Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Biophan im Einsatz für Etiketten

15.12.2004


Neue Anwendungsmöglichkeiten für Treofans innovative Foliengeneration

Auf der diesjährigen Labelexpo in Chicago wurde im Herbst ein Etikett aus Biophan vorgestellt. Kurze Zeit später ist es bereits in amerikanischen Lebensmittelregalen zu finden. Damit zeigt sich einmal wieder, dass die innovative Foliengeneration Biophan höchsten Ansprüchen an Qualität genügt, aber auch unter Nachhaltigkeitsaspekten herausragend ist. Getränkehersteller und Produzenten von Konsumgütern schätzen das aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellte Etikett, da sich seine ausgezeichneten Eigenschaften mit den Ansprüchen an verantwortungsvolle Materialauswahl verbinden lassen. In Kombination mit den von Nature Works PLA (Cargill Dow) produzierten Flaschen, deren Ausgangsmaterial für den Rohstoff ebenfalls aus nachwachsenden Ressourcen gewonnen wird, ist das Etikett aus Biophan ideal für den umweltschonenden Einsatz geeignet. Für die Produktion von Biophan wird Stärke als Ausgangsmaterial für den Rohstoff Polymilchsäure benötigt. Sie wächst jährlich nach. Darüber hinaus können die Etiketten gemeinsam mit der Flasche kompostiert werden: Biophan zersetzt sich in einer industriellen Kompostieranlage innerhalb von 45 Tagen komplett in Wasser und Kohlendioxid.

Hervorragende Eigenschaften sind das A und O

Biologisch abbaubar? Ja gerne. Aber: Die Qualität muss stimmen! Diese Anforderung an eine Verpackung, die Hersteller und Konsumenten stellen, wird mit Biophan erfüllt. Die interessante Kombination von Produkteigenschaften wie außergewöhnlicher Glanz und Transparenz, Bedruckbarkeit und gute Siegeleigenschaften haben sich bewährt. Birgit Hunold, Biophan Product Managerin bei Treofan, freut sich über die neue Anwendung: "Neben den bewährten Einsatzmöglichkeiten für Lebensmittel, insbesondere im Bereich Frisch- und Backwaren, Süßigkeiten sowie Käse und Salami, ist mit dem Biophan-Etikett ein neuer Bereich erschlossen worden. Auch in Europa werden verantwortungsbewusste Getränke- und Foodproduzenten sicherlich recht bald das neue Etikett als interessante Alternative zu herkömmlichen Etiketten für sich entdecken. Neben den hervorragenden Qualitätsmerkmalen sind die biologische Abbaubarkeit sowie die Herstellung aus nachhaltigen Rohstoffen ein weiteres gutes Argument für zukunftsweisende Etiketten."

Die Treofan Gruppe produziert und vertreibt als einer der Weltmarktführer leistungsfähige flexible Polypropylen-Folien. Ihre Produkte werden weltweit unter den Marken Treofan und Biophan vermarktet. Mit ihrer mehr als 30jährigen globalen Erfahrung werden die Treofan-Produkte in allen 5 Kontinenten verkauft. Pro Jahr werden an 11 internationalen Standorten ca. 280.000 Tonnen Folie produziert. In einem eigenen Entwicklungszentrum werden ständig neue Folien entwickelt und bestehende Typen an die sich ändernden Marktanforderungen angepasst.

Cynthia Ahrens | aquadrat-online.de
Weitere Informationen:
http://www.treofan.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht RECUPERA-Reha: Tragbares Exoskelett hilft Schlaganfallpatienten sich wieder zu bewegen
12.02.2018 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

nachricht Eine Skijacke, die Schweiss aktiv «entsorgt»
30.01.2018 | Empa - Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Von Hefe für Demenzerkrankungen lernen

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Sektorenkopplung: Die Energiesysteme wachsen zusammen

22.02.2018 | Seminare Workshops

Die Entschlüsselung der Struktur des Huntingtin Proteins

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics