Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gigaset-Wireless-LAN-Serie für die schnurlose Internetanbindung zu Hause

30.01.2003


Einfache Installation, professionelle Technik und erstklassige Qualität - die neuen Gigaset Wireless LAN-Produkte von Siemens Information and Communication Mobile (Siemens mobile) machen jetzt Schluss mit dem Kabelsalat zu Hause und im Kleinbüro: Mit dem Wireless Router Gigaset SE105 dsl/cable können mit der Gigaset PC Card 11 und dem Gigaset USB Adapter 11 Laptops und PCs per Funk miteinander vernetzt und ans Internet angeschlossen werden. Ab Anfang Februar ist die kabellose Rundumversorgung für zu Hause im Handel erhältlich.



„Mit den neuen Wireless-LAN-Produkten aus der Gigaset-Serie haben wir eine optimale Lösung für alle Home- und Small-Office-User geschaffen“, sagte Clemens Joos, Leiter des Geschäftsgebiets Cordless Products des Bereichs Information and Communication Mobile, und betont: „Unsere Wireless-LAN-Produkte fügen sich nahtlos in unsere Gigaset-Produktpalette ein. Sie zeichnen sich aus durch beste Ausstattung und höchste Qualität. Mit der beigefügten CD-ROM sind die Produkte schnell und einfach zu installieren.“

Der Wireless Router Gigaset SE105 dsl/cable ermöglicht ein kabelloses High-Speed-Heimnetzwerk (IEEE 802.11b Standard, 11 Mbit/s). Durch Anschluss an ein DSL-Modem (mit Ethernet-Anschluss) oder Kabelmodem kann man mit einer nahezu unbegrenzten Anzahl von PCs und Notebooks (theoretisch 253) gleichzeitig kabellos im Internet surfen.


Vier Ethernet Ports erlauben zusätzlich den Anschluss von Computern auch per Kabel und die Integration in vorhandene Netzwerke. Das kabellose Heimnetzwerk wird durch die Firewall des Routers (MAC-, IP-, URL- und Port Filter, SSID, NAT, Intrusion Detection und Discard Ping) und eine WEP 64/128 Bit-Verschlüsselung vor Hacker-Angriffen geschützt.

Zum kabellosen Anschluss von Desktop PC bietet der Gigaset USB-Adapter 11 eine Übertragungsreichweite von bis zu 300 Metern im Freien und 30 Metern in Gebäuden. Laptops werden mit der Gigaset PC-Card 11 bei einer Reichweite von bis zu 150 Metern im Freien und 30 Metern in Gebäuden in das Netzwerk eingebunden. Mit beiden Adaptern kann aber auch eine Ad-hoc-Verbindung zwischen Rechnern hergestellt werden. Sowohl der USB-Sender als auch die PC-Card sind – genau wie der Gigaset SE105 dsl/cable-Router - einfach und schnell über das deutschsprachige Basis-Setup zu installieren.

Die drei neuen Wireless LAN-Produkte von Siemens mobile werden ab Anfang Februar im Handel erhältlich sein. Der Gigaset SE105 dsl/cable-Router kostet 169,95 Euro, der Gigaset USB-Adapter 11 und die Gigaset PC-Card 11 jeweils 69,95 Euro (UVP). Mitgeliefert werden Steckernetzgerät, deutsche Kurzbedienungsanleitung, CD mit deutscher Komplettbedienungsanleitung und Ethernetkabel.

Der Siemens-Bereich Information and Communication Mobile deckt das komplette Mobilfunkgeschäft mit Endgeräten, Netzwerk-Infrastruktur und mobilen Anwendungen ab. Bei den Endgeräten reicht das Produktspektrum von Mobiltelefonen und drahtlosen Übertragungsmodulen über mobile Organizer bis hin zu schnurlosen Telefonen sowie Produkten für Wireless Home Networks. Bei der Infrastruktur umfasst das Angebot GSM, GPRS und 3G Netzwerktechnik von Basisstationen über Vermittlungstechnik bis hin zu intelligenten Netzwerken, z.B. für Prepaid-Dienste. Das Angebot an mobilen Anwendungen besteht aus End-to-end-Solutions wie z.B. Messaging, ortsabhängigen Diensten oder Lösungen für mobiles Bezahlen. Im Geschäftsjahr 2002 (30. September) erzielte der Bereich einen Umsatz von 11 Mrd. EUR und beschäftigte weltweit rund 28.600 Mitarbeiter.

Anja Klein | Siemens
Weitere Informationen:
http://www.siemens-mobile.de
http://www.my-siemens.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Neu entwickelter Therapiesitz hilft beeinträchtigten Menschen
18.05.2017 | Jade Hochschule - Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

nachricht Schnell schweben: Studierende konstruieren Transportkapsel
04.04.2017 | Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten