Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der ’Ei-Pott’ für jeden Schreibtisch

03.03.2005


Der Multifunktionsbrenner Rimage 360i zum vollautomatischen Brennen, Kopieren und Bedrucken von CDs und DVDs

Ein ’Ei-Pott’ für jeden Schreibtisch. Im schicken Design, wie aus dem Ei gepellt und überaus preisgünstig kommt der Multifunktionsbrenner Rimage 360i zum vollautomatischen Brennen, Kopieren und Bedrucken von optischen Speichermedien zur CeBIT auf den Markt. Eine echte Weltneuheit präsentiert Rimage zur CeBIT 2005: Zum ersten Mal gibt es ein vollautomatisches CD/DVD-System, das wirklich auf den Schreibtisch passt und den Namen Desktop verdient.

Egal ob Audio, Video, Fotos, Dokumente, Präsentationen, Tabellen, Backups, Archive, oder sonstige digitalen Inhalte - der Rimage 360i brennt einfach alles und bedruckt jede Scheibe individuell. Das Ei des Columbus und Schmuckstück für jeden Schreibtisch. Rimage, der weltweit führende Hersteller von CD/DVD-Publishing-Systemen, hat einen neuen Knüller im Sortiment. Der 360i ist die derzeit kleinste und preisgünstigste Lösung von Rimage, um CDs und DVDs vollautomatisch zu brennen und zu bedrucken. Am auffälligsten ist zunächst das formschöne und moderne Design mit dem blau beleuchteten Bullauge, durch das man dem Brennroboter bei der Arbeit zusehen kann. Und auch die inneren Werte überzeugen: kaum größer als ein herkömmlicher Tintenstrahldrucker, befinden sich im Gehäuse Brenner, Drucker und Robotik sowie Vor- und Ablage für je 25 CD/DVDs. Die komplett neu programmierte Rimage Software Quick Disc macht die Labelgestaltung, das Brennen und Bedrucken von CD/DVDs kinderleicht: Create. Burn. Print.

Kunden, die sich für den neuen Rimage 360i oder für vollautomatisches CD- und DVD-Publishing interessieren, können den Rimage 360i während der CeBIT direkt bei Rimage in Halle 20, Stand B38 oder beim Distributor INCOM GmbH, Halle 1, Stand 5g6 live erleben.

Alexander Normann | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.rimage.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Neu entwickelter Therapiesitz hilft beeinträchtigten Menschen
18.05.2017 | Jade Hochschule - Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

nachricht Schnell schweben: Studierende konstruieren Transportkapsel
04.04.2017 | Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Grossmäuliger Fisch war nach Massenaussterben Spitzenräuber

26.07.2017 | Geowissenschaften

IT-Experten entdecken Chancen für den Channel-Markt

25.07.2017 | Unternehmensmeldung