Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erste rein solare Trinkwasseranlage jetzt im Einsatz

30.09.2004


Deutscher Erfinder steuert zündende Idee zur Lösung des weltweiten Trinkwasserproblems bei. Reines Trinkwasser auch aus Salz- und Brackwasser oder verseuchtem Süßwasser. Ohne Filter, ohne Chemikalien, nahezu wartungsfrei, lieferbar ab 500 Euro. Das System arbeitet dezentral, ausschließlich regenerativ und ab Familiengröße. Jetzt erstmals in Deutschland auf der Morbacher Energielandschaft im Einsatz.



Ein deutscher Erfinder könnte bei der Lösung des weltweiten Trinkwasserproblems, das Leben und Gesundheit vieler Millionen Menschen bedroht, die zündende Idee beisteuern. 18 Jahre tüftelte der Ingenieur Wilfried Rosendahl (RSD Rosendahl System GmbH, Trier) an kleinen, dezentralen Solar- Wasseraufbereitungsanlagen, die Brackwasser, Salzwasser oder sogar verschmutztes Wasser in reines Trinkwasser umwandeln. Alles nur mit Sonnenenergie über einen Prozess solarer Destillation, allenfalls eine kleine ebenfalls solarbetriebene Pumpe kommt zum Einsatz.

In Deutschland ist das RSD-Wundergerät - herkömmliche Trinkwasseraufbereitung ist bislang kostspielig, energieintensiv und wartungsaufwendig - nun seit dem 29. September auf der Energielandschaft Morbach/Hunsrück zu sehen. Morbach gilt hierzulande als das führende Demo- Gelände für zukunftsweisende regenerative Technologie. Für seine jetzt marktreife Erfindung erhielt Rosendahl bereits 1998 den Europäischen Verdienstorden und die Goldmedaille auf der Weltausstellung für Erfindung und Innovation in Brüssel sowie eine Qualitätsauszeichnung des gewonnenen Trinkwassers in den USA.


Die Kollektoren schaffen sehr wirtschaftlich (einzeln oder zusammengeschaltet) zwischen 5 Liter und 75 Kubikmeter klares Nass pro Tag. Sie lassen sich für eine Familie oder auch ganze Dörfer einsetzen, für Touristikzentren oder Industriebetriebe, arbeiten ohne Filter, Chemikalien oder fossile Energie so gut wie wartungsfrei bis zu 20 Jahre und kosten ab 500 Euro. Verfügbar sind drei frei skalierbare Flachkollektor-Komplettsysteme in unterschiedlicher Größe. Vertrieb über die Firma Sunset, einem der führenden Solarprodukthändler in Deutschland oder einen Lizenznehmer in Puerto Rico. Auf der Karibik-Insel sind hunderte Anlagen bereits erfolgreich im Einsatz.

Bürgermeister Gregor Eibes, Morbach: "Wir freuen uns, dass wir mit dieser Anlage eine weitere Möglichkeit präsentieren können, wie die Möglichkeiten der Natur besser zu nutzen sind. Neben regenerativen Anlagen zur solaren Stromerzeugung und Windkraftanlagen können wir nun als erste Gemeinde in Deutschland zeigen, wie man ohne Umwege direkt mit Sonnenstrahlung Trinkwasser aus fast jedem beliebigen Rohwasser gewinnt. Diese solare Trinkwasseranlage ist ein weiterer logischer Schritt der Morbacher Energielandschaft, neue Wege innovativer Umwelttechnologien praxisorientiert aufzuzeigen."

Oliver Kopsch, Geschäftsführer RSD Rosendahl System GmbH "Die wachsende Trinkwasserproblematik weltweit erfordert ein radikales Umdenken - weg von komplexer Technologie, aufwendiger Infrastruktur und kostenintensiven Lösungen. Dezentrale, kostengünstige und regenerative Anlagen zur Trinkwassergewinnung direkt vor Ort werden immer wichtiger. Mit der Morbacher Energielandschaft haben wir einen Partner gefunden, der in idealer Weise regenerative Konzepte "fühlbar" macht."

Kontakt:

RSD Rosendahl System GmbH, Oliver Kopsch
Telefon 0651 / 4 36 22 25
Telefax 0651 / 4 36 22 25
E-Mail oliver.kopsch@rsd-solar.com

Gemeinde Morbach, Michael Grehl
Telefon 06533 / 71 - 3 17
Telefax 06533 / 9 59 97 - 3 17
E-Mail mgrehl@Morbach.de

Oliver Kopsch | RSD Rosendahl System GmbH
Weitere Informationen:
http://www.rsd-solar.de
http://www.morbach.de/wirtschaft/energie.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Elektrischer Antrieb zum Mitnehmen
01.02.2017 | Technische Universität München

nachricht Gesünder Laufen mit smarter Socke
31.01.2017 | Technische Universität Chemnitz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik