Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Infrarotkameras für die Automatisierung senden bei Alarm E-Mails und nutzen GigE Vision und GenICam

30.10.2007
FLIR Systems, Marktführer bei Infrarotkameras, stellt die ThermoVision™ A320 und A320G vor, eine neue Generation fest installierter Infrarotkameras.
Die A320 beschreitet in vielerlei Hinsicht neue Wege und ist mit einer Vielzahl entscheidender Funktionen ausgestattet: beispielsweise Spannungsversorgung über Ethernet – eine Premiere in der Branche – MPEG-4 Video-Streaming, integrierte und automatisierbare Analysefunktionen sowie alarmgeneriertes Versenden von E-Mails. Diese Infrarotkamera ist über den Ethernetanschluss in einem Netzwerk zu betreiben und kann, mit entsprechenden Vorgaben für Alarmschwellwerte, eigenständig über die digitalen Ein- und Ausgänge Steuerungs- und Alarmierungsaufgaben übernehmen.

Die neue ThermoVision™ A320G eignet sich für hochentwickelte Anwendungen in den Bereichen „maschinelles Sehen“, Produktionssteuerung und Automatisierungstechnik. Sie ist die erste Infrarotkamera, die das GigE Vision™ Kamera-Kommunikationsprotokoll nutzt, das eine schnelle Bildübertragung über Gigabit Ethernet ermöglicht und zum GenICam™ Standard kompatibel ist, der die Systemintegration und -konfiguration deutlich vereinfacht.

Fest installierte Infrarotkameras werden bei einer wachsenden Zahl von Anwendungen eingesetzt. Sie überwachen unter anderem Produktionsprozesse auf der Fertigungsebene, erfassen Forschungsdaten im Labor und sorgen für Sicherheit innerhalb oder außerhalb von Gebäuden.

„Die neuen Kameras der ThermoVision A-Serie sind mit leistungsstarken Funktionen ausgestattet und zu den gängigsten Standards in der Bildverarbeitung kompatibel“, erläutert Karsten Eggert, Vice-President Sales and Marketing im Unternehmensbereich Thermografie von FLIR Systems. „Unsere konkurrenzfähige Preisgestaltung und die professionellen Vertriebswege werden den Einsatz von Infrarotkameras in den Bereichen Sicherheit, Automatisierungstechnik sowie Forschung und Entwicklung ausweiten und die bereits starke Position der A-Serie in diesen Marktsegmenten noch ausbauen.“

Informationen über Infrarotkameras
Die Wärmebildtechnik, auch Thermografie genannt, ist die berührungslose Erfassung der abgegebenen Temperaturstrahlung von Festkörpern und der Darstellung dieser Temperaturverteilung als Infrarotbild. Durch die Entdeckung von Anomalien, die für das bloße Auge meist nicht zu erkennen sind, ermöglicht die Thermografie Korrekturmaßnahmen, bevor es zu teuren Systemausfällen oder Schäden kommt. Fest installierte Infrarotkameras überwachen und analysieren Herstellungsprozesse, die Verarbeitung gefährlicher Substanzen und sicherheitsrelevante Betriebsmittel. Die Wärmebildtechnik steigert die Effizienz und optimiert die Sicherheit in vielen industriellen Branchen und breitet sich zunehmend auf neuen Märkten aus.

Informationen über FLIR Systems
FLIR Systems ist weltweit führend in Entwicklung und Herstellung von Infrarotkameras. Zu den Anwendungen gehören vorbeugende Instandhaltung, Forschung und Entwicklung, zerstörungsfreie Prüfverfahren, Prozessüberwachung und -automatisierung, maschinelles Sehen und viele andere Bereiche. FLIR Systems besitzt vier Produktionsstätten, die sich in den USA (Portland, Boston und Santa Barbara) sowie in Schweden (Stockholm) befinden, und hat Niederlassungen sowie Servicestützpunkte in Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien, Großbritannien, China, Japan und Australien. Das Unternehmen beschäftigt über 1400 ausgewiesene Infrarotspezialisten und beliefert die internationalen Märkte über ein Netz von regionalen Niederlassungen, die Vertriebs- und Kundendienstaufgaben wahrnehmen.

Weiterführende Informationen erhalten Sie über:
ABL Werbung, Frank Liebelt, Tel. 069 – 501717, http://www.ablwerbung.de/

und

FLIR SYSTEMS GmbH
Gabriela Schreiber
Tel.: 069 – 950090-0
Fax: 069 – 950090-40
E-Mail: gschreiber@flir.de
Internet: www.flir.de, www.flirthermography.de

Gabriela Schreiber | FLIR Systems GmbH
Weitere Informationen:
http://www.flir.de
http://www.thermografie-seminare.de
http://www.ablwerbung.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Neu entwickelter Therapiesitz hilft beeinträchtigten Menschen
18.05.2017 | Jade Hochschule - Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

nachricht Schnell schweben: Studierende konstruieren Transportkapsel
04.04.2017 | Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der schärfste Laserstrahl der Welt

Physikalisch-Technische Bundesanstalt entwickelt einen Laser mit nur 10 mHz Linienbreite

So nah an den idealen Laser kam bisher noch keiner: In der Theorie hat ein Laser zwar genau eine einzige Farbe (Frequenz bzw. Wellenlänge). In Wirklichkeit...

Im Focus: Wellen schlagen

Computerwissenschaftler verwenden die Theorie von Wellenpaketen, um realistische und detaillierte Simulationen von Wasserwellen in Echtzeit zu erstellen. Ihre Ergebnisse werden auf der diesjährigen SIGGRAPH Konferenz vorgestellt.

Denkt man an einen See, einen Fluss oder an das Meer, so sieht man vor sich, wie sich das Wasser kräuselt, wie Wellen gegen die Felsen schlagen, wie Bugwellen...

Im Focus: Making Waves

Computer scientists use wave packet theory to develop realistic, detailed water wave simulations in real time. Their results will be presented at this year’s SIGGRAPH conference.

Think about the last time you were at a lake, river, or the ocean. Remember the ripples of the water, the waves crashing against the rocks, the wake following...

Im Focus: Schnelles und umweltschonendes Laserstrukturieren von Werkzeugen zur Folienherstellung

Kosteneffizienz und hohe Produktivität ohne dabei die Umwelt zu belasten: Im EU-Projekt »PoLaRoll« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen gemeinsam mit dem Oberhausener Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT und sechs Industriepartnern ein Modul zur direkten Laser-Mikrostrukturierung in einem Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Systems eine siebartige Metallfolie als Demonstrator zu fertigen, die zum Sonnenschutz von Glasfassaden verwendet wird: Durch ihre besondere Geometrie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, woraus sich ein verminderter Energieaufwand für Kühlung und Belüftung ergibt.

Das Fraunhofer IPT ist im Projekt »PoLaRoll« für die Prozessentwicklung der Laserstrukturierung sowie für die Mess- und Systemtechnik zuständig. Von den...

Im Focus: Das Auto lernt vorauszudenken

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums und von AVL List.

Wer ein Auto fährt, trifft ständig Entscheidungen: Man gibt Gas, bremst und dreht am Lenkrad. Doch zusätzlich muss auch das Fahrzeug selbst ununterbrochen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungen

Willkommen an Bord!

28.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der schärfste Laserstrahl der Welt

29.06.2017 | Physik Astronomie

Maßgeschneiderte Nanopartikel gegen Krebs gesucht

29.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wolken über der Wetterküche: Die Azoren im Fokus eines internationalen Forschungsteams

29.06.2017 | Geowissenschaften