Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zytel® von DuPont macht neuartigen Skihelm sicher und zugleich komfortabel

16.02.2007
Mit einer innovativen, vierteiligen Außenschale geht der zur Neil Pryde Gruppe gehörende Hersteller DXL-Protection neue Wege bei einem neuen, modischen Skihelm, für dessen Design das Studio Pulsium, Voiron/Frankreich, verantwortlich zeichnete.

Die vier schützenden Elemente – die obere Schale, die C-förmige, um den Kopf reichende Schale sowie die zwei rückwärtigen Schalen, die am Hinterkopf anliegen – bestehen aus Zytel® 80G33 von DuPont. Ausschlaggebend für die Wahl dieses mit 30 Gew.-% Glasfasern verstärkten Polyamids waren dessen vorteilhafte mechanische Eigenschaften wie hohe Schlagzähigkeit bei tiefen Temperaturen, hohe Festigkeit und Zähigkeit sowie seine gute Verarbeitbarkeit.


EP-ISPO-07-01d - Foto: DuPont
Die innovative, vierteilige Außenschale eines neuen Skihelms des zur Neil Pryde Gruppe gehörenden Herstellers DXL-Protection besteht aus
Zytel® 80G33 von DuPont. Ausschlaggebend für die Wahl dieses mit 30 Gew.-% Glasfasern verstärkten Polyamids waren dessen vorteilhafte mechanische Eigenschaften wie hohe Schlagzähigkeit bei tiefen Temperaturen, hohe Festigkeit und Zähigkeit sowie seine gute Verarbeitbarkeit.

Als Stoßschutz im Inneren des Helms dient aufgeschäumtes Polypropylen (PP), das mit einem abnehmbaren Stoffüberzug versehen ist. Mit Hilfe des patentierten ReelFit-Systems kann der Helm, je nach Ausführung, per Klettverschluss oder Drehrad individuell an die Kopfform angepasst werden.

Dazu Pascal Joubert des Ouches, Direktor von Pulsium: „Auf Grund der geringen Wanddicke benötigten wir ein besonders schlagzähes und zugleich festes Material. Mit den üblicherweise für einteilige Helme eingesetzten Kunststoffen wie Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymerisat (ABS) waren diese Forderungen nicht zu erfüllen.“ DuPont empfahl stattdessen den Einsatz von Zytel® 80G33, das die geforderte Eigenschaftskombination bietet. Mit Hilfe von Mold-Flow-Analysen konnte der Hersteller die Fertigung der Schalen optimieren. Die sehr gute Fließfähigkeit der Schmelze erleichtert dabei das Spritzgießen der großflächigen und zugleich dünnwandigen Helmelemente.

Der Skihelm entspricht den dafür gültigen Sicherheitsnormen EN 1077 und ASTM 2040, in denen die nötigen Stoßdämpfungseigenschaften, die Durchdringungsfestigkeit sowie weitere Schutzeigenschaften festgelegt sind. Bei einem in diesen Normen vorgeschriebenen Test wird der Helm zum Beispiel auf einem Testkopf aus Schwermetall befestigt und fällt dann aus einer bestimmten Höhe auf das spitze Ende eines massiven Stahlambosses. Der Test wird unter verschiedenen Bedingungen wiederholt.

Der Skihelm ist in drei Ausführungen (Base, Rigde und Peak) sowie in verschiedenen Farben erhältlich. Er verfügt über eine Skibrillenfixierung, integrierte Ohrenschützer und verstellbare Entlüftungen und kommt im Herbst 2007 in Europa, den USA und Japan auf den Markt.

DuPont Engineering Polymers produziert und vertreibt Crastin® PBT und Rynite® PET thermoplastische Polyester, Delrin® Polyacetale, Hytrel® thermoplastische Polyesterelastomere, DuPont™ ETPV technische thermoplastische Vulkanisate, Minlon® mineralgefüllte Polyamide, Thermx® PCT Polycyclohexylen-Dimethylterephthalat, Tynex® Filamente, Vespel® Teile und Profile, Zenite® LCP flüssigkristalline Kunststoffe, Zytel® Polyamide und Zytel® HTN Hochleistungspolyamide. Diese Produkte werden weltweit in der Luftund Raumfahrt, im Gerätebau, in der Automobil- sowie der Elektrik- und Elektronik- Industrie, Gesundheitswesen, für Verbrauchsgüter, in der allgemeinen Industrie sowie für Sportartikel und viele andere Anwendungen eingesetzt. DuPont ist ein wissenschaftlich orientiertes Produktions- und Dienstleistungs-Unternehmen.

1802 gegründet, setzt DuPont die Wissenschaften für nachhaltige Problemlösungen ein, die für Menschen allerorts das Leben besser, sicherer und gesünder machen. DuPont ist in über 70 Ländern aktiv und bietet eine breite Palette innovativer Produkte und Dienstleistungen für Branchen wie Landwirtschaft, Nahrungsmittel, Bauen und Wohnen sowie Transport.

Das DuPont Oval, DuPont™, The miracles of science™ und Produktnamen mit der Kennzeichnung ® sind markenrechtlich geschützt für DuPont oder eine ihrer Konzerngesellschaften. EP-ISPO-07-01d

Horst Ulrich Reimer | DuPont
Weitere Informationen:
http://www.dupont.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Wissenschaftler entwickeln Rollstuhl, der Treppen steigen kann
30.11.2016 | Technische Universität München

nachricht AER – ein fotografierender Schaumstoffpfeil
04.11.2016 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Im Focus: Neuer Sensor: Was im Inneren von Schneelawinen vor sich geht

Ein neuer Radarsensor erlaubt Einblicke in die inneren Vorgänge von Schneelawinen. Entwickelt haben ihn Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Dr. Christoph Baer und Timo Jaeschke gemeinsam mit Kollegen aus Innsbruck und Davos. Das Messsystem ist bereits an einem Testhang im Wallis installiert, wo das Schweizer Institut für Schnee- und Lawinenforschung im Winter 2016/17 Messungen damit durchführen möchte.

Die erhobenen Daten sollen in Simulationen einfließen, die das komplexe Geschehen im Inneren von Lawinen detailliert nachbilden. „Was genau passiert, wenn sich...

Im Focus: Neuer Rekord an BESSY II: 10 Millionen Ionen erstmals bis auf 7,4 Kelvin gekühlt

Magnetische Grundzustände von Nickel2-Ionen spektroskopisch ermittelt

Ein internationales Team aus Deutschland, Schweden und Japan hat einen neuen Temperaturrekord für sogenannte Quadrupol-Ionenfallen erreicht, in denen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie