Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die von Kindern entwickelte Waldbrandmeldeanlage wird durch Sony Europe zur Anwendung gebracht

26.11.2009
Potenzielle Erfindung zur Lebensrettung wurde durch reale Erfahrungen von Kindern mit zerstörenden Waldbränden inspiriert

Sony Europe gab heute bekannt, dass seine Zusammenarbeit mit einem jungen Team namens "Forest Guard" in eine wichtige Phase eintritt, da die Kinder die erfüllende Erfahrung machen können, dass ihre Waldbrandmeldeanlage in ihrem örtlichen Wald für Testzwecke installiert wird.

Das aus sechs Mitgliedern bestehende Team, das in Kopenhagen, im Mai 2009, im Bereich "Climate Actions" des weltweiten Wettbewerbs"FIRST(R) LEGO(R) League Children's Climate Call" gewonnen hat, beeindruckte die Führungskräfte von Sony so sehr, dass das Unternehmen dem Team die Zusammenarbeit angeboten hat, damit die Idee tatsächlich umgesetzt werden kann. Das Team wird für die United Nations Klimakonferenz (COP15) nach Kopenhagen zurückkehren, um den führenden Experten für Klimawandel auf der Bright Green Expo, die vom 12. bis 13. Dezember 2009 stattfindet, ihr System vorzustellen.

Das Konzept sieht den Einsatz eines Netzwerks aus solarbetriebenen CCTV-Kameras und zivilen Feuerbeobachtern vor, die das Internet nutzen, um Frühwarnungen über Flächenbrände zu erhalten, bevor sie sich ausbreiten. Über den Sommer hat das Team zusammen mit den Ingenieuren von Sony hart gearbeitet. Das Ergebnis ist eine erste Version des Systems, das nun im örtlichen Wald des Teams, dem Tahoe National Forest in Kalifornien, installiert werden kann. Die Universität von Nevada, Reno, bietet dem Projekt vor Ort seine Unterstützung an. Dr. Graham Kent und sein Team helfen dabei, das Netzwerk an Kameras zu testen und zu warten.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit unseren technischen und ingenieurswissenschaftlichen Fähigkeiten zu diesem Projekt beitragen können und damit das junge Team dabei unterstützen, ihre Idee in die Realität umzusetzen", erklärte Morgan David, Bereichsleiter von Forschung und Entwicklung (F&E) bei Sony. "Technologie zur Anwendung zu bringen, die dabei hilft, die Probleme des Klimawandels zu lösen, ist ein Kernelement der Philosophie von Sony und wir werden auch weiterhin mit der 'Forest Guard'-Initiative zusammenarbeiten und dieses Projekt unterstützen."

Die Entwürfe und die Software von Sony für den 'Forest Guard'-Machbarkeitsnachweis werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und es wird auch ein Weisspapier zur Verfügung gestellt werden, sodass die Technologie für alle Wissenschaftler, Regierungen und NGOs verfügbar ist, um weltweit gegen Flächenbrände vorzugehen.

"Forest Guard" weiss sehr genau, dass es sehr wichtig ist, Waldflächenbrände früh zu erkennen. Einmal mehr brachen im September Waldbrände in ihrer Nähe aus, die 50 Eigenheime und 10 Geschäftsgebäude in ihrer Nachbarschaft zerstörten. Die Familien von "Forest Guard"-Mitgliedern (Ayden, Bobby, Faith und Drew) wurden aus ihren Eigenheimen evakuiert, als das Feuer immer näher an ihren Grundstücken brannte.

Seine Erfahrungen wiedergebend, erzählte das elfjährige Teammitglied Ayden: "Der Rauch schwelte immer stärker von den Bäumen, wie eine grosse schwarze Wolke. Kurz nachdem wir zu Hause waren, wurde uns gesagt, dass wir evakuiert werden. In meinem Bauch knotete es sich zusammen. Wir fuhren zu dem Haus meiner Tante und meines Onkels. Nach ein paar Stunden war das Feuer gelöscht und wir konnten zurück nach Hause. Am nächsten Morgen fuhren wir an den Verwüstungen vorbei, die das Feuer hinterlassen hatte. Entlang des Highways konnten wir die Bäume und die Häuser sehen, die das Feuer zerstört hatte."

Dem Team ist es auch wichtig, auf den Umwelteinfluss dieser zerstörenden Feuer hinzuweisen. Das während dieser Feuer freigesetzte Kohlendioxid kann der Menge entsprechen, die mehrere Millionen Autos jedes Jahr auf der Strasse erzeugen. Es wird erwartet, dass CO2-Emissionen durch Waldbrände im Jahr 2050 um 50 % zunehmen werden, wenn nichts unternommen wird.

Diese Erfahrungen sind es, die die Mitglieder der Gruppe "Forest Guard" während der COP15 im Dezember nach Dänemark bringen. Das Team wird zusammen mit Sony auf der Ausstellung "Bright Green", die gleich neben der COP15 stattfinden wird, ihre Idee vorstellen, um zu zeigen, wie diese weltweit das Leben von Menschen und die CO2-Emissionen positiv beeinflussen kann. H.R.H Der Kronprinz von Dänemark, der US-Wirtschaftsminister und der US-Botschafter in Dänemark sind Würdenträger, die die Ausstellung "Bright Green" besuchen werden.

Weiterhin werden auch der Geschäftsführer von LEGO Education Jens Maibom und der weltberühmte Erfinder Dean Kamen erwartet.

Derzeit wird eine Dokumentation über die Geschichte der "Forest Guard"-Idee gedreht, die einen tiefen Einblick darin geben wird, wie das Leben der Mitglieder durch den zerstörenden Einfluss der Waldflächenbrände beeinflusst wird. Dieser Dokumentarfilm wird von nationalen Fernsehsendern ausgestrahlt werden.

Weitere Informationen

Das "Forest Guard"-Team ist gleichzeitg das "The Lego Guards"-Team, ein "FIRST LEGO League"-Team aus Meadow Vista (Kalifornien). Zum Team gehören: Andrew Wood, 13; Aydan Potts, 11; Alejandro Vega, 13; Bobby Huckins, 12; Faith Oakes, 13 und Drew Oakes, 10. Betreut werden Sie von Teamcoach Heidi Buck. Für weitere Informationen über das Team und das Projekt besuchen Sie http://www.forestguards.org.

Der "Children's Climate Call" wurde durch FIRST Scandinavia und die LEGO-Gruppe in Zusammenarbeit mit IBM, NIRAS und Sony Europe organisiert. Für weitere Informationen über das Ereignis und für Fotos besuchen Sie http://www.forestguards.org.

Ansprechpartner für die Medien: Claire Thacker, Unternehmenskommunikation , Sony Europe Tel.: +44(0)1932-816000/

E-Mail: claire.thacker@eu.sony.com. Für weitere Informationen über Sonys Umweltinitiativen besuchen Sie http://www.sony.eu/eco.

Claire Thacker | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.sony.eu/eco
http://www.forestguards.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Wissenschaftler entwickeln Rollstuhl, der Treppen steigen kann
30.11.2016 | Technische Universität München

nachricht AER – ein fotografierender Schaumstoffpfeil
04.11.2016 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weiterbildung zu statistischen Methoden in der Versuchsplanung und -auswertung

06.12.2016 | Seminare Workshops

Bund fördert Entwicklung sicherer Schnellladetechnik für Hochleistungsbatterien mit 2,5 Millionen

06.12.2016 | Förderungen Preise

Innovationen für eine nachhaltige Forstwirtschaft

06.12.2016 | Agrar- Forstwissenschaften