Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stopp den Datendiebstahl in Unternehmen!

02.09.2005


Immer mehr neue und schnellere Speichermedien kommen auf den Markt, mit denen Daten auch ohne technisches Wissen, kinder­leicht auf Wechseldatenträger kopiert werden können. Sie ermöglichen auf einfache Weise den Datenklau in allen Unternehmen. Jeder Benutzer hat unter den gängigen Betriebssystemen die Möglichkeit, externe Speichermedien wie Disketten, CD´s und USB-Geräte an seinem Arbeits­platz anzuschließen und zum Speichern von Daten zu nutzen.



Presseberichten zufolge sind 70% der Unternehmen von Wirtschaftskriminalität betroffen. Dies betrifft alle Branchen! tetraguard.usb verhindert den ungewollten Datentransfer und schützt vor wirtschaftlichen und persönlichen Verlusten.

Die innovative Softwarelösung tetraguard.usb bewahrt Unternehmen automatisch vor Verlust der Vertraulichkeit ihrer Daten. Durch einen neuen Denkansatz wird die Sicherheit der Daten garantiert. Diese können zwar kopiert, aber von Unbefugten nicht gelesen werden. Ohne Zutun der Benutzer schützt tetraguard.usb alle sich im Einsatz befindenden Speichermedien vor ungewolltem Zugriff.


tetraguard.usb beeinträchtigt die Funktionalität der Schnittstellen nicht! Alle Vorteile der Schnittstellen bleiben erhalten, der illegale Datentransfer wird jedoch unterbunden. Externe Peripheriegeräte (Drucker, Scanner) können ohne Einschränkung weiter genutzt werden.

Die Installation von tetraguard.usb ist denkbar einfach und kann selbst vorgenommen werden. Einmal installiert, ist die Sicherheit der Daten gewährleistet. Bei Erweiterung des Netzwerks passt sich die innovative Software automatisch an. tetraguard.usb ist mit allen handelsüblichen sowie bereits in Benutzung befindlichen Speichermedien zu verwenden. tetraguard.usb arbeitet permanent und diskret im Hintergrund. tetraguard.usb gesicherte Dateien können nur mit einem speziellen, für jeden Kunden individuell angefertigten Autorisierungsschlüssel auf externe Wechseldatenträger kopiert werden.

Kontakt:
tetraguard gmbh
Beatrice Lange Geschäftsführung
Kölner Str. 132
53840 Troisdorf
Telefon 02241 / 80 36 86
Fax: 02241 / 75858
E-Mail info@tetraguard.de

PS: Auf Anforderung kann unter dem genannten Kontakt die Software Dubium angefordert werden. Mit dieser lässt sich nachweisen, ob es bereits einmal einen Zugriff via USB gab.

Beatrice Lange | tetraguard gmbh
Weitere Informationen:
http://www.tetraguard.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Trotz Lähmung selbstbestimmt gehen
21.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Wissenschaftler entwickeln Rollstuhl, der Treppen steigen kann
30.11.2016 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie