Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Philips Key Ring: Camcorder und Digitalkamera im Miniformat

30.07.2004


Philips GoGear KEY 019





Der KEY 019 ist nicht nur wegen seiner geringen Größe (3,0 cm Breite x 9,4 cm Höhe x 1,8 cm Tiefe) der perfekte mobile Begleiter. Er lässt sich zusätzlich zu seinen Camcorder-Funktionen als Digitalkamera und MP3-Player einsetzen. Seine 128 MB Speicher bieten Platz für bis zu 250 Fotos mit einer Auflösung von 2 Mega Pixel (nicht interpoliert), bzw. zwei Stunden Playback von MP3-Musik. Damit die Filme und Fotos optimal gelingen, kann das Motiv mit dem eingebauten Micro-Display exakt fixiert werden. Der KEY 019 lässt sich außerdem als kompaktes externes PC-Laufwerk verwenden. Er ist ideal, um Daten zwischen zwei Computern zu transportieren, für das schnelle Back-up wichtiger Dateien oder um persönliche Informationen zu speichern.

Die Bedienung des KEY 019 ist kinderleicht: Nach Entfernen der Kappe wird das Gerät einfach in den USB-Port des PCs gesteckt. Jetzt lassen sich beispielsweise MP3-Dateien auf den PC übertragen – oder umgekehrt Fotodateien „herunterladen“. Zusätzliche Kabel, Treiber oder Software sind dabei nicht erforderlich. Auch das Aufladen der Batterie erfolgt direkt über den USB-Anschluss. Der KEY 019 verfügt über farbige LEDs, die über den Betriebsstatus informieren. Sie zeigen an, ob das Gerät gerade aufgeladen wird, aufnimmt oder Daten überträgt. Für noch mehr Bedienungskomfort sorgt die mitgelieferte separate Fernbedienung mit fünf Tasten.


Philips GoGear KEY 010

Die ultrakompakte Digitalkamera mit einer Auflösung von 2 Mega Pixel ist ebenso wie der KEY 019 mit 128 MB Festspeicher ausgestattet. Wie alle Produkte aus der Key Ring-Reihe beeindruckt der KEY 010 durch die einfache Bedienung mit nur einem Knopfdruck und den vielseitigen Einsatz als USB-Stick für den Datentransfer. Sein elegantes Gehäuse besteht aus widerstandsfähigem, aber ultraleichtem Magnesium.

Philips Key Rings

Die beiden KEY 010 und KEY 019 sind Beispiele aus der umfangreichen Reihe von Key Ring Produkten, die Philips in diesem Jahr auf den Markt bringt. Zu der Range gehören auch der KEY 013 und der KEY 015. Mit 512 MB Speicher ist der KEY 015 in der Lage, bis zu acht Stunden Musik im MP3-Format oder 16 Stunden im WMA-Format wiederzugeben. Der KEY 013 verfügt über 256 MB Speicher.

Auch diese beiden Key Rings verfügen über das besonders leichte aber sehr widerstandsfähige Magnesiumgehäuse. Durch den direkten USB-Anschluss sind auch sie als Datenspeicher verwendbar.

Georg Wilde | Philips Electronics
Weitere Informationen:
http://www.philips.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Trotz Lähmung selbstbestimmt gehen
21.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Wissenschaftler entwickeln Rollstuhl, der Treppen steigen kann
30.11.2016 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise