Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neu: Intermodaler Routenplaner weist den Weg von Tür zu Tür

30.04.2003


Die Karlsruher PTV AG und die HaCon GmbH aus Hannover haben gemeinsam einen intermodalen Routenplaner für das Internet realisiert. Mit diesem Dienst können Verkehrsunternehmen und Kommunen ihren Nutzern eine sehr einfach zu bedienende und komfortable Routenplanung von Tür zu Tür und über alle Verkehrsmittel bieten. Die ÖV-Auskunft stammt von HaCon. Das PKW- und Fußgänger-Routing von und zur Haltestelle sowie die digitalen Karten, auf denen die Wegstrecke visualisiert wird, liefert PTV.

Die intermodale Routenplanung weist dem Nutzer den Weg von seiner Haustür bis zur gewünschten Adresse. Ein Stück mit dem Auto, parken, zu Fuß zur Haltestelle und dann mit Bus und Bahn weiter - zu kompliziert? Keineswegs, denn mit dem intermodalen Router können Infos über alle Verkehrsmittel hinweg bereitgestellt werden. Dabei ist das System speziell auf die verschiedenen Fortbewegungsmittel zugeschnitten. Für das Fußgänger-Routing beispielsweise werden auch Fußwege und gesperrte Straßen genutzt und Autobahnen und vergleichbare Straßen ausgeschlossen.

Völlig neu: Der Nutzer kann einfach per Mausklick in der Karte seine Start- und Zielpunkte auswählen. Das System übernimmt hierbei jeden beliebigen gewählten Punkt als Start oder Ziel. Das können Adressen sein, Haltestellen oder Sehenswürdigkeiten.

Der intermodale Routenplaner eignet sich auch für den europaweiten Einsatz. Denn aus allen süd- und mitteleuropäischen Ländern verfügt PTV über detaillierte Routing- und Mapping-Daten. Und die Fahrplanauskunft HAFAS von HaCon wird bereits in elf Ländern eingesetzt und unterstützt über 20 verschiedene Formate für Fahrplandaten.

Vorteile für den Service-Anbieter

Das System basiert auf dem HAFAS-Server von HaCon und den PTV eServern. Es verknüpft die Komponenten beider Unternehmen und unterstützt die getrennte Haltung der Fahrplan- und der Geodaten. Somit können zum Beispiel sehr flexibel Geodaten unterschiedlicher Kartenanbieter eingesetzt werden. Da sämtliche Komponenten standardisiert über XML oder Java angesprochen werden, lässt sich das Layout der gesamten Benutzeroberfläche problemlos an die Bedürfnisse des Kunden anpassen.

Außerdem kann der Kunde entscheiden, ob das System in seinem Hause betrieben und gewartet wird, oder ob die Anbieter den Dienst hosten und den Betrieb gewährleisten. Beide Unternehmen bieten hierfür einen 24-Stunden-Bereitschaftsdienst an sowie die erforderliche Infrastruktur, um die optimale Verfügbarkeit zu gewährleisten.

Der intermodale Routenplaner wird erstmalig auf der UITP vom 5. bis 8. Mai in Madrid am PTV-Stand 10 C 606 in Halle 10 vorgestellt.

Kristina Stifter | PTV Planung Transport Verkehr AG
Weitere Informationen:
http://www.innovations-report.de/html/profile/profil-952.html
http://www.ptv.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Hochschule Hamm-Lippstadt entwickelt Lebensmittel-Abholbox für ländliche Regionen
14.03.2018 | Hochschule Hamm-Lippstadt

nachricht Rollen bald selbstfahrende E-Bikes durch die Magdeburger Innenstadt?
05.03.2018 | Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics