Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

System-Mini-Garten für den Schreibtisch

25.05.2005


INNA Technologiepartner erklimmt die Erfolgsleiter und sucht Investor



Ein neuer Trend erobert Schreibtische, Wohnzimmer und Fensterbänke: der System-Mini-Garten. So kann jeder seine gesunden Kräuter gleich direkt ernten, lernt die kleinen grünen Gewächse besser kennen, kann sie essen oder anderweitig geniessen, wie ihm gerade danach ist.

"Mich hat es immer gestört, dass Kräuter oder Pflanzen in den Töpfen auf den Fensterbänken soviel Aufmerksamkeit benötigen. Und dann ist die Erde einmal zu trocken und dann wieder zu feucht." sagt Dipl.-Ing. Heimo Zimmermann, Erfinder und Entwickler des neuen Systems.


Ob Basilikum, Petersilie, Kresse und Co., alles was grün und schmackhaft ist lässt sich im Mini-System Garten produzieren. "Das Geheimnis liegt in der Konzeption des Systems. In der Trennung von Wasser und Wurzelraum. Das Wasser wird über Fasern aus einem tiefer liegenden Behälter in die kleineren mit Erde gefüllten und den Planzen vorbehaltenen Behältern durch Kapillareffekt selbsttätig in der richtigen Menge zugeführt." erklärt uns Herr Zimmermann, der seine Erfindung auch patentiert hat.

Der modulare Aufbau ermöglicht vielfältige Kombinationen und Erweiterungen. Der Wasserstand wird angezeigt, man kann Samen oder bereits fertige Pflanzen vom Gärtner einsetzen. Der Austausch von Pflanzen ist jederzeit möglich und ohne dass man sich die Hände schmutzig macht.

Nach der gelungenen Markteinführung, mehrere Bio Groß- und Einzelhändler sind bereits Kunde bei Herrn Zimmermann, will man ins Ausland expandieren und sucht einen Partner und Investor. "Wie schnell unsere Entwicklung Früchte tragen wird hängt auch mit dem zugeführten Kapital zusammen." sagt Herr Zimmermann abschließend, und ich kann mich gar nicht satt sehen an dem Grün, das ich eigentlich auch auf meinem Schreibtisch haben sollte, damit Gedanken und Ideen fliegen lernen.

Franz Filzmoser | pressetext.monitor
Weitere Informationen:
http://info.ccone.at/INFO/Mail-Archives/pressetext/Apr-2002/msg00247.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Roboter schafft den Salto rückwärts
17.11.2017 | Boston Dynamics

nachricht Neu entwickelter Therapiesitz hilft beeinträchtigten Menschen
18.05.2017 | Jade Hochschule - Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik