Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Handbetriebenes Ladegerät kommt auf den Markt

10.12.2009
"Schnelles Workout" stellt Betriebsbereitschaft von Handys sicher

Easy Energy hat die offizielle Markteinführung von YoGen angekündigt. Das handbetriebene Ladegerät für mobile Endgeräte wie Handys, PDAs, Kameras oder MP3-Player soll im Zuge der International Consumer Electronics Show im Januar 2010 in Las Vegas vorgestellt werden.


YoGen-Ladegerät wandelt Muskelkraft in Strom um
(Foto: easy-energy.biz)

Ökostrom durch Muskelkraft

Nutzer des 55 mal 90 mal 23 Millimeter kleinen YoGen treiben durch wiederholtes Herausziehen eines Hebels - die Bewegung erinnert stark an das Starten eines Rasenmähers - einen Minigenerator im Inneren des Laders an. Eine 650 Milliamperestunden Lithium-Ionen-Akkubatterie dient als Zwischenspeicher und soll stetigen Stromfluss gewährleisten. Eine LED-Anzeige informiert über den Ladestand.

Bei einer Maximalleistung von fünf bis sechs Watt müssen Anwender nur wenige Minuten "an der Strippe" ziehen, um den Weiterbetrieb ihrer bis dahin stromlosen Geräte zu ermöglichen. "Die Ladezeiten entsprechen bei korrekter Anwendung jenen von regulären Ladegeräten. In der Praxis wird jedoch niemand den Hebel 60 Minuten lang betätigen wollen", sagt Alexander Sromin, Chief Scientist bei Easy Energy, gegenüber pressetext. YoGen eigne sich daher vorwiegend für Notfälle.

So lässt sich menschliche Muskelkraft mit der rund 40 Dollar teuren und 98 Gramm schweren Apparatur einfach und ökologisch nachhaltig in elektrischen Strom verwandeln. Der Stromfluss erfolgt dabei über Mini-USB, wenngleich entsprechende Adapter für alle gängigen Mobiltelefone im Lieferumfang enthalten sein sollen.

Auslieferung verzögert sich

Die Entwickler haben im Zuge von Electronics Fair in Hongkong bereits einen Prototyp ausgestellt und erfreuten sich eigenen Angaben zufolge eines enormen Publikumsinteresses. "Kein Wunder, denn YoGen wird aus einzeln getesteten Komponenten gefertigt, liefert etwa zehnmal soviel Energie wie etwa auf Mobiltelefonen angebrachte Solarzellen und kann unabhängig vom Wetter eingesetzt werden", meint Sromin.

Das Gerät kann seit Mitte November 2009 online bestellt werden. Aufgrund der starken Nachfrage verzögert sich die Auslieferung jedoch um einige Wochen. Laut Angaben des Herstellers startet der globale Vertrieb ab dem zweiten Quartal 2010. Darüber hinaus bietet Easy Energy mit YoGen Max auch ein Ladegerät mit einem Leistungsvermögen von rund 60 Watt an. Mithilfe eines Fußpedals können Nutzer damit elektrischen Strom für Notebooks und ähnliche Geräte erzeugen.

Nikolaus Summer | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.easy-energy.biz
http://www.cesweb.org
http://hkelectronicsfairae.hktdc.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Neu entwickelter Therapiesitz hilft beeinträchtigten Menschen
18.05.2017 | Jade Hochschule - Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

nachricht Schnell schweben: Studierende konstruieren Transportkapsel
04.04.2017 | Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Basis für neue medikamentöse Therapie bei Demenz

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Aus Potenzial Erfolge machen: 30 Rittaler schließen Nachqualifizierung erfolgreich ab

27.07.2017 | Unternehmensmeldung

Biochemiker entschlüsseln Zusammenspiel von Enzym-Domänen während der Katalyse

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie