Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Besserer Schutz durch Nanotechnologie

23.07.2007
Saarländische Unternehmen der Nanobranche entwickeln neuen Spezial-Reiniger für versiegelte Fächen

Die beiden Unternehmen Nano 4 You, Bexbach, und sarastro, Göttelborn, haben gemeinsam einen neuen Reiniger entwickelt: Nano 4 You Conditioner. Es handelt sich dabei um ein Produkt, das versiegelte Flächen, die regelmäßig gereinigt werden, besser pflegt und länger schützt. Ob Holz-, Stein- oder Keramikböden – der lösungsmittelfreie und selbst trocknende Reiniger eignet sich für alle Materialien. Einzige Voraussetzung für die optimale Wirkung: Der zu reinigende Untergrund muss bereits versiegelt sein. Erst dann werden die Haltbarkeit und die Wirkung von Versiegelungen noch einmal verbessert. Verantwortlich für den Effekt sind Kleinstmengen an Nanopartikeln, die dem Reiniger als Additiv zugesetzt sind. Damit gibt es erstmals ein Produkt, das diese schützenden Eigenschaften aufweist.

Auch versiegelte Flächen, etwa Fußböden, Wände oder Mauern, sind anfällig für Kratzer oder Umweltverschmutzungen. Regelmäßiges Reinigen können diese Blessuren nicht rückgängig machen – im Gegenteil: Jeder Reinigungsvorgang ist gleichzeitig ein mechanischer Abrieb, der eine Versiegelung schwächt. Der von Nano 4 You und sarastro entwickelte konditionierte Neutralreiniger schützt die Fläche derart, dass es zum einen erst gar nicht zu Verletzungen einer Fläche kommt und zum anderen, dass Versiegelungen neue Haltbarkeit erlangen. „Mit der Verwendung des neuen Reinigers schafft man es präventiv, Beschichtungen zu schützen und zu erhalten“, erklärt Alain Neumann, verantwortlich für Produktentwicklung und Anwendungstechnik bei Nano 4 You. „Unser Motto, unter dem wir das Produkt entwickelt haben: Lieber vorbeugen als nachbeugen!“

Nano 4 You entwickelt und produziert Produkte auf Basis der Nanochemie. Schwerpunkt des Unternehmens bilden Veredelungen von Oberflächen, beispielsweise antimikrobielle Beschichtungen von Fassaden, welche die Bausubstanz von Fassaden schützen.

Nano4you ist Mitglied bei NanoBioNet, dem Netzwerk der Nano- und Biotechnologie. NanoBioNet hat kürzlich die Auszeichnung als „Ausgewählter Ort im Land der Ideen“ erhalten.

Nähere Informationen:

Alain Neumann, Nano 4 You GmbH, In der Kolling 15,
66450 Bexbach, Telefon: 6826 96 52 90, info(at)nano4you.com

Leslie Dennert | NanoBioNet e.V.
Weitere Informationen:
http://www.nano2life.org
http://www.saarland.de/25623.htm
http://www.nano4you.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Roboter schafft den Salto rückwärts
17.11.2017 | Boston Dynamics

nachricht Neu entwickelter Therapiesitz hilft beeinträchtigten Menschen
18.05.2017 | Jade Hochschule - Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik