Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

UV-Licht zerstört Bakterien: Sauberes Wasser für unterwegs

10.05.2005



In Kläranlagen und Wasserwerken wird ultraviolettes (UV) Licht bereits seit langem zur Abtötung von Keimen verwendet. Dieses Prinzip haben Forscher von Radium, einer zur Siemens-Tochter Osram gehörenden Firma, jetzt für Anwendungen zu Hause und in der Freizeit weiterentwickelt: Puritec heißt der Entkeimungsstrahler, ein mobiles Gerät zur Aufbereitung von Trinkwasser, der zurzeit in den Markt eingeführt wird. Eine spezielle Lampe erzeugt energiereiche UVC-Strahlen, die Keime im Wasser auf natürliche Weise abtöten, wie das Forschungsmagazin Pictures of the Future berichtet. Das kurzwellige Licht durchdringt die Zellkerne von Bakterien und zerstört deren Erbsubstanz.

Der Puritec-Entkeimungsstrahler eignet sich wegen seiner kompakten Bauart gerade für unterwegs, beispielsweise für den Einsatz in Wohnmobilen. Das System gibt es mit einer Spannung von 230 Volt und zwölf Volt und kann somit auch über den Zigarettenanzünder im Auto betrieben werden. Die Handhabung ist einfach. Die UVC-Lampe wird nur in den Wassertank gehängt und eingeschaltet. Mit Hilfe einer Montageplatte, die auf genormte Behälteröffnungen passt, wird das Gerät installiert. Das System kann für unterschiedlich große Wassertanks und Kanister verwendet werden und verfügt darüber hinaus über einen Sicherheitsschalter. Wird die Lampe aus dem Behälter genommen, schaltet sie automatisch ab, um Personen vor der UVC-Strahlung zu schützen.

Der Einsatz von UVC-Strahlen zur Entkeimung von Trinkwasser bietet eine Reihe von Vorteilen. Das Verfahren ist sehr umweltfreundlich. Für den Aufbereitungsprozess sind keine Chemikalien wie Chlor notwendig und das Trinkwasser behält seinen natürlichen Geschmack und Geruch. Die Entkeimungsdauer für einen 20 Liter Kanister beträgt nur etwa 15 Minuten. Auch bei längerer Bestrahlung bleibt die Trinkwasserqualität erhalten, es gibt also kein Risiko der Überdosierung. Zusätzlich desinfiziert die UVC-Strahlung den Innenraum des Behälters. Dies bestätigen auch unabhängige Experten. Die Firma Radium arbeitet derzeit an einem System mit Lampen, die noch kurzwelligere UV-Strahlen aussenden und so auch Umweltgifte wie Pestizide vernichten können.

Dr. Norbert Aschenbrenner | Siemens InnovationNews
Weitere Informationen:
http://www.osram.de/produkte/uv-ir
http://www.siemens.de/pof
http://www.siemens.de/innovation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Elektrischer Antrieb zum Mitnehmen
01.02.2017 | Technische Universität München

nachricht Gesünder Laufen mit smarter Socke
31.01.2017 | Technische Universität Chemnitz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neue Prozesstechnik für effizientes Bohren und Schneiden auf der LASER CHINA

22.02.2017 | Messenachrichten

IHP-Forschungsteam verbessert Zuverlässigkeit beim automatisierten Fahren

22.02.2017 | Automotive