Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Individuelle Wegbeschreibungen aus dem Web

17.02.2005


Landkarten mit eigenen Kommentaren versehen



Forscher des Instituts für Kartographie und Geoinformation (IKG) der Universität Bonn haben mit "Kooperative Karten" ein System entwickelt, mit dem im Netz verfügbare Landkarten mit eigenen Kommentaren und Hinweisen verziert werden können. Die neu gestalteten Werke lassen sich anschließend speichern oder via E-Mail versenden.

Um eine individuelle Karte zu basteln, muss der Nutzer auf der Website der Bonner Geoinformatiker angeben, von welchen Servern er Kartenmaterial verwenden möchte. Ein "WCM" (kooperative Web Map Client) ruft dann von allen angegebenen Servern den Kartenausschnitt ab, für den sich der User interessiert und legt die Einzelbilder übereinander. Jede der "Folien" lässt sich laut IKG wieder ausblenden, wenn man vor lauter Details den Überblick verliert. Per Mausklick muss der User dann nur noch Kommentare, Bilder, Hyperlinks oder virtuelle Nadeln hinzufügen. Das Endresultat lässt sich als Internet-Lesezeichen speichern oder als Link versenden. Dabei können User beispielsweise auf die detaillierten Kartenwerke des Landesvermessungsamts (NRW) zurückgreifen, mit denen sich sogar Gebäudeumrisse darstellen lassen.


"Das Tolle an unserem System ist, dass der Empfänger sich die Karte nicht nur ansehen kann, sondern sie auch in verschiedenen Zoomstufen darstellen, in ihr navigieren, sie in hoher Auflösung ausdrucken oder sogar mit eigenen Bemerkungen versehen und zurücksenden kann", kommentiert IKG-Forscher Jörg Schmittwilken. Ziel des Projekts war es ursprünglich, eine Art Benutzeroberfläche zu schaffen, mit der sich Kartenmaterial aus dem Web um Nutzerkommentare erweitern lässt. Mit dem "WCM" lassen sich aber nicht nur Verabredungen oder Wegbeschreibungen leichter realisieren. "Man könnte so beispielsweise auch Bebauungspläne im Internet veröffentlichen und den Betroffenen die Möglichkeit geben, sie online zu kommentieren", erläutert Schmittwilken.

Wilhelm Bauer | pressetext
Weitere Informationen:
http://wmc.ikg.uni-bonn.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht RECUPERA-Reha: Tragbares Exoskelett hilft Schlaganfallpatienten sich wieder zu bewegen
12.02.2018 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

nachricht Eine Skijacke, die Schweiss aktiv «entsorgt»
30.01.2018 | Empa - Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics