Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Produktlinie mobiler Röntgensysteme von Siemens

21.05.2004


Röntgensystem Mobilett XP
Alle mobilen Röntgensysteme von Siemens zeichnen sich durch Flexibilität im klinischen Einsatz und ihre große Zuverlässigkeit aus. Die einfach zu bedienenden Geräte wurden für den Einsatz auf der Intensivstation, im stationären Bereich und in der Pädiatrie entwickelt. Das lächelnde Gesicht auf dem Mobilett im Giraffendesign soll den Kindern die Angst vor der Untersuchung nehmen. Das neue Mobilett XP erlaubt bis zu zehn Mal mehr Leistung bei der Bildaufnahme.


Mobilett XP - flexibles und leistungsstarkes System bewährt sich im klinischen Alltag

Siemens Medical Solutions hat mit dem mobilen Röntgensystem Mobilett XP eine optimierte Produktlinie auf den Markt gebracht. Alle mobilen Röntgensysteme von Siemens zeichnen sich durch Flexibilität im klinischen Einsatz und ihre große Zuverlässigkeit aus. Die einfach zu bedienenden Geräte wurden für den Einsatz auf der Intensivstation, im stationären Bereich und in der Pädiatrie entwickelt. Das lächelnde Gesicht auf dem Mobilett im Giraffendesign soll den Kindern die Angst vor der Untersuchung nehmen. Das neue Mobilett XP erlaubt bis zu zehn Mal mehr Leistung bei der Bildaufnahme.

Ob mit oder ohne Giraffendesign – Mobilett XP passt sich den hohen Anforderungen im Krankenhausalltag leicht an, denn es ist flexibel und einfach zu bedienen. Das Mobilett XP ist das leichteste System seiner Klasse und kann mühelos durch seine gewichtsoptimierte Bauweise an jeden gewünschten Ort gefahren werden. Der Patient kann während der Untersuchung liegen, sitzen oder eine andere Position einnehmen. Durch den Doppelgelenkschwenkarm mit dem komplett drehbaren Röntgenstrahler kann das Mobilett XP auch auf engstem Raum für die Bildaufnahme optimal positioniert werden.



Bei der Systemvariante Mobilett XP Hybrid sorgt eine aufladbare, leistungsfähige Langzeitbatterie für kabelfreien Betrieb. Enge Gänge, Türschwellen und Steigungen sind durch den motorisierten Antrieb leicht zu überwinden. Die Energie bezieht das System entweder aus wiederaufladbaren Langzeitbatterien oder aus einer herkömmlichen Netzsteckdose. Sollten während der Untersuchung die Batterien erschöpft sein, kann durch einfaches Zuschalten des Netzsteckers die Untersuchung umgehend fortgesetzt werden.

Durch den großen Schwenkbereich des Tragarmes lässt sich Mobilett XP in jede gewünschte Position bringen und ist daher auch für anspruchsvolle klinische Applikationen bestens gerüstet – sei es auf der Intensivstation, in der Pädiatrie oder im stationären Bettenbereich. Dank einer hohen Bildleistung bei sehr kurzen Belichtungszeiten eignet sich das System speziell für den Einsatz auf der Neugeborenen- und Kinderstation. Und wenn das Giraffengesicht des Mobilett XP freundlich auf die kleinen Patienten herunterlächelt, nimmt es diesen die Angst vor der Untersuchung.

Bianca Braunlinie | Siemens
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com/medical

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Elektrischer Antrieb zum Mitnehmen
01.02.2017 | Technische Universität München

nachricht Gesünder Laufen mit smarter Socke
31.01.2017 | Technische Universität Chemnitz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten