Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovatives Reinigungs- und Imprägnierverfahren

17.07.2003


Mit Nanotechnologie gegen Schmutz und Nässe



Ein neuartiges Reinigungs- und Imprägnierverfahren hat das österreichische Unternehmen Ebinger Nano Clean Systems auf den Markt gebracht. Das System besteht aus zwei Komponenten, einer Reinigungslösung auf Basis naturidenter Salze, und einer nachträglichen Imprägnierung, die mittels selbstorganisierender keramischer Nanostrukturen jede behandelte Fläche dauerhaft schmutz- und wasserabweisend macht.

Die tensidfreie, farb- und geruchslose Reinigungslösung vermindert die Haftfähigkeit von Schmutzpartikeln, da sie weder schmutzanziehende Seifen noch Enzyme, Bleichmittel, Füll- oder Farbstoffe enthält. Der Zeit- bzw. Lohnaufwand für die Reinigung im privaten Haushalt oder in öffentlichen Bereichen kann trotz besserer Ergebnisse verringert werden, berichtet das Unternehmen. Die Nano-Imprägnierung kann auch bei historischen Bauwerken, stark frequentierten Gebäuden oder Verkehrsmitteln angewendet werden. Gebäudeflächen können mit dem Spezialprodukt Nano Anti-Graffiti auch ölabweisend imprägniert werden. Verschmutzungen durch Spraylacke lassen sich dann einfach mittels Hochdruckreiniger entfernen.


Die Nano Imprägnierlösung basiert auf der Trocknung eines speziellen Kristallisationsprozesses der enthaltenen Nanopartikel. Das Ergebnis ist eine gitterartige Struktur, deren einzelne Elemente nur zwanzig Nanometer (20 Millionstel Millimeter) groß sind. Dieses feine "Schutzgitter" geht mit dem Trägermaterial eine Verbindung ein und hält Flüssigkeiten ebenso wie Schmutzpartikel dauerhaft ab. Die mikrokristalline Struktur ist weder sichtbar noch tastbar. Ursprüngliche Materialeigenschaften wie etwa Geschmeidigkeit, Aussehen oder auch Geruch bleiben daher unverändert.

Die Verwendungsmöglichkeiten für das neue Reinigungs- und Imprägnierverfahren sind sehr vielfältig und reichen von der privaten Nutzung im Haushalt bis zum Großeinsatz in der Architektur, Wirtschaft, Landwirtschaft oder Industrie.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.idealreinigung.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Trotz Lähmung selbstbestimmt gehen
21.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Wissenschaftler entwickeln Rollstuhl, der Treppen steigen kann
30.11.2016 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften