Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lkw mit bis zu 80 Prozent weniger Schadstoffausstoß

09.09.2004


„BlueTec“ – der Wunder-Motor im Mercedes-Lkw: Weniger Abgas – weniger Spritverbrauch

Eigentlich ist es kaum zu glauben: ein Lkw mit bis zu 80 Prozent weniger Schadstoffausstoß. Und dazu noch mit deutlich weniger Dieselverbrauch. Genau so einen Lkw zeigt Mercedes- Benz auf der IAA-Nutzfahrzeuge ab 23. September in Hannover. Das Zauberwort heißt „BlueTec“. Eine neue Technologie, die Brummi- Motoren schon ab dem kommenden Jahr so sauber macht, wie noch nie – sagt Dr. Klaus Maier, Leiter des Geschäftsbereichs Mercedes-Benz-Lkw. "Mit dieser Technologie erfüllen wir die zukünftigen Abgasnormen Euro 4 und Euro 5, die gesetzlich im Jahr 2006 und 2009 erst eintreten werden."

Das „BlueTec“-Verfahren funktioniert in zwei Schritten. Durch die verbesserte Diesel-Verbrennung entstehen schon mal weniger Russpartikel. Und: die Abgase werden hinterher in einem Katalysator zusätzlich chemisch gereinigt: Dort werden die Stickoxide durch Zugabe eines Stoffes – Harnsäure, im Jargon bei uns „AdBlue“ genannt – umgewandelt in Wasserdampf und in Stickstoff.



Das saubere Abgas hat zwar seinen Preis: etwa 5.000 € mehr kostet ein Lkw mit „BlueTec“-Motor. Aber: der Spediteur, der ihn kauft, spart dafür an anderer Stelle. In Deutschland bei der Maut, in vielen anderen Ländern auch bei der Steuer. Und – nicht zu vergessen – „BlueTec“ spart auch Sprit:

„BlueTec“-Lastwagen haben zwei Tanks. Neben dem großen Dieseltank gibt es noch einen Tank für die Harnstofflösung „AdBlue“ Die können Trucker an den Tankstellen an Europas Transitstrecken genauso wie Diesel nachtanken. Allzu häufig wird das aber nicht nötig sein, weiß Mercedes-LKW-Chef Dr. Klaus Maier: "Es wird auch von unserer Seite aus dafür gesorgt, dass man gar nicht so viel tanken muss, weil wir sehr große Tankfüllungen haben werden – bis zu 150 Liter, und damit kommt ein Lkw 10.000 Kilometer weit."

Und das reicht den meisten Truckern dann doch für die eine oder andere Tour quer durch Europa. Die Mercedes-Lkw mit den neuen „BlueTec“-Motoren gibt’s ab 23. September auf der IAA in Hannover zu sehen, und schon ab Januar 2005 kommen die ersten von ihnen auf die Straße – mit weniger Schadstoff im Abgas und gleichzeitig mit weniger Diesel-Verbrauch.

Raimund Grammer | Mercedes-Benz
Weitere Informationen:
http://www.mercedes.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Trotz Lähmung selbstbestimmt gehen
21.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Wissenschaftler entwickeln Rollstuhl, der Treppen steigen kann
30.11.2016 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie