Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Druckerpapier mit UV-Licht wiederbeschreibbar

23.02.2007
Xerox lüftet Geheimnis um tonerlose Zukunftsvision

Xerox forscht an der Entwicklung eines wiederverwendbaren Druckerpapiers, das mittels UV-Licht beschrieben werden kann. Laut Paul Smith, dem Leiter des kanadischen Forschungslabors von Xerox, handelt es sich bei der anvisierten Lösung weder um Kunststoff-basiertes Material noch elektronisches Papier, das in früheren Versuchen bereits eingesetzt wurde. Vielmehr soll das wiederbedruckbare Papier sich wie echtes Papier anfühlen und bis zu 50 Mal wiederverwendet werden können. Zum Beschreiben wird UV-Licht verwendet, das eine chemische Reaktion auf dem präparierten Blatt auslöst. Einmal ausgedruckt, setzt nach wenigen Stunden ein Verblassungsprozess ein.

"Von unseren Kunden wissen wir, dass 40 Prozent aller ausgedruckten Dokumente gerade einmal einen Tag lang oder sogar weniger als eine Minute verwendet werden. Danach landen all diese Blätter im Papierkorb", so Smith gegenüber dem Wissenschaftsportal TFOT. Das Xerox-Konzept sieht daher vor, dass der Ausdruck nach rund 24 Stunden wieder komplett verschwunden ist. Durch das Wiederverwenden des Papiers könne so eine Unmenge von Material eingespart werden, meint Smith. Derzeit experimentieren die Forscher ausschließlich mit Schwarz-Weiß-Ausdrucken und haben die höchst mögliche Ausdrucksqualität auf 150 dpi beschränkt. Den Möglichkeiten in punkto Auflösung und Farbengestaltung seien prinzipiell aber keine Grenzen gesetzt, so der Wissenschaftler.

Smith zufolge ist man von einer marktreifen Einführung derzeit zwar noch einige Jahre entfernt. Im Interview zeigte er sich jedoch optimistisch, die Herausforderungen rund um den Verblassungsprozess schon bald in den Griff zu bekommen. Probleme ergeben sich derzeit vor allem bei der kontrollierten Steuerung des Vorgangs, der derzeit noch zu stark von Faktoren wie der Raumtemperatur abhängig ist. Bei den derzeit in Entwicklung befindlichen Drucker-Prototypen wird das tinten- und tonerlose Druckverfahren als Zusatzoption eingesetzt. Anwender können also entscheiden, ob sie einen Ausdruck permanent oder temporär vornehmen wollen, so die potenzielle Xerox-Strategie. Über zu erwartende Kosten des Materials ist zum derzeitigen Entwicklungszeitpunkt noch nichts bekannt.

Bereits im Juli vergangenen Jahres ist Toshiba mit einer ähnlichen Idee an die Öffentlichkeit gegangen. So wurde in Japan ein Drucker auf den Markt gebracht, der wiederverwendbares Plastikpapier mehrere hundert Mal bedrucken kann (pressetext berichtete: http://www.pte.at/pte.mc?pte=061125006 ). Toshiba argumentierte bei der Einführung ebenfalls mit dem Einsparungspotenzial von Papier und verwies zudem auf die drastisch verminderten CO2-Emissionen, die das Gerät gegenüber einem herkömmlichen Laserdrucker auszeichnen.

Martin Stepanek | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.xerox.at
http://www.tfot.info

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Hochschule Hamm-Lippstadt entwickelt Lebensmittel-Abholbox für ländliche Regionen
14.03.2018 | Hochschule Hamm-Lippstadt

nachricht Rollen bald selbstfahrende E-Bikes durch die Magdeburger Innenstadt?
05.03.2018 | Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics