Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuse mobiles Röntgensystem Axiom Artis U

01.07.2004


Klein, stark, fahrbar und universell: Das Röntgensystem Axiom Artis U vereint hohe Leistung und Mobilität

Mit dem neuen Röntgen-C-Bogen Axiom Artis U stellt Siemens Medical Solutions ein universelles und variabel einsetzbares Röntgensystem vor, dessen Leistung mit 80 Kilowatt (kW) annähernd der Leistung fest installierter C-Bögen entspricht. Durch die kompakte Größe findet das System in jedem Untersuchungsraum Platz und kann, da der C-Bogen und der Trolley auf Rädern gelagert sind, innerhalb des Raumes flexibel positioniert werden („raum-mobil“). Es ist schnell einsatzbereit und einfach zu bedienen. Besonders geeignet ist Artis U für die Gefäßdiagnose und -chirurgie, für Kardiologie und Neurologie sowie für alle orthopädischen Untersuchungen. Erste Systeme sind bereits in der Gefäßchirurgie im Einsatz.

Bislang verfügen mobile C-Bogen-Systeme über eine Leistung, die bei etwa 20 kW liegt und somit die Einsatzmöglichkeiten einschränkt. Fest installierte Angiographiesysteme, deren Leistung rund fünf Mal so hoch liegt, sind dagegen aufgrund ihrer Immobilität für manche Applikationen ungeeignet. Mit seiner hohen Leistung von 80 kW, die eine exzellente Bildqualität sicherstellt, und seiner Mobilität vereint Artis U die Vorteile beider Konzepte und ist deshalb für ein breites Einsatzgebiet geeignet. Artis U ist ein einfach zu bedienendes Röntgensystem, dessen gewichtsausgeglichener C-Bogen flexibel positioniert werden kann. Die Benutzeroberfläche ist selbsterklärend und daher auch für ungeübtes Personal gut zu handhaben. Das Bildsystem und die Organprogramme können direkt am Untersuchungstisch bedient werden.

Die exzellente Bildqualität wird möglich durch eine hochauflösende CCD-Kamera mit 1k²- Matrix. Eine DDO-Funktion (Digitale Dichte Optimierung) kompensiert automatisch die unterschiedlichen Dichten. Integriert ist außerdem ein Programm zur Bildnachverarbeitung, das die Diagnose sowie weitere Behandlungsschritte optimiert und unterstützt.

Eine volle DICOM-Funktionalität sorgt für eine nahtlose Einbindung in die vorhandene ITLandschaft des jeweiligen Krankenhauses oder der jeweiligen Praxis. Die hochentwickelte Strahlenschutz-Technologie von Siemens findet sich auch im Artis U wieder. Diese beinhaltet die Komponenten Carefilter zur automatischen Anpassung der Filterstärke, Carevision für die variable Pulsfrequenzierung bei der Fluoroskopie sowie Carematic für ein selbständiges Einstellen der Aufnahmeparameter.

Das in China gefertigte System ist ab August 2004 weltweit lieferbar.

Bianca Braun | Siemens AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com/medical.e

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Elektrischer Antrieb zum Mitnehmen
01.02.2017 | Technische Universität München

nachricht Gesünder Laufen mit smarter Socke
31.01.2017 | Technische Universität Chemnitz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung