stärker in den Fokus betrieblicher Personalmaßnahmen rücken sollten. Unternehmen, die cravingbikes® erwerben möchten, um sie ihren Mitarbeitern zur Verfügung zu stellen, bekommen die Fitnessbikes zu Sonderkonditionen geliefert.

Informationen hierzu erhalten Sie unter:  

cbs – cravingbikes services gmbh
Hegewiese 1 B 61389 Schmitten
Tel: +49 (0)6084 948714
Fax: +49 (0)6084 948711
E-Mail: info@cravingbikes.com

| cbs
Weitere Informationen:
http://cravingbikes.com/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Neu entwickelter Therapiesitz hilft beeinträchtigten Menschen
18.05.2017 | Jade Hochschule - Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

nachricht Schnell schweben: Studierende konstruieren Transportkapsel
04.04.2017 | Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Im Focus: XENON1T: Das empfindlichste „Auge“ für Dunkle Materie

Gemeinsame Meldung des MPI für Kernphysik Heidelberg, der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

„Das weltbeste Resultat zu Dunkler Materie – und wir stehen erst am Anfang!“ So freuen sich Wissenschaftler der XENON-Kollaboration über die ersten Ergebnisse...

Im Focus: World's thinnest hologram paves path to new 3-D world

Nano-hologram paves way for integration of 3-D holography into everyday electronics

An Australian-Chinese research team has created the world's thinnest hologram, paving the way towards the integration of 3D holography into everyday...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

Branchentreff für IT-Entscheider - Rittal Praxistage IT in Stuttgart und München

22.05.2017 | Veranstaltungen

Flugzeugreifen – Ähnlich wie PKW-/LKW-Reifen oder ganz verschieden?

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Myrte schaltet „Anstandsdame“ in Krebszellen aus

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

22.05.2017 | Physik Astronomie

Wie sich das Wasser in der Umgebung von gelösten Molekülen verhält

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie