Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hörbarer Innovationsschub: Universal-MP3-Player "DAVE"

09.07.2003


Als der berühmte Bildhauer Michelangelo sein Meisterwerk schuf, dessen Perfektion in jener Epoche neue kulturelle Maßstäbe setzte, nannte er es David. Nun hat die Firma Reality Media SA auf ganz ähnliche Weise für einen Innovationsschub bei den modernen digitalen Audio-Anwendungen gesorgt - und das Ergebnis zeitgemäß DAVE getauft.



Heute, da sich die moderne Gesellschaft immer intensiver elektronischer Medien bedient, wird so mancher Fortschritt erzielt, indem längst bekannte Lösungen innovativ angewandt werden. So hat auch Reality Media SA innovative Konzepte entwickelt, die schon bald Furore machen dürften.

Nach der Entwicklung digitaler elektronischer Formate wie z.B. MP3 ist eine Fülle von Hardware-Komponenten entstanden, auf denen solche Formate an allen nur vorstellbaren Orten und zu den verschiedensten Gelegenheiten wiedergegeben werden können: Das Spektrum reicht von Kraftfahrzeugen über Wartezimmer bis hin zu Massentransportmitteln. Aber wäre es nicht ein wahrer Quantensprung, wenn es ein einziges Universalgerät gäbe, das völlig ortsunabhängig einsetzbar ist und mehr Musiktitel speichern kann, als man in einer ganzen Woche hören könnte? Ein solches Wundergerät präsentiert die Reality Media SA jetzt mit der Gidi Jukebox, die als tragbarer MP3-Player ebenso verwendbar ist wie als zusätzliche Festplatte für den eigenen Personalcomputer. Angesichts der Speicherkapazitäten zwischen 6 und 120GB kann man die Menge der Musiktitel, die man künftig überall hin mitnehmen und beliebig verwenden kann, getrost als irrelevant bezeichnen. Als Stand-alone-Produkt ist der SBACŽ ein eleganter, leichter MP3-Player und verfügt über eine Komplettausstattung, in der es von der eigenen Stromversorgung bis zur Lautsprecher- bzw. Kopfhörerbuchse an nichts fehlt. Als Computer-Peripheriegerät ist die Einheit kompatibel mit Kabeln und Schnittstellen nach IDE- und USB-Norm.


Doch dieser Universal-Player ist nicht der einzige Beitrag von Reality Media zum "Easy Listening" von heute: Von diesem Anbieter stammen nämlich auch fortschrittliche interaktive Lösungen, die um verschiedene Informationsdienste erweitert wurden. So bietet der eGUIDEŽ beim Besuch von Museen oder Ausstellungen exklusive Informationen, die dem Benutzer individuell jederzeit zur Verfügung gestellt werden, wann auch immer er sie benötigt. Damit gibt es endlich eine Alternative zu langen Gruppenpräsentationen, auf denen man - kaum vernehmbaren Führern folgend - durch die Ausstellungsräume hastet oder sich mühsam anhand von wenig informativen gedruckten Broschüren selbst die nötigen Hintergrundinformationen zu den Exponaten verschaffen muss. Heute kann man mobile Telefondienste der nächsten Generation in Kombination mit multimediafähigen Geräten in Flash-Card-Technologie nutzen. Man braucht dazu lediglich einen Handapparat, über den man die Nummer des gerade interessierenden Exponats eingibt, und erhält sofort die gewünschten Information - in aller Ruhe und ganz privat.

Doch Reality Media wartet noch mit zahlreichen anderen Innovationen auf: Von interaktivn Terminal-Kiosks mit Touchscreen-Funktionen über Anwendungen in Krankenhäusern, im Tourismus, in öffentlichen Verkehrsmitteln bis zu Verstärkern für den persönlichen Gebrauch - Reality Media SA hat für alle Fälle die richtigen Medieninnovationen zu bieten. Gegenwärtig ist das Unternehmen auf der Suche nach Partnern für unterschiedliche Formen der Kooperation.

Kontakt:

Reality Media SA
Rue Bois l’Eveque, 2a
4000 Liege, Belgien
Pierre Fontaine, Managing Director
Tel: +32-4-2522850
Fax: +32-4-2529696
Email: pierre.fontaine@reality.be

| ctm
Weitere Informationen:
http://gidi.reality.be

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Neu entwickelter Therapiesitz hilft beeinträchtigten Menschen
18.05.2017 | Jade Hochschule - Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

nachricht Schnell schweben: Studierende konstruieren Transportkapsel
04.04.2017 | Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Diabetes Kongress 2017:„Closed Loop“-Systeme als künstliche Bauchspeicheldrüse ab 2018 Realität

23.05.2017 | Veranstaltungen

Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium 2017: Internet of Production für agile Unternehmen

23.05.2017 | Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Medikamente aus der CLOUD: Neuer Standard für die Suche nach Wirkstoffkombinationen

23.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Diabetes Kongress 2017:„Closed Loop“-Systeme als künstliche Bauchspeicheldrüse ab 2018 Realität

23.05.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CAST-Projekt setzt Dunkler Materie neue Grenzen

23.05.2017 | Physik Astronomie