Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Diebstahlschutz im Urlaub für Auto und Gepäck

30.06.2015

Unscheinbare Taschenlampe von Infostars, die es in sich hat

Eine intelligente Taschenlampe mit GPS-Sender und Abhör-Funktion sorgt dafür, dass schnell gefunden wird, was unfreiwillig abhandenkommt.


Diebstahlschutz mit GPS-Taschenlampe

Die Urlaubszeit ist bekanntlich Hochsaison für Langfinger. Beliebte Ziele sind vollgepackte Autos auf Rastplätzen oder vor Restaurants und Cafés. Entweder wird gleich das komplette Auto gestohlen oder in Windeseile das Gepäck entwendet.

Den Einbruch ins Auto kann man nicht verhindern, aber mit der GPS-Taschenlampe der österreichischen Innovationsschmiede Infostars gibt es jetzt ein wirksames Mittel, um das gestohlene Hab & Gut schnellstmöglich wieder aufzuspüren.

"Die GPS-Taschenlampe im Urlaubskoffer sendet laufend Signale, sodass man auf seinem Smartphone ständig die Bewegungen des Koffers beobachten kann", erklärt Infostars-GF MMag. Robert Tarbuk. Wird also der Koffer oder das ganze Auto gestohlen, kann die Polizei schnell den Standort der Taschenlampe lokalisieren und sofort zuschlagen.

Starke Akkuleistung, doppelte Sicherheit und Abhör-Funktion

Die GPS-Taschenlampe verfügt über einen starken 2Ah-Akku, der selbst mehrere Tage durchgehend Signale senden kann - lange genug für jede Urlaubsreise. "Für den Fall, dass zum Beispiel das gestohlene Auto in einer Tiefgarage versteckt wird, ist vorgesorgt.

In der GPS-Taschenlampe befindet sich auch eine GSM-SIM-Karte. Somit kann der Besitzer von der ganzen Welt aus einfach via Smartphone den letzten Standort bestimmen", führt GF Tarbuk weiter aus.

Ein bisschen Detektiv-Feeling verspricht auch das in der GPS-Taschenlampe eingebaute Mikrofon. Schickt man per Handy der Taschenlampe einen bestimmten Befehl, so wird das Mikrofon aktiviert und man hört deutlich die Stimmen oder Geräusche in unmittelbarer Nähe der Taschenlampe. Zu guter Letzt sei noch erwähnt: Die Taschenlampe ist mit einem energiesparenden LED-Licht ausgestattet und verfügt über hervorragende Leuchteigenschaften.

GPS-Taschenlampe - erhältlich auf: http://www.gps-infostars.com/gps-lampe
Preis: Eur 119,- für die Taschenlampe und Eur 4,68 monatlich (inkl. SIM-Karte und Webportal zum Orten)


Infostars - der Spezialist für GPS-basierte Fuhrpark-Systemlösungen
Die Infostars GmbH ist ein österreichisches Unternehmen mit Sitz in Wien, das sich seit seiner Gründung im Jahr 2007 auf die Entwicklung und den Vertrieb GPS-basierter Systemlösungen für das betriebliche Fuhrparkmanagement spezialisiert hat. Neben dem vollautomatischen Finanzamt-Fahrtenbuch bietet Infostars Ortungssysteme und GPS-Diebstahlschutzsysteme an.


Infostars GmbH
Ansprechpartner: MMag. Robert Tarbuk
E-Mail: office@infostars.at
Tel.: +43-1-997 10 05
Website: www.gps-infostars.com

MMag. Robert Tarbuk | pressetext.deutschland

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Trotz Lähmung selbstbestimmt gehen
21.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Wissenschaftler entwickeln Rollstuhl, der Treppen steigen kann
30.11.2016 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise