Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens Information and Communication Mobile macht die Börse mobil

10.01.2003


In dem neuen Siemens-Handy S55 ist der Börseninformationsdienst "OnVista Mobile Finance" vorinstalliert. Mit dem Dienst lassen sich Indizes und aktuelle Kurse aller deutschen Börsen nahezu weltweit abrufen. Schnell und kostengünstig hat man so die Finanzwelt immer und überall im Blick.

Mit dem vorinstallierten Börseninformations-Modul zeigt das neue Siemens-Flaggschiff S55 einmal mehr, wie sich Business und Privatleben mit einem Handy in Einklang bringen lassen.

Das S55 im edlen Design enthält komfortable Organizer-Funktionen sowie weitere Business- und Entertainment-Anwendungen und ist mit einer abnehmbaren Digitalkamera mit integriertem Blitz ausgestattet. Neben dem Multimedia Messaging (MMS), also dem Versand von Text, Bild und Ton in einem Rutsch, ermöglicht es auch auf kurzen Distanzen den schnurlosen Datenaustausch via Bluetooth-Technologie.



Der im S55 vorinstallierte Service ist eine Java-Applikation, die Börseninformationen schnell und kostengünstig über eine GPRS-Datenverbindung bezieht. Besonderes Augenmerk wurde bei der Konzeption des Dienstes auf eine komfortable Bedienerführung gelegt. So gelangt der Nutzer mit wenigen Schritten zu den für ihn relevanten Informationen. Der Dienst bietet nicht nur eine aktuelle Marktübersicht, er findet auch Wertpapiere mit den dazugehörigen Kursen, Charts und Nachrichten. Aktien und Indizes können mit nur einem Tastendruck in eine persönliche "Watchlist" aufgenommen werden. Darüber hinaus sind farbige Charts, "intraday" und historisch, abrufbar. Damit ist der mobile Finanz-Service auf dem multifunktionalen S55 eine praktische Ergänzung zur Website www.onvista.de, dem größten bankenunabhängigen Finanzportal Deutschlands. Zu den Highlights zählt ein Börsenticker, der auf Wunsch permanent über das Handy läuft.

Der Service ist auf dem Siemens S55 für Euro 2,49 pro Monat abonnierbar. Im Gegensatz zu WAP-Anwendungen fallen bei Nutzung nur niedrige Gebühren für die übertragenen Datenmengen an. Denn lediglich der Abruf von dynamischen Informationen wie Kursen erfolgt via GPRS, das Navigieren innerhalb des Menüs dagegen verursacht keine Kosten. Die GPRS-Gebühren richten sich nach dem Vertrag, den der Nutzer mit seinem Mobilfunkanbieter geschlossen hat, und beginnen bei circa 2,5 Cent pro 10 Kilobyte Datenübertragung. Das ist die Datenmenge, die beispielsweise für das zehnminütige Laufen des Börsentickers anfällt.

"Der mobile Finanzservice auf dem S55 ist besonders für mobile, vielbeschäftigte Menschen ideal, die zuverlässig über das Börsengeschehen informiert sein wollen", sagt Peter Zapf, President Mobile Phones beim Siemens-Bereich Information and Communication Mobile. "Der Dienst bietet die wichtigsten Informationen des Börsentages. Er ist schnell, leicht bedienbar und kostengünstig."

Der Informationsdienst wurde von der Kölner OnVista AG entwickelt.

Der Siemens-Bereich Information and Communication Mobile (Siemens mobile) deckt das komplette Mobilfunkgeschäft mit Endgeräten, Netzwerk-Infrastruktur und mobilen Anwendungen ab. Bei den Endgeräten reicht das Produktspektrum von Mobiltelefonen und drahtlosen Übertragungsmodulen über mobile Organizer bis hin zu schnurlosen Telefonen sowie Produkten für Wireless Home Networks. Bei der Infrastruktur umfasst das Angebot GSM, GPRS und 3G Netzwerktechnik von Basisstationen über Vermittlungstechnik bis hin zu intelligenten Netzwerken, z.B. für Prepaid-Dienste. Das Angebot an mobilen Anwendungen besteht aus End-to-end-Solutions wie z.B. Messaging, ortsabhängigen Diensten oder Lösungen für mobiles Bezahlen.

Weber Shandwick | Siemens Mobile
Weitere Informationen:
http://www.siemens-mobile.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Roboter schafft den Salto rückwärts
17.11.2017 | Boston Dynamics

nachricht Neu entwickelter Therapiesitz hilft beeinträchtigten Menschen
18.05.2017 | Jade Hochschule - Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik