Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die von Kindern entwickelte Waldbrandmeldeanlage wird durch Sony Europe zur Anwendung gebracht

26.11.2009
Potenzielle Erfindung zur Lebensrettung wurde durch reale Erfahrungen von Kindern mit zerstörenden Waldbränden inspiriert

Sony Europe gab heute bekannt, dass seine Zusammenarbeit mit einem jungen Team namens "Forest Guard" in eine wichtige Phase eintritt, da die Kinder die erfüllende Erfahrung machen können, dass ihre Waldbrandmeldeanlage in ihrem örtlichen Wald für Testzwecke installiert wird.

Das aus sechs Mitgliedern bestehende Team, das in Kopenhagen, im Mai 2009, im Bereich "Climate Actions" des weltweiten Wettbewerbs"FIRST(R) LEGO(R) League Children's Climate Call" gewonnen hat, beeindruckte die Führungskräfte von Sony so sehr, dass das Unternehmen dem Team die Zusammenarbeit angeboten hat, damit die Idee tatsächlich umgesetzt werden kann. Das Team wird für die United Nations Klimakonferenz (COP15) nach Kopenhagen zurückkehren, um den führenden Experten für Klimawandel auf der Bright Green Expo, die vom 12. bis 13. Dezember 2009 stattfindet, ihr System vorzustellen.

Das Konzept sieht den Einsatz eines Netzwerks aus solarbetriebenen CCTV-Kameras und zivilen Feuerbeobachtern vor, die das Internet nutzen, um Frühwarnungen über Flächenbrände zu erhalten, bevor sie sich ausbreiten. Über den Sommer hat das Team zusammen mit den Ingenieuren von Sony hart gearbeitet. Das Ergebnis ist eine erste Version des Systems, das nun im örtlichen Wald des Teams, dem Tahoe National Forest in Kalifornien, installiert werden kann. Die Universität von Nevada, Reno, bietet dem Projekt vor Ort seine Unterstützung an. Dr. Graham Kent und sein Team helfen dabei, das Netzwerk an Kameras zu testen und zu warten.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit unseren technischen und ingenieurswissenschaftlichen Fähigkeiten zu diesem Projekt beitragen können und damit das junge Team dabei unterstützen, ihre Idee in die Realität umzusetzen", erklärte Morgan David, Bereichsleiter von Forschung und Entwicklung (F&E) bei Sony. "Technologie zur Anwendung zu bringen, die dabei hilft, die Probleme des Klimawandels zu lösen, ist ein Kernelement der Philosophie von Sony und wir werden auch weiterhin mit der 'Forest Guard'-Initiative zusammenarbeiten und dieses Projekt unterstützen."

Die Entwürfe und die Software von Sony für den 'Forest Guard'-Machbarkeitsnachweis werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und es wird auch ein Weisspapier zur Verfügung gestellt werden, sodass die Technologie für alle Wissenschaftler, Regierungen und NGOs verfügbar ist, um weltweit gegen Flächenbrände vorzugehen.

"Forest Guard" weiss sehr genau, dass es sehr wichtig ist, Waldflächenbrände früh zu erkennen. Einmal mehr brachen im September Waldbrände in ihrer Nähe aus, die 50 Eigenheime und 10 Geschäftsgebäude in ihrer Nachbarschaft zerstörten. Die Familien von "Forest Guard"-Mitgliedern (Ayden, Bobby, Faith und Drew) wurden aus ihren Eigenheimen evakuiert, als das Feuer immer näher an ihren Grundstücken brannte.

Seine Erfahrungen wiedergebend, erzählte das elfjährige Teammitglied Ayden: "Der Rauch schwelte immer stärker von den Bäumen, wie eine grosse schwarze Wolke. Kurz nachdem wir zu Hause waren, wurde uns gesagt, dass wir evakuiert werden. In meinem Bauch knotete es sich zusammen. Wir fuhren zu dem Haus meiner Tante und meines Onkels. Nach ein paar Stunden war das Feuer gelöscht und wir konnten zurück nach Hause. Am nächsten Morgen fuhren wir an den Verwüstungen vorbei, die das Feuer hinterlassen hatte. Entlang des Highways konnten wir die Bäume und die Häuser sehen, die das Feuer zerstört hatte."

Dem Team ist es auch wichtig, auf den Umwelteinfluss dieser zerstörenden Feuer hinzuweisen. Das während dieser Feuer freigesetzte Kohlendioxid kann der Menge entsprechen, die mehrere Millionen Autos jedes Jahr auf der Strasse erzeugen. Es wird erwartet, dass CO2-Emissionen durch Waldbrände im Jahr 2050 um 50 % zunehmen werden, wenn nichts unternommen wird.

Diese Erfahrungen sind es, die die Mitglieder der Gruppe "Forest Guard" während der COP15 im Dezember nach Dänemark bringen. Das Team wird zusammen mit Sony auf der Ausstellung "Bright Green", die gleich neben der COP15 stattfinden wird, ihre Idee vorstellen, um zu zeigen, wie diese weltweit das Leben von Menschen und die CO2-Emissionen positiv beeinflussen kann. H.R.H Der Kronprinz von Dänemark, der US-Wirtschaftsminister und der US-Botschafter in Dänemark sind Würdenträger, die die Ausstellung "Bright Green" besuchen werden.

Weiterhin werden auch der Geschäftsführer von LEGO Education Jens Maibom und der weltberühmte Erfinder Dean Kamen erwartet.

Derzeit wird eine Dokumentation über die Geschichte der "Forest Guard"-Idee gedreht, die einen tiefen Einblick darin geben wird, wie das Leben der Mitglieder durch den zerstörenden Einfluss der Waldflächenbrände beeinflusst wird. Dieser Dokumentarfilm wird von nationalen Fernsehsendern ausgestrahlt werden.

Weitere Informationen

Das "Forest Guard"-Team ist gleichzeitg das "The Lego Guards"-Team, ein "FIRST LEGO League"-Team aus Meadow Vista (Kalifornien). Zum Team gehören: Andrew Wood, 13; Aydan Potts, 11; Alejandro Vega, 13; Bobby Huckins, 12; Faith Oakes, 13 und Drew Oakes, 10. Betreut werden Sie von Teamcoach Heidi Buck. Für weitere Informationen über das Team und das Projekt besuchen Sie http://www.forestguards.org.

Der "Children's Climate Call" wurde durch FIRST Scandinavia und die LEGO-Gruppe in Zusammenarbeit mit IBM, NIRAS und Sony Europe organisiert. Für weitere Informationen über das Ereignis und für Fotos besuchen Sie http://www.forestguards.org.

Ansprechpartner für die Medien: Claire Thacker, Unternehmenskommunikation , Sony Europe Tel.: +44(0)1932-816000/

E-Mail: claire.thacker@eu.sony.com. Für weitere Informationen über Sonys Umweltinitiativen besuchen Sie http://www.sony.eu/eco.

Claire Thacker | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.sony.eu/eco
http://www.forestguards.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Neu entwickelter Therapiesitz hilft beeinträchtigten Menschen
18.05.2017 | Jade Hochschule - Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

nachricht Schnell schweben: Studierende konstruieren Transportkapsel
04.04.2017 | Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Smarte Sensoren für effiziente Prozesse

Materialfehler im Endprodukt können in vielen Industriebereichen zu frühzeitigem Versagen führen und den sicheren Gebrauch der Erzeugnisse massiv beeinträchtigen. Eine Schlüsselrolle im Rahmen der Qualitätssicherung kommt daher intelligenten, zerstörungsfreien Sensorsystemen zu, die es erlauben, Bauteile schnell und kostengünstig zu prüfen, ohne das Material selbst zu beschädigen oder die Oberfläche zu verändern. Experten des Fraunhofer IZFP in Saarbrücken präsentieren vom 7. bis 10. November 2017 auf der Blechexpo in Stuttgart zwei Exponate, die eine schnelle, zuverlässige und automatisierte Materialcharakterisierung und Fehlerbestimmung ermöglichen (Halle 5, Stand 5306).

Bei Verwendung zeitaufwändiger zerstörender Prüfverfahren zieht die Qualitätsprüfung durch die Beschädigung oder Zerstörung der Produkte enorme Kosten nach...

Im Focus: Smart sensors for efficient processes

Material defects in end products can quickly result in failures in many areas of industry, and have a massive impact on the safe use of their products. This is why, in the field of quality assurance, intelligent, nondestructive sensor systems play a key role. They allow testing components and parts in a rapid and cost-efficient manner without destroying the actual product or changing its surface. Experts from the Fraunhofer IZFP in Saarbrücken will be presenting two exhibits at the Blechexpo in Stuttgart from 7–10 November 2017 that allow fast, reliable, and automated characterization of materials and detection of defects (Hall 5, Booth 5306).

When quality testing uses time-consuming destructive test methods, it can result in enormous costs due to damaging or destroying the products. And given that...

Im Focus: Cold molecules on collision course

Using a new cooling technique MPQ scientists succeed at observing collisions in a dense beam of cold and slow dipolar molecules.

How do chemical reactions proceed at extremely low temperatures? The answer requires the investigation of molecular samples that are cold, dense, and slow at...

Im Focus: Kalte Moleküle auf Kollisionskurs

Mit einer neuen Kühlmethode gelingt Wissenschaftlern am MPQ die Beobachtung von Stößen in einem dichten Strahl aus kalten und langsamen dipolaren Molekülen.

Wie verlaufen chemische Reaktionen bei extrem tiefen Temperaturen? Um diese Frage zu beantworten, benötigt man molekulare Proben, die gleichzeitig kalt, dicht...

Im Focus: Astronomen entdecken ungewöhnliche spindelförmige Galaxien

Galaxien als majestätische, rotierende Sternscheiben? Nicht bei den spindelförmigen Galaxien, die von Athanasia Tsatsi (Max-Planck-Institut für Astronomie) und ihren Kollegen untersucht wurden. Mit Hilfe der CALIFA-Umfrage fanden die Astronomen heraus, dass diese schlanken Galaxien, die sich um ihre Längsachse drehen, weitaus häufiger sind als bisher angenommen. Mit den neuen Daten konnten die Astronomen außerdem ein Modell dafür entwickeln, wie die spindelförmigen Galaxien aus einer speziellen Art von Verschmelzung zweier Spiralgalaxien entstehen. Die Ergebnisse wurden in der Zeitschrift Astronomy & Astrophysics veröffentlicht.

Wenn die meisten Menschen an Galaxien denken, dürften sie an majestätische Spiralgalaxien wie die unserer Heimatgalaxie denken, der Milchstraße: Milliarden von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresbiologe Mark E. Hay zu Gast bei den "Noblen Gesprächen" am Beutenberg Campus in Jena

16.10.2017 | Veranstaltungen

bionection 2017 erstmals in Thüringen: Biotech-Spitzenforschung trifft in Jena auf Weltmarktführer

13.10.2017 | Veranstaltungen

Tagung „Energieeffiziente Abluftreinigung“ zeigt, wie man durch Luftreinhaltemaßnahmen profitieren kann

13.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ESO-Teleskope beobachten erstes Licht einer Gravitationswellen-Quelle

16.10.2017 | Physik Astronomie

Was läuft schief beim Noonan-Syndrom? – Grundlagen der neuronalen Fehlfunktion entdeckt

16.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Gewebe mit Hilfe von Stammzellen regenerieren

16.10.2017 | Förderungen Preise