Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mini-Solarküche versorgt Katastrophengebiete

29.05.2012
Cleveres Spiegelkonzept ermöglicht Zubereitung von Fertigspeisen

Cheng-Tsun Feng, Student an der National Taiwan University of Science and Technology, hat eine tragbare Solarküche entwickelt, die das Überleben in Katastrophenfällen erleichtern soll. Ein intelligentes Spiegelkonzept sorgt dabei für die rein auf Sonnenkraft basierende Erhitzung von Wasser für das Kochen von einfachen Speisen oder Fertignahrung. Versuche mit einem Prototyp waren bereits erfolgsversprechend.


Solarküche: Prototyp kocht Wasser in 60 Minuten (Foto: chengtsun.com)

Unabhängige Kochgelegenheit

Feng möchte mit seinem Konzept vor allem jene Probleme lösen, die sich bei der Evakuierung betroffener Gebiete wie auch bei der Versorgung abgeschnittener Areale stellen. Sein 15-teiliges Solar-Kit ist einfach zu transportieren und kann ohne fremde Hilfe errichtet und verwendet werden.

"Solarenergie ist die am weitesten verfügbare Energie der Erde", schreibt Tseng auf seiner Homepage http://www.chengtsung.com . "Sie vollständig zu nutzen, könnte die Abhängigkeit der Menschen von herkömmlichem Strom und petrochemischer Energie breitflächig reduzieren." Er sieht vor allem in Entwicklungsländern auch Möglichkeiten für den tagtäglichen Einsatz der Sonnenküche.

60 Minuten Kochzeit

Die Konstruktion besteht aus einem faltbaren, reflektierenden Parabolspiegel, der mit einer Stützvorrichtung aufgestellt wird. Er konzentriert einfallendes Licht und Wärme auf die Unterseite von zwei Töpfen, die wiederum auf einer kleinen Plattform stehen. Ein befestigtes Stäbchen hilft nach Sonnenuhr-Prinzip bei der korrekten Ausrichtung.

Die Form der Spiegelfläche wurde in mehreren Experimenten weiterentwickelt. Insgesamt acht Prototypen benötigte es bis zum finalen Design. Bei einem Testlauf unter frühsommerlichen Außentemperaturen in Taipei und leicht bewölktem Himmel konnte man das Wasser im Behälter in etwa einer Stunde zum Kochen bringen.

Der Forscher hat ebenso transportable "Notfallsets" konzipiert. Diese bestehen aus zwei Küchensets sowie genug Essen, Nahrung und medizinischem Equipment, um das Überleben von vier Personen eine Woche lang zu gewährleisten.

Demonstrations-Video:
http://vimeo.com/3552989

Georg Pichler | pressetext.redaktion
Weitere Informationen:
http://www-e.ntust.edu.tw

Weitere Berichte zu: Katastrophengebiete Kochen Mini-Solarküche Spiegelkonzept

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Roboter schafft den Salto rückwärts
17.11.2017 | Boston Dynamics

nachricht Neu entwickelter Therapiesitz hilft beeinträchtigten Menschen
18.05.2017 | Jade Hochschule - Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik