Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die schnellste Digitalkamera der Welt

31.08.2007
60 Fotos pro Sekunde durch High Speed Burst Shooting und schnelle Filmaufnahmen mit bis zu 300 Bildern pro Sekunde

Die Casio Computer Co., Ltd. hat heute bekannt gegeben, dass derzeit eine völlig neue Digitalkamera entwickelt wird.

Die Kamera nimmt Fotos mit bisher unerreicht hoher Geschwindigkeit auf und verbessert so die ohnehin schon herausragende Digitaltechnologie des Unternehmens. Die zukunftsweisende Kamera wird Bilder mit beeindruckender Geschwindigkeit aufnehmen, um so schnelle Objekte im entscheidenden Augenblick festhalten zu können. Außerdem wird sie bei der Aufnahme von Movies Bewegungen erfassen können, die so schnell sind, dass das menschliche Auge sie nicht wahrnehmen kann.

Den ersten Prototyp stellt Casio auf der IFA (Internationale Funkausstellung, die weltweit größte Messe für Consumer Electronics) vom 31.08 bis zum 05.09 2007 in Berlin vor.

Casio gibt bei der Entwicklung von Digitalkameras bereits seit
1995 das Tempo vor. Damals brachte das Unternehmen mit der QV-10 die erste Digitalkamera mit TFT-Farbdisplay für den privaten Gebrauch auf den Markt, die bei der Entwicklung des Digitalkameramarktes eine entscheidende Rolle spielte. Im Jahre 2002 begann Casio mit dem Verkauf der scheckkartengroßen Digitalkameras der EXILIM Card Serie, die bis heute durch ihre kompakte Bauweise und der extrem schnellen Auslöseverzögerung begeistert. Casio arbeitet laufend daran, der Nachfrage nach Kameras mit immer besserer Bedienbarkeit sowie innovativen Funktionen, die nur im Bereich Digitalkameras entwickelt werden können, nachzukommen und so den Markt zu erweitern.

Der Prototyp der aktuellsten Kamera von Casio verfügt über einen neuen, schnellen CMOS-Sensor sowie einen schnellen LSI-Bildverarbeitungsprozessor. Mit 6,0 Megapixel, 12fach optischem Zoom und dem CMOS-Shift-Bildstabilisator ermöglicht dieses leistungsfähige Modell nicht nur eine ultraschnelle Aufnahme von Fotos, sondern auch Hochgeschwindigkeitsfilme.

Durch die so genannte High Speed Burst Shooting-Funktion kann die Kamera bei maximaler Auflösung 60 Bilder pro Sekunde aufnehmen. Damit ist sie die schnellste Kamera der Welt (bei Digitalkameras für den Konsumgütermarkt; Ergebnis einer Casio-Studie; Stand: 31. August 2007). Dank des Preshot-Burst-Modus, einer ultraschnellen Serienbildfunktion, die Bilder bereits erfasst, bevor der Auslöser gedrückt wird, können die Benutzer sicher sein, dass sie nie den entscheidenden Augenblick verpassen.

Movies werden mit unglaublichen 300 Bildern pro Sekunde (fps) mit VGA-Auflösung aufgenommen. Die Kamera zeichnet also Filme auf, die dann in Ultra-Slow-Motion abgespielt werden können. Diese Funktion war bisher nur mit wenigen Profivideogeräten möglich.

Hauptmerkmale des Prototyps:

Auflösung: 6,0 Millionen effektive Pixel
Abbildungselement: 1/1,8-Zoll-CMOS-Hochgewindigkeits-Sensor
(Gesamtpixel: 6,6 Millionen)
High Speed Burst Shooting: 60 Bilder pro Sekunde bei 6 Millionen
Pixel, JPEG High Speed Movie: 300 fps, Motion-JPEG, AVI-Format,
VGA
Objektiv / Brennweite: 12 Objektive in 9 Gruppen, Brennweite 2,7
bis 4,6, entspricht in etwa 35 bis 420 mm bei einer
35-mm-Filmkamera
Zoom: 12fach optischer Zoom
Bildstabilisator: CMOS-Shift
Display: 7,1 cm Wide Screen TFT Farbdisplay, ca. 230.000 Pixel
Sucher: LCD-Farbsucher, ca. 200.000 Pixel
Abmessungen und Gewicht: 127,5 (B) x 79,5 (H) x 130,0 (T) mm,
ca. 650 g (ohne Batterie und Zubehör)
Der genaue Termin für die Freigabe des Produktes, Preis, Markenname und technische Daten stehen bislang noch nicht fest. Casio ist entschlossen, eine revolutionäre Digitalkamera mit brandneuen Möglichkeiten zu entwickeln, die den Spaß am Fotografieren steigert und neue Anwendungsmöglichkeiten für die digitale Fotografie bietet.

Um Leistung und Funktionen zu optimieren, wird Casio noch weiter an der Kamera arbeiten.

| presseportal
Weitere Informationen:
http://world.casio.com/ngdc

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Elektrischer Antrieb zum Mitnehmen
01.02.2017 | Technische Universität München

nachricht Gesünder Laufen mit smarter Socke
31.01.2017 | Technische Universität Chemnitz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie