Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vokabellernen am Hightech-Laufband

28.01.2003


Nachhilfeinstitut setzt auf Bewegung und Multimedia-Technologie




Um das Vokabellernen zu beschleunigen, setzt das Nachhilfe-Institut Studienkreis auf ein neues Lernsystem mit Laufband, Videobeamer, Soundanlage und Multimedia-PC. Die Bedienung erfolgt individuell. Der neue Lernbehelf soll nach Angaben der Erfinder eine hohe Trefferquote haben, da in zahlreichen Untersuchungen bewiesen wurde, dass konstante körperliche Bewegung die Aufmerksamkeit und Lernfähigkeit fördert.

"Die innovative Lernmethode wurde vom Studienkreis selbst entwickelt und basiert auf Erkenntnissen aus Sprachunterricht und Sportmedizin. Während des langsamen Gehens am Laufband mit zwei bis 2,5 km/h kommen Bilder, Videos und Animationen zum Einsatz", so Konrad Zimmermann, Leiter des Studienkreises. Zugleich könne die eigene Aussprache mit jener eines "native speakers" verglichen werden. Einstieg und Fortsetzung erfolgen individuell, ebenso die Auswahl der Lernkapitel. "Dank des multimedialen Erlebnisses", so Zimmermann, "werden Kinder die Vokabel in einem Zehntel der bisherigen Zeit behalten und dabei auch noch Spaß haben."


Während die Bewegung am Laufband - biologisch bedingt - die Konzentration steigert, sorgt die Multimedia-Technologie für ein entsprechendes Eintauchen in die fremde Sprachwelt. Eine Vokabelkartei mit denselben Bildern und Worten wie am Laufband vereinfacht die richtigen Assoziationen und soll auch für nachhaltige Lerneffekte beim Studium zu Hause sorgen. "Der Entwicklung dieser Vokabellernanlage gingen umfassende Tests von rund 30 Vokabeltrainer-CD-Roms und DVDs voraus", erklärt Zimmermann. "Deren ausgefeilte Funktionalität ist für motivierte Erwachsene teilweise sehr überzeugend", betont der Experte. Für den Einsatz im Nachhilfeunterricht war jedoch die Entwicklung eines einfacheren Lernablaufes erforderlich. In weiterer Folge plant das Institut, die Erfahrungen der Tests in die Entwicklung von Sprachtrainer-CDs einfließen zu lassen.

"Gerade im Hinblick auf das vereinte Europa wächst die Bedeutung entsprechender Sprachkompetenz laufend", so Zimmermann. Eine Optimierung der Lernbedingungen sei auch volkswirtschaftlich von großer Bedeutung. Außerdem habe das bewegte Lernen Tradition. "Der Mönch, der im Kreuzgang seines Klosters rezitierend auf und ab geht, findet sein Pendant auch in Fernost und im arabischen Raum", erklärt der Experte.

Für den privaten Einsatz sei das multimediale Laufband kaum rentabel, da die Beschaffung und Vernetzung der einzelnen Bausteine rund 7.500 Euro kostet. Die Hightech-Anlage soll in Zukunft auch an anderen Studienkreis-Standorten installiert werden.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.studienkreis.at

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht RECUPERA-Reha: Tragbares Exoskelett hilft Schlaganfallpatienten sich wieder zu bewegen
12.02.2018 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

nachricht Eine Skijacke, die Schweiss aktiv «entsorgt»
30.01.2018 | Empa - Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics